Essen mit kleinen Kindern im Disneyland Paris

| FamilieKinderRestaurants

Kinder und Essen – zwei Dinge, die nicht immer problemlos zusammenpassen. Viele Eltern können ein Lied davon singen. Im Disneyland Paris herrscht zwar grundsätzlich eine gute, ausgelassene Stimmung, doch wenn es ans Essen geht, ziehen bei vielen Familien Gewitterwolken auf. Wo gibt es etwas zu essen, das allen Familienmitgliedern schmeckt und wo gibt es etwas Passendes für Kleinkinder?
In diesem Artikel stellen wir die verschiedenen Möglichkeiten vor, wo Du im Disneyland Paris mit einem Kleinkind etwas essen kannst.

Tipps für die ganz kleinen Kinder

In vielen Schnellrestaurants im Resort gibt es Mikrowellen, in denen die Mahlzeiten für Kleinkinder erhitzt werden können. In manchen Restaurants befinden sich diese Geräte auch hinter der Essensausgabe, sodass Du Dich einfach an einen Cast Member wenden kannst, damit er das Essen für Dein Kind erhitzt.
Ist Dir das Essen für Dein Kind ausgegangen, ist das kein Problem. In fast allen Schnellrestaurants gibt es Babybrei aus dem Gläschen zu kaufen. Dieser steht zwar in der Regel nicht auf der Karte, doch wenn Du an der Kasse nachfragst, wird er der normalerweise angeboten. Ist Dir diese Variante zu unsicher, kannst Du Dich auch eines der beiden Baby Care Center wenden und dort entsprechende Baby- bzw. Kleinkindernahrung erwerben.

Kinder Menüs in den Restaurants des Disneyland Paris

Ist Dein Kind schon aus dem Alter für Brei heraus, besteht die Möglichkeit, ein so genanntes Kinder-Menü zu bestellen. Laut Empfehlung des Disneylands sind diese Menüs für 3-11jährige Kinder geeignet. Je nach Restaurant enthalten sie einen kleinen Burger, Chicken Nuggets oder Würstchen dazu eine Beilage wie Pommes, Reis oder Tomaten sowie eine Nachspeise und ein kleines Getränk.
In den Buffet-Restaurants können sich die Kinder ihr Essen aus dem großen Angebot auswählen oder auf die Speisen des Kinder-Buffets zurückgreifen.
In den Restaurants mit Tischbedienung gibt es immer ein oder zwei Menüs für Kinder, im Yacht Club ist ein Buffet für die jungen Gäste aufgebaut.
Übernachtest Du in einem der höherklassigen Hotels im Disneyland, kannst Du auch beim Zimmerservice etwas zu essen bestellen. Die Speisekarten sollten auf dem Zimmer ausliegen, sodass Du mit Deinem Kind besprechen kannst, was es zu essen geben soll.

Und wenn das Kind die besonderen Menüs nicht will?

Natürlich musst Du nicht auf eines dieses Angebote zurückgreifen, schließlich kann es ja sein, dass Dein Kind lieber etwas anderes essen möchte. Selbstverständlich kannst Du für Dein Kind jedes Gericht von der Karte bestellen, ganz gleich in welchem Restaurant Ihr zum Essen eingekehrt seid.
Wenn ihr vorab wissen wollt, was für Eure Kinder angeboten wird, werft hier einen Blick in die Speisekarten des Disneyland Paris

Ein paar Tipps

Ist Dein Kind sehr wählerisch beim Essen und rührt manchmal lieber gar nichts an? Dann lass die Buffets bei Deinem Besuch aus. Zwar gibt es dort reduzierte Preise für die jungen Esser, doch wenn Du am Ende 12€ oder 15€ für zwei Chicken Nuggets und einen Fruchtzwerg bezahlt hast, wirst Du Dich vermutlich ärgern.
Gehst Du in einem Restaurant mit Tischbedienung essen und Dein Kind entscheidet sich für einen Burger, solltest Du den Kellner darauf hinweisen, dass der Burger bitte durchgebraten werden soll („well done“ auf englisch oder „bien cuit“ auf französisch). Dies ist in Frankreich nicht üblich, aber viele Kinder mögen ein Burgerpatty nur so.
Entscheidest Du Dich für Babybrei oder ähnliches in einem der Schnellrestaurants, ist es zu empfehlen, eine gewisse Grundausstattung mitzunehmen. Neben einem kleinen Teller oder Schälchen und einem passenden Kinderbesteck solltest Du noch einen Becher oder ein Fläschchen dabei haben. So musst Du Dein Kind nicht mit einem wabbeligen Plastiklöffel aus dem Glas füttern, sondern kannst die Mahlzeit etwas ansprechender gestalten.
In den Schnellrestaurants solltest Du darauf achten, dass Dir die Kindermenüs in den meisten Fällen inklusive Lunch Box oder Souvenir-Becher angeboten werden, wofür zusätzliche Kosten anfallen. Wenn Du diese Artikel nicht benötigst, dann achte darauf, dass Essen ohne diese Beigabe zu bestellen.
Beim Character Dining wird das Essen übrigens häufig zur Nebensache, spätestens in dem Moment, in dem Mickey, Minnie & Co am Tisch auftauchen.
Grundsätzliche Tipps zum Thema: Unterwegs mit Kleinkindern findet Ihr auch hier in unserem Reiseführer.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up