Du bist hier:  Startseite / Forum / Disneyland Resort Paris Forum / Reiseberichte aus dem Disneyland Paris / Mama, Papa, Resi und ich im Disneyland Paris (Reisen mit Kleinkindern) / 
Dein-DLRP.de Disneyland Paris Forum

Herzlichen Willkommen im Disneyland Paris Forum von dein-dlrp.de!
Hier kannst Du über das Disneyland und vieles mehr diskutieren. Viel Spaß!

Um an Diskussionen teilnehmen zu können, mußt Du eingeloggt sein. Solltest Du noch nicht registriert sein, dann registriere Dich jetzt hier!

 [Registrierung [Unsere Forumsregeln]

Login

Bitte melde Dich mit Deinen Zugangsdaten im Forum von dein-dlrp.de an!


Passwort vergessen?

Thema mit vielen Antworten

Mama, Papa, Resi und ich im Disneyland Paris (Reisen mit Kleinkindern)

MariMaus
Donald
Themenersteller
Dabei seit: 09.10.2014,
Beiträge: 155
Verfasst am: 07. 02. 2018 [20:38]
02.02.2017 - Anfahrt
Papa kommt um 13:00 Uhr von der Arbeit und startet mit Mama, Resi und mir das gepackte Auto. Unseren Hund Bella haben wir gestern schon zu Ingrid, eine Freundin, gebracht.
Heute geht es nach München. Während der Fahrt von Waidhofen bis zu der Autobahnraststation "Mondsee" schlafen meine kleine Schwester, Resi, 6 Monate, und ich, Hermine 2,3 Jahre, ganz gemütlich. In München kommen wir abends an, wo wir in einem Hotel ("Tryp&quoticon_wink.gif in der Nähe des Hauptbahnhofes nächtigen. Zunächst gehen Papa und ich aber noch hinaus und suchen etwas zu essen. Ich habe nämlich Hunger. Wir zwei dinnieren bei KFC. Mama bringen wir zwei trockene Weckerl mit, über die sie sich sehr freut. Nachdem ich meine allabendliche "Babymilch" (warmes Häferl voll Milch) getrunken habe richten wir uns schnell fürs Bett her und träumen bald. Morgen fahren wir dann mit dem TGV nach Paris Est.girl_pinkglassesf.gifparty.gif

