Villages Nature machen den Anfang

Villages Nature Paris bereiten sich auf Wiedereröffnung vor

| CoronaCovid-19Disney Nature ResortsVillages NatureWiedereröffnung

Villages Nature Wiedereröffnung am 12. Juni

Die Villages Nature Paris, der Ferienkomplex von Center Parcs und Disney beim Disneyland Paris, ist wie alle derartigen Einrichtungen in Frankreich wegen der Corona Pandemie seit Mitte März geschlossen. Nun scheint die Wiedereröffnung bevorzustehen, denn die Villages Nature Paris, die zusammen mit Disney’s Davy Crockett Ranch die Disney Nature Resorts bilden, bereiten sich auf die Öffnung am 12. Juni vor.

Center Parcs drängt auf Wiedereröffnung

Pierre et Vacances-Center Parcs, die zusammen mit Disney die Villages Nature Paris betreiben, drängt auf eine möglichst baldige Wiedereröffnung der Anlage beim Disneyland Paris. Das Unternehmen ist bestrebt, den 12. Juni als Datum der Wiedereröffnung durchzusetzen und damit der fast dreimonatigen Zwangspause durch Covid-19 ein Ende zu bereiten.
Pierre et Vacances-Center Parcs betriebt in Frankreich insgesamt fünf Ferienanlagen und möchte bereits drei dieser Anlagen am 5. Juni wieder für Gäste öffnen. Dabei handelt es sich um die Ferienparks Bois aux Daims, Bois-Franc und Les Hauts-de-Bruyère.

Bruno Guth, der Generaldirektor der Villages Nature äußert sich folgendermaßen:

„Wir bereiten uns auf eine Wiedereröffnung am 12. Juni vor, in der guten Hoffnung, dass wir uns dann in der grünen Zone befinden und die Regierung ihre Genehmigung erteilt. Wir haben den Vorteil, dass wir über ein sehr großes Gelände von 120 Hektar mit individuellen Wohnungen und wenigen Gemeinschaftsbereichen verfügen.“

Bruno Guth

Wiedereröffnung mit Einschränkungen

Die Wiedereröffnung des Ferienparks wird allerdings einigen Einschränkungen unterliegen. So wird es zum Beispiel zunächst nicht möglich sein, Tageskarten zu erwerben. Zugang zum Resort sollen nur Gäste erhalten, die einen Aufenthalt gebucht haben. Dies ist bereits für die Zeit ab dem 12. Juni möglich. Guth hofft darauf, dass auch Tageskarten in absehbarer Zeit wieder angeboten werden können. Dabei setzt er voller Optimismus auf Ende Juni.
Für die erste Zeit nach der Wiedereröffnung der Villages Nature Paris soll eine Belegungsrate von 50% nicht überschritten werden. Für die Sommermonate Juli und August werden allerding bis zu 90% Auslastung angestrebt.

Um Gästen Sicherheit zu geben, passt das Unternehmen seine Buchungsbedingungen an. Gästen wird es möglich sein, ihren Aufenthalt sieben Tage vor ihrer Ankunft zu stornieren und dabei eine 100%ige Rückerstattung zu erhalten. Wie lange diese Regelung gültig sein wird, gab Guth noch nicht bekannt.

Bürgermeister unterstützt Pläne für Wiedereröffnung

Philippe Descrouet, Bürgermeister von Serris und Vizepräsident des Ballungsraums Val d’Europe befürwortet die Wiedereröffnung der Villages Nature Paris.
„Wir alle teilen das gleiche Ziel, alle möglichen Wiedereröffnungen zu fördern, natürlich unter angemessenen sanitären Bedingungen. La Vallée Village ist wiedereröffnet worden, ich versuche, darauf zu drängen, dass auch das Einkaufszentrum Val d’Europe wieder eröffnet wird.“
Philippe Descrouet

Sicher ist, dass sämtliche Einrichtungen nur unter Auflagen wieder öffnen dürfen. Da aber der Tourismus ein wichtiger Faktor für die Region ist, erscheint die Wiederaufnahme der Aktivitäten in diesem Bereich für ihn von großer Bedeutung. Er schränkt allerdings ein, dass die Sicherheit von Angestellten und Gästen jederzeit Vorrang habe und sich alle Überlegungen daran ausrichten müssen.

Gäste nur aus der Region?

Menschen aus der Ile-de-France, dem Ballungsraum, in dem auch Frankreichs Hauptstadt Paris gelegen ist, werden als Gäste zu gewinnen, wird das hauptsächliche Ziel sein. Ausländischen Gästen stehen Philippe Descrouet und Bruno Guth aufgeschlossen gegenüber, nur halten sie die aktuellen Reisebeschränkungen für eine große Hürde. Der Bürgermeister geht sogar so weit, dass er internationale Gäste für dieses Jahr ausschließt, in dem er gegen über der französischen Tageszeitung LeParisien äußerte:

„Die internationale Klientel ist für dieses Jahr fast verloren.“

Philippe Descrouet

Bruno Guth hofft darauf, dass sich der Zuspruch aus der Region erhöhen wird. Bereits in der Vergangenheit kamen 29% der Gäste aus der Region Ile-de-France.

Maßnahmen in den Villages Nature bei der Wiedereröffnung

Natürlich kann in der aktuellen Situation eine Wiedereröffnung eines touristischen Ziels nur unter strengen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden. Dies hat man zum Beispiel bei der Wiedereröffnung von Disney Springs in den letzten Tagen gesehen.

Für die Villages Nature sind folgende Maßnahmen geplant:

  • In den Restaurants gibt es nur Speisen & Getränke zum Mitnehmen
  • In Shops und Restaurants wird es Markierungen geben, die das Einhalten der Abstandsregeln erleichtern sollen
  • Gäste werden dazu aufgefordert, Abstände zu anderen Gästen, die nicht zur eigenen Gruppe gehören einzuhalten
  • Das Tragen von Masken wird von Gäste nicht gefordert werden , für Mitarbeiter werden Masken oder Visiere allerdings verpflichtend sein
  • Das Personal erhält umfassende Gesundheitsschulungen
  • Gäste werden bei der Ankunft nach dem Befinden befragt und können im Falle einer Infektion notfalls in ihrer Unterkunft isoliert werden
  • Die Unterkünfte werden vor der Ankunft der Gäste noch sorgfältiger gereinigt als gewöhnlich.

Auch Aqualagoon soll geöffnet werden

Die Hauptattraktion der Villages Nature Paris ist ohne Zweifel das Freizeit- & Spaßbad Aqualagoon. Auch die Aqualagoon soll ab dem 12. Juni wiedereröffnen.
Grundlage für diese Planung ist ein Empfelungsleitfaden für Sportanlagen, den das Französische Sportministerium am 15. Mai veröffentlichte. Demnach muss lediglich sichergestellt werden, dass die aktuellen Wasserdesinfektionsrichtlinien eingehalten werden, da ausreichend Chlor im Wasser dafür sorgt, dass kein Kontaminationsrisiko nachgewiesen werden kann.
Aber dennoch wird es auch in der Aqualagoon einige Einschränkungen geben. So wird die Gästezahl auf maximal 1400 Personen begrenzt, auf 2800 Gäste ist das Schwimmbad normalerweise ausgelegt.
Auch hier wird eine umfassende Schulung des Personals stattfinden, um den Badegästen jederzeit zur Seite stehen zu können. Außerdem gelten auch hier in den Warteschlangen der Rutschen die üblichen Abstandsregelungen.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up