Feenstaub, Magie und Zauber

disneydreamer packte der Zauber des Disneyland Paris noch vor seiner Eröffnung.
Während einer Promotion Tour entdeckte sie gemeinsam mit ihren Eltern in Berlin das „Château de la Belle au Bois Dormant“ und es war um sie geschehen.

Nach der Euro Disneyland Promo Tour die auch durch Deutschland zog hieß es dann kurz darauf für mich und meine Eltern auf geht’s Richtung Zauberreich und die Aufregung war natürlich riesengroß.
Euro Disneyland Promo Tour

Von der Promo-Tour zum Newport Bay Club

Unsere erste Station war Disney’s Newport Bay Club Hotel wo ich mich direkt wohlfühlte. Direkt nach unserer Ankunft und dem in Beschlagnehmen unseres Zimmers ging es erst einmal zum Hotelpool, der mir als Kleines Kind immer sehr suspekt vorkam, denn diese dunklen Siebe am Boden waren mir unheimlich. Nach dem Rumplanschen ging es dann aber endlich Richtung Zauberreich.
Unser Weg führte uns am Lake Buena Vista vorbei mitten hindurch durch das Festival Disney, wo ich total fasziniert war von dem Werbeelement, welches für die Discothèque Hurricane’s und das Key West Seafood Restaurant warb, denn hier prangte ein riesiger weißer Hai! Da uns eh der Hunger plagte, entschlossen meine Eltern einfach direkt dort Essen zu gehen, an das Essen kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern, nur dass es tierischen Spaß gemacht hat dort. Alle paar Minuten mussten alle Gäste auf den Tisch klopfen so laut es geht mit einem kleinen Holzhammer, den man am Eingang des Restaurants überreicht bekam. Nach dieser lustigen Stärkung ging es aber nun endlich hinein in das Zauberreich.
Schloss im Disneyland ParisKaum unter der Main Street Station hindurch fiel mein Blick aufs Château de la Belle au Bois Dormant, welches ich schon so faszinierend fand in Miniaturformat auf der Promo Tour, und dies war der Moment an dem ich mein Herz und meine Seele an das Disneyland Paris verlor, der Beginn einer lebenslangen „Liebesgeschichte“.

Die erste Runde um das Zauberreich

Nach einer ausgiebigen Erkundung des Schlosses ging es dann zur Euro Disneyland Railroad für eine faszinierende Runde um das Zauberreich und anschließend hieß es zu Fuß das Zauberreich erkunden. Eine Attraktion nach der nächsten machten wir unsicher und auf unseren Wegen liefen wir einigen Disney Charakteren über den Weg, ich fühlte mich wie in einem zauberhaften Traum! Das letzte Land für diesen Tag sollte das Frontierland sein. Big Thunder Mountain wurde sofort nach der ersten Fahrt meine Absolute Lieblingsbahn!
Nach einem wahrhaft zauberhaften Tag im Park sahen wir uns noch etwas die Hotels an und nahmen den langen Weg zurück zum Newport Bay Club Hotel in Angriff, wo wir in der Sequoia Lodge hängen blieben und zwar im Hunters Grill, der früher absolut zu den „Must Do“ Restaurants gehörte. Nach dem Abendessen ging es zurück ins Hotel und meine Eltern waren ganz erstaunt, dass ich so spät und nach diesem Tag noch so Munter war, denn ich war alles andere als müde. So ging es am Abend noch mit meinen Vater in die Sea Horse Game Arcade zum Aliens Abschießen bis die Müdigkeit doch langsam siegte. Die folgenden Tage sollten noch genauso zauberhaft werden!

21 Jahre später – immmer noch ein riesiger Fan!

Dieser erste Besuch liegt nun 21 Jahre zurück und so Einiges hat sich während der Jahre im Disneyland Paris verändert, doch auch trotz vieler Veränderungen und der verstrichenen Zeit hat sich meine Liebe zum Disneyland Paris niemals verändert. Noch immer ist dieser Ort für mich magisch, hier liegen Feenstaub, Magie und Zauber in der Luft. Wünsche und Träume gehen hier in Erfüllung. Jeder Besuch in den 21 Jahren war begleitet von dem gleichen zauberhaften Gefühl das ich hatte als ich das erste Mal diesen magischen Ort betrat und das Gefühl Zuhause angekommen zu sein. In diesen 21 Jahren gab es zahlreiche Magical Moments und sehr viele Erinnerungen wurden geschaffen, die einen immer wieder zum Lächeln bringen. Auch habe ich in diesen 21 Jahren durch das Disneyland Paris viele liebe Leute kennen gelernt .

Danke Disneyland Paris für diese zauberhaften 21 Jahre – ich freue mich schon auf die nächsten zauberhaften Jahre!

Das war Tag zwei unseres Geburtstags-Specials, seid gespannt, was Euch morgen hier im Blog erwartet!

3 Kommentare

  1. Tobias sagt:

    hmmm, so ganz kann ich den Reisebericht nicht nachvollziehen. Man fährt/fliegt zum ersten mal ins Disneyland, und was macht man als Premiere? Erst mal ausgiebig in den Hotel-Pool, danach Essen gehen, und dann letztendlich geht man in den Park?? Und der „lange Weg“ vom Park ins Newport ist wohl in der Erinnerung den damals kurzen Beinchen geschuldet, sehr viel mehr als ein Katzensprung ist es ja nicht wirklich. Fazit: Nette Erinnerung eines kleinen Mädchens, aber ohne weiteren Wert für Fans und solche, die es werden wollen.

  2. Airlenbauer sagt:

    Naja das es sich um die Erinnerungen „eines kleinen Mädchens“ handelt erschließt sich ja fast aus der Tatsache das die Reise, über die hier berichtet wird 21 Jahre her ist. Ebenso verstehe ich nicht wieso man einen „Wert“ bei einem nostalgischen Reisebericht erwartet, schließlich geht es ja in dieser Rubrik um Nostalgie, oder habe ich da etwas nicht verstanden? Ich find es immer wieder schön zu lesen wie die Leute zur Ihrer Faszination/Liebe zum Disneyland gekommen sind.

  3. Disneyfan1992 sagt:

    Also ich finde es eine schöne Geschichte. Klar hätte mich bei meinen ersten Besuch im damaligen euro Disneyland keiner als erstes in ein Hotelpool bekommen und ich hätte wahrscheinlich auch versucht im Park zu essen, aber als Kind hat man darauf auch keinen Einfluß.

    Also Danke das du uns daran Teil haben läßt.

    Mfg.

    disneyfan1992

Kommentare sind geschlossen.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.