Fernsehtipp für Disney Fans

Disney+ für Disney Parks Fans: The Imagineering Story

| Disney+ImagineeringTipps

Disney Schloss und Mickey mouse Wolke: die Imaginnering Story

Viele Disney-Begeisterte haben sich auf den Start von Disney+ in Deutschland am 24.03.20 gefreut. Unzählige Spielfilme aus dem Hause Disney und Pixar, Filme und Serien aus dem Marvel oder Star Wars Universum, sowie Inhalte von National Geografic oder dem erst kürzlich übernommenen 20th Century Fox locken Zuschauer aller Altersklassen vor den Fernseher für Streaming a la Disney. Doch wenn Ihr dachtet, es endet hier, dann habt Ihr Euch geirrt und vor allem als Fans der Disney Parks kommt Ihr mit Disney + ebenfalls voll auf Eure Kosten! Neben verschiedenen Reality Serien in den immer wieder die Disney Parks & Resorts vorkommen, weiß vor allem The Imagineering Story zu überzeugen, die da ansetzt wo alles begann.

The Imagineering Story: Eine Mischung aus Geschichte und Insider-Informationen

Wenn Ihr mit dem Titel noch nicht so viel anzufangen wisst, bekommt Ihr im Folgenden einen kurzen Einblick in die Inhalte, ohne jedoch zu viel vorwegzunehmen. Also: Keine Angst vor Spoilern, der Artikel geht nicht zu sehr ins Detail!
Im Grunde erzählt The Imagineering Story den Werdegang der von Walter Elias Disney gegründeten Firma WED Enterprises (Richtig, benannt nach den Initialen Disneys). Diese wurde von ihm bereits in frühen Jahren seiner Arbeit im Unterhaltungswesen gegründet und bildet seither gewissermaßen das Juwel der gesamten Walt Disney Company, wie es beispielsweise Michael Eisner (ehemaliger CEO des Unternehmens) treffend formulierte. Dieser benannte die Firma auch letzten Endes im Jahre 1984 in Walt Disney Imagineering (WDI) um, wobei der neue Name die Arbeit der dort beschäftigten Mitarbeiter nochmal treffender definiert: Die kreative Arbeit im Hintergrund, mit Visionen und Erfindergeist im Stile eines Daniel Düsentrieb. Aus diesem Grund tragen die Beschäftigten bis heute die Bezeichnung Imagineer.
Was ich besonders spannend finde ist, dass die Reihe neben dem chronologischen Aufrollen der Historie mit vielen Insider-Informationen ergänzt wird. Unzählige aktuelle und ehemalige Imagineers, sowie weitere Mitarbeiter aus dem Hause Disney berichten über die thematisierten Ereignisse aus ihrer Sicht und füllen die Situationen mit Leben. Es ist also mehr als eine geschichtliche Abhandlung, eher ein Eintauchen in die Welt der Kreativen bei Disney.

Ein bisschen Magie für Zuhause

The Imagineering Story integriert viele Geschichten, kleine Anekdoten und bedeutende Wendepunkte im Rahmen der Jahrzehnte langen Arbeit Walt Disneys und seiner Nachfolger als CEO des Unternehmens. Dabei stehen zumeist die Disney Parks im Vordergrund. Angefangen bei der großartigen Idee Walt Disneys einen Park für Jung und Alt in Anaheim zu bauen, bei dessen Eröffnung so manches noch nicht rund lief (wie der aufweichende Asphalt in der Main Street). Die Verschiebung von der Erbauung Epcots nach Walts Tod und das Mammutprojekt Disneyland Hongkong, wo eigens für den Park Land im Meer aufgeschüttet wurde, werden in einzelnen Folgen beleuchtet; sowie der Hintergrund einzelner Attraktionen, wie beispielsweise „It‘s a small world“, welche ursprünglich von WED für die Weltausstellung geschaffen wurde. Als Park-Fans werdet ihr mitgenommen in die Erschaffung Eurer zweiten Heimat und deren Magie. Ihr seid dabei, die Entstehung Eurer Lieblingsfahrten noch einmal mitzuerleben und erfahrt was sich Walt Disney, Roy O. Disney oder Michael Eisner dabei gedacht haben. Ihr erlebt als Zuschauer wie die Imagineers eigens für eine bloße Idee neue Techniken entwickelt haben und mit welcher Liebe zum Detail sie teilweise Monate und Jahre daran arbeiteten, um am Ende die perfekte Attraktion zu erschaffen. Durch die Erzählungen der beteiligten Imagineers vervollständigt sich dieses Puzzle und bringt die Magie, welche ihr beim Durchwandern Eures Lieblingsparks spürt, förmlich nach Hause.

Interessierte Park Fans sollten es sehen

Selbst wenn Ihr von Euch behaupten könnt, schon einmal in jedem Disney Park der Welt gewesen zu sein, ist The Imagineering Story ein Format, welches Euch als Park-Fans noch mehr gibt, als ihr ohnehin schon vom Zauber mitgenommen habt. Was ich dazu ganz cool finde, ist, dass letztlich mein Wissen um diese faszinierenden Orte mit Sicherheit um ein Vielfaches erweitert wurde und vor Allem: Das Schauen verkürzt uns die Zeit bis zum nächsten Park-Besuch auf eine tolle Art und Weise.
Familienunterhaltung sieht natürlich anders aus und es ist bestimmt nicht für jeden etwas. Doch wenn ihr Euch auch außerhalb des Park-Geschehens für die Arbeit bei Disney interessiert und gerne einmal mitgenommen werden möchtet ins Innere der kreativen Macher all dessen, was wir so kennen, dann solltet ihr Euch Popcorn nehmen (am Besten im Disney Park Becher) und die Füße hochlegen. Es folgen bis Dato 6 Episoden mit jeweils rund einer Stunde magischer Momente und Geschichten in Disney Manier. Und ich rate Euch, das Ganze nicht zum Einschlafen zu schauen, denn ähnlich wie in einem guten Krimi solltet ihr keine Sequenz verpassen! Viel Spaß beim Schauen.
Habt Ihr Disney+ noch nicht abonniert? Dann wird es aber Zeit! Hier geht es direkt zu Disney+ – los geht’s!

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up