03.02.2017 (Anreise + 1. Tag)
Um 04:30 läuten Mamas und Papas Handys. Ich bin schnell munter. Und Resi auch. Mama und Papa haben zwar auch die Augen offen, aber bleiben noch kurz liegen. wacko.gif
Alles geht ganz dann schnell. Zähneputzen, Bürsten, aufräumen. Mama geht noch kurz duschen.
Papa geht mit mir schon hinunter zur Rezeption um auszuchecken. Mama kommt zwei Minuten später mit Resi nach. Wir verabschieden uns und parken das Auto in einer Tiefgarage und spazieren mit unseren ganzen Sachen zum Bahnhof. Dies dauert rund 10 Minuten.
Zunächt schauen wir nach wo unser Zug abfährt. Bahnsteig 17. Abfahrt ist um 06:28 Uhr und soll knappe 6 Stunden dauern. Da wir jetzt alles wissen und hungrig sind, suchen Mama und Papa nach einem Bäcker, wo wir etwas frühstücken können. Wir finden auch gleich einen in der Bahnhofshalle. Ich bekomme einen leckeren Kakao und eine Semmel für später. In der Früh mag ich ja nie essen. Mama hat sich zwar etwas zu Essen bestellt, bekommt aber vor Nervosität nichts hinunter. Ihr Weckerl und ihren Kaffee nimmt sie mit in den TGV. Papa lässt uns drei kurz alleine um hier am Bahnhof irgendwo ein Klo zu finden.
Papa kommt 15 Minuten später zurück und geht mit uns zum Bahnsteig, denn es ist Zeit uns zum TGV zu begeben.
Unsere reservierten Plätze sind bald gefunden und unser Gepäck gut verstaut. Wir sitzen in der 1. Klasse und sind froh über den Tisch unserer Vierergruppe. Pünktlich geht unsere Reise los. Mama nippt immer wieder an ihrem Kaffee und entspannt sich minütlich. Resi schaut interessiert umher und schläft bald in Mamas Armen ein. Ich sehe mir derweilen mitgebrachte Bücher an, die mich aber bald langweilen. Papa meint, ich solle aus dem Fenster sehen, woraufhin er seltsam von Mama angesehen wurde. Um diese Uhrzeit ist es doch noch finster draußen und außer meinem Spiegelbild ist nichts zu sehen. Deswegen darf ich auf Mamas Handy "Peppa Wutz" ansehen. Wir kommen gut voran und liegen planmäßig in der Zeit.
Kurz vor Stuttgart hält unser Zug. 45 Minuten Verspätung wegen "Personenschaden".
Endlich sind wir angekommen. Wir freuen uns alle sehr und machen uns sogleich auf zum Disneyland Hotel. Papa checkt für uns ein und Mama beobachtet mich derweilen beim lustigen herumtollen in der Lobby, ich freue mich, dass ich mich endlich wieder bewegen kann.
Papi kommt zu uns zurück und gibt Mama eine Schlüsselkarte. Wir haben ein Zimmer in der Nähe der Rezeption bekommen. Das haben wir als sehr angenehm empfunden. Ich hab doch noch so kleine Füße und der Park ist so weitläufig. Außerdem haben Mama und Papa immer ganz viel zu schleppen mit uns beiden Kleinen. Unser Zimmer hat die Nummer 1235 und befindet sich im 2. Stock. Toll, dass das Frühstücksbuffet sich ebenso im 2. Stock befindeticon_redface.gificon_redface.gif. Das ist wirklich sehr angenehm.
Unser Zimmer ist sauber und mit zwei Queen Size Betten ausgestattet. Die von Mama gewünschten Safe Guards sind nicht an den Betten angebracht. Also ruft Papa an der Rezeption an und fragt nach, zudem ordert er auch noch ein Gitterbett für mich an. Alles wird erledigt.mocking.gif
Nun geht es endlich in den leicht verregneten Park. Da wir alle Hunger haben überlegen meine Eltern was wir jetzt essen werden. Es sollen Hot Dogs bei Caseys Corner werden. Für mich darfs aber nur das Würstel sein, bitte! icon_rolleyes.gificon_eek.gifIch bin etwas Heikel beim Essen. Auf den Weg zu den Hot Dogs fällt mir da aber etwas anderes ins Augeicon_eek.gificon_eek.gificon_eek.gif. Was ist denn das für ein oranger Hund zur linken Hand!? Mama nimmt mich bei der Hand und sieht sich das mit mir genauer an. Papa geht derweilen mit meiner kleinen Schwester unser Essen holen und kommt dann wieder zu uns beiden zurück. Während meine Mami und ich also nicht nur auf unsere Hot Dogs und Pommes warten, sondern auch auf ein Foto mit dem lieben Pluto wird der Regen stärker. Ich kann es kaum aushalten vor Aufregung und will endlich zu Pluto. Also husche ich immer wieder durch die Absperrung durch. Aber ich kann nie bis zu ihm vordringensearch.gif. Mama schafft es immer wieder mich an der Kaputze zurück zu halten. "Lass Jacke Luhe! Lass Jacke Luhe!"girl_cray2.gif, meckere ich ständig, aber Mama hört nicht auf mich. Als Papa mit Resi wieder bei uns ist werde ich in den Kinderwagen gesteckt. Zunächst widerwillig, aber ich bemerke schnell, dass ich mein Würstel und meine Pommes sitzend besser essen kann. Nach 25 Minuten des Wartens sind wir endlich die Nächsten. Mama hebt mich wieder aus dem Kinderwagen heraus und ich laufe so bald es geht zu Pluto. Ich stelle mich vor ihn hin und bin überweltigt. Er kniet sich zu mir nieder und umarmt mich. Meine Augen leuchten. Ich freue mich. Mama steht noch beim Fotografen und beobachtet grinsend meine erste Character-Begegnungpreved.gif. Auch meine Eltern freuen sich in diesem Moment mit mir. Nach dem ersten Beschnuppern kommen auch Mama und Papa mit Resi zu Pluto. Resilein hat Gott sei Dank auch keine Angst vor dem großen Hund und ist ebenso wie ich begeistert und lacht. Der Fotograf macht noch Fotos von uns die alle auf dem Photopass+ gespeichert werden. Toller Service! Wir winken Pluto zum Abschied und gehen durch die regensicheren Arkaden zum Schloss. Resi sitzt wieder im Kinderwagen und ich laufe noch ein Stück mit meinen Eltern mit. Vor dem Schloss biegen wir dann rechts ab. Mama möchte mit uns Its A Small World fahren. Aha. Ok. Na dann mal schauen was das ist. Leider muss ich darauf dann aber etwas warten, denn Mama ist hier zu viel los. Zudem ist Resi gerade eingeschlafen. So gehen Mama und ich zu Peter Pans Flight während Papa mit der schlafenden Resi im Park herum spaziert. Dank unseres Hotel Fast Passes können wir ohne langes Warten in eines der fliegenden Schiffe einsteigen, denkt sich Mama, als sie den FP an die Cast Member überreicht. Diese bemerkt aber das falsche Datum und hält uns zurückstop.gif. Mama hat jetzt nur diesen mit, die anderen sind im Hotelzimmer 1235. Wir können diesen FP gerne nutzen, doch kann sie uns nicht versprechen, dass der FP mit dem heutigen Datum in den nächsten Tagen dann noch eingelöst wird. Mama sagt mir darauf hin, dass wir doch nicht mit Peter Pan fliegen können. Ich werde sehr traurig, und verstehe gar nicht warumnot_i.gifnot_i.gif. Daraufhin beschließt Mama, doch den FP einzulösen. Sie kann meine Enttäuschung jetzt einfach nicht sehen. Das ist kein Fast Pass der Welt wert. Das erkennt auch die Cast Member und steckt meiner Mama den Hotel Fast Pass wieder in die Hand und winkt uns mit einem lieben Lächeln durch. Vielen Dank!bye.gif Wir warten kurz in der Fast Pass Reihe und kommen schnell weiter. Wow! Die Wandmalereien gefallen mir. Ich erkenne Wendy und ihre Geschwister. Ich bin aufgeregt. Und da ist Peter Pan. Mama steigt mit mir in ein Schiff ein. Wir sitzen vorne. Die Türe gdht auf ... ich zeige auf den Hund: "Da ist Nana!"
Papa holt in der Zwischenzeit mit der immernoch schlafenden Resi einen weiteren Hot Dog und holt uns am Ausgang von meinem ersten Ride ab.

