Probiere Winnie Puuhs süße Bienen-Cupcakes

Header

Heute zeige ich Euch, wie man mit ganz einfachen Mitteln und wenigen Arbeitsschritten süße Bienen-Cupcakes zaubert, die sicherlich auch dem immer-hungrigen Winnie Puuh schmecken würden.

Die Zutaten

Folgende Zutaten braucht man für die süßen Bienen:

  • einfache Muffins (die Sorte ist ganz egal; nimm einfach die, die Dir am besten schmecken)
  • Puderzucker
  • Eiweiß
  • gelbe Lebensmittelfarbe
  • Vollmilch- oder Zartbitterschokolade
  • Süße Mäuse von Haribo (alternativ kann man auch andere Marshmallows in ähnlicher Form benutzen)
  • Smarties oder M&M’s

Die Zubereitung

Muffins

Als Grundlage für diese Cupcakes dienen ganz einfache Muffins. Der Teig sollte dabei so sein, dass er beim Backen keinen „Buckel“ macht, sondern eine möglichst glatte Oberfläche ergibt (ein Rezept für solche Muffins findet Ihr in BravePrincess‘ Bake Shop im Beitrag „Ratatouille-Cupcakes ganz einfach selbst gemacht“). Zunächst sollten die Muffins gut auskühlen; ist dies geschehen, kann man mit dem Icing beginnen. Dazu ein Eiweiß steif schlagen und währenddessen Puderzucker einrieseln lassen (für ein Eiweiß braucht man ca. 250g Puderzucker, aber das kann leicht variieren je nach Ei-Größe). Sollte die Masse zu fest sein, kann man sie problemlos ein wenig mit Zitronensaft verdünnen. Gib nun ein paar Tropfen gelber Lebensmittelfarbe hinzu.

Die Dekoration der Bienen-Cupcakes

Streifen

Wenn die Farbe gut im Icing verteilt ist, kann dieses auf den Muffins verteilt werden; dies gelingt am besten mit einem kleinen Löffel und einem Pinsel. Nachdem das Icing getrocknet ist, kann man mit dem nächsten Schritt weitermachen. Dazu ein wenig Schokolade im Wasserbad oder in einem Schokofondue schmelzen, dann mit einem Löffel etwas von der flüssigen Schokolade aufnehmen und feine Linien über die Muffins ziehen. Während die Streifen trocknen, kann man die Mäuse vorbereiten. Damit sie wie Flügel aussehen, sollte man die Mäuseschwänzchen abschneiden; benutzt man andere Marshmallows, fällt dieser Arbeitsschritt natürlich weg. Wenn die Schokostreifen getrocknet sind, kann man das restliche Icing dazu benutzen, um die Flügel an den Muffins anzubringen.

Biene

Besonders schön sehen die Flügel aus, wenn man die Mäuse umdreht, damit die glatte Seite nach oben zeigt. Sind sie angeklebt, fehlt nur noch der Smarties-Kopf, der ebenfalls einfach mit einem Kleks Icing befestigt wird, und schon sind die süßen Bienen-Cupcakes fertig.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.