Stattet den Prinzessinnen im Fantasyland einen Besuch ab

| Alice im WunderlandDisneyland ParkFantasylandPrinzessinnen Pavillon

Header

Schon beim Betreten des Fantasylandes kann man sie spüren, diese Magie, die irgendwie allgegenwärtig zu sein scheint. Eine große Vielfalt an Attraktionen und die unglaubliche Liebe zum Detail machen diesen Themenbereich besonders schön, in dem bekannte Disneymärchen und deren Ursprung im Vordergrund stehen.

Wie wäre es mit einem Besuch im Prinzessinnen-Pavillon?

Belle-Cupcake

Für jeden Fan der Disney-Prinzessinnen ist der Besuch des Prinzessinnen-Pavillons quasi Pflicht bei jedem Disneyland-Trip; da die Wartezeiten dort aber leider oft seeeeeeeehr lang sind, könnte man sich die mit diesen royalen Cupcakes ein wenig versüßen. Die Prinzessinnen sind ja -wie jeder weiß- sehr verschieden, und genauso vielfältig sind auch die Cupcakes, die jeweils ein wesentliches Erkennungsmerkmal der Prinzessinnen darstellen. Für Belle ist dieses Merkmal natürlich die rote Rose, die ihren Cupcake ziert.

Aurora-Cupcake

Neben Belle begegnet Ihr im Pavillon möglicherweise ja auch Aurora, die dank Prinz Philipp wieder aus ihrem Schlaf erwacht ist. Auf jeden Fall könnt Ihr aber ihre schöne Krone betrachten, während Ihr auf Eure Audienz bei ihr wartet; diese bezaubernde Krone und ihr rosafarbenes Kleid waren auch die Grundlage für die Gestaltung des Aurora-Cupcakes.

Jasmin-Cupcake

Oder zieht es Euch doch mehr in den Orient zu Jasmin, der wunderschönen Tochter des Sultans? Mit ein bisschen Glück trefft Ihr auch sie im Pavillon und könnt Euch mit ihr darüber unterhalten, welche spannenden Abenteuer sie mit Aladdin erlebt. Vielleicht fällt Euch ja dabei ihr prächtiger Haarschmuck auf, der hier auch zur Gestaltung des Cupcakes beigetragen hat.

Rapunzel

Zum derzeitigen Swing into Spring-Special habt Ihr sogar die Möglichkeit, Rapunzel zu begegnen, die Euch für Fotos und Autogramme zur Verfügung steht. Zwar könnt Ihr sie nicht im Prinzessinnen-Pavillon antreffen, dafür aber an einem extra dafür hergerichteten Meeting-Point.

Oder würdet Ihr doch lieber an einer Teeparty mit Alice und ihren Freunden aus dem Wunderland teilnehmen?

Alice in Wonderland

Wer sich nicht so sehr für die Prinzessinnen interessiert, der findet hingegen sicherlich viel Gefallen an diesen Keksen, die das Thema Alice im Wunderland aufgreifen und mit ihren auffälligen bunten Farben gute Laune verbreiten. Neben einer Teekanne, einer Teetasse und dem Schlüssel, den Alice benötigt, um überhaupt Eintritt in das Zauberreich zu erhalten, befinden sich unter diesen Keksen auch ein wenig abgewandelte Versionen der „Eat Me“-Kekse, mit welchen Alice schrumpft bzw. extrem wächst, und der Hut des Hutmachers.

Eat me

Aber keine Sorge, die Kekse mit dem Schriftzug „Eat Me“ („Iss Mich“) werden Euch -anders als im Film- nicht auf Miniaturgröße schrumpfen oder zum Riesen mutieren lassen; es handelt sich hier einfach nur um leckere kleine Gebäckstücke, die jeder Kaffeetafel das gewisse Etwas verleihen.

Wilde Fahrt mit Mad Hatter

Mad Hatter

Im Fantasyland kann man nicht nur eine Runde mit den Mad Hatter Tea Cups drehen, sondern auch in Alice’s Curious Labyrinth auf viele alte Bekannte aus dem Disneyfilm stoßen und zu guter Letzt sogar eine „Nichtgeburtstagsparty“ mit dem Hutmacher und dem Märzhasen feiern. Mit diesen Keksen könnte man diese Feier problemlos auch nach Hause verlagern, wo man ja schließlich 364 Tage im Jahr seinen Nichtgeburtstag feiern kann.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up