Da das für uns heute ein anstrengender und aufregender Tag ist, spazieren wir wieder gemütlich zum Hotel. Fit genug um im Hotel die Stiegen zu nehmen sind Papi und ich aber immer noch allemal. Mama nimmt mit Resi den Lift.
Als wir ins Zimmer kommen fällt uns gleich auf, dass sie beiden Bed Guards und das Gitterbett nun hier sind. Nach eine kleinen Ruhezeit im Zimmer gehen meine kleine Schwester und meine Mama im Hotel noch etwas spazieren und schauen in der Boutique vorbei. Ich gehe derweilen duschen. Mama hat sich ein Büchlein mit Infos über den Park gekauft und mir hat sie eine Postkarte mit vielen Charakteren darauf mitgebracht. Über diese Karte freue ich mich sehr.
Jetzt gibt es noch ein Häferl Babymilch für mich und gehen ganz erschöpft schlafenmorning1.gif.
Resi schläft auf Mama ein und ich händehaltend mit Mama daneben. Papa hat ganz viel Platz im anderen Bett für sich alleine. So ein schöner, aufregender und zauberhafter Tag für uns alle.
Kurze Zeit später trägt Papa mich in sein Bett damit Mama besser schlafen kann. Jetzt schlafen wir alle ein.lazy2.giflazy2.giflazy2.giflazy2.gif

In der Nacht gegen 23:00 Uhr sage ich verschlafen und mit schwerer Zunge "Mimi, Mama.". Es folgt ein Geräusch, als ob man sich mit dem Kopf am Kopfende des Bettes anhaut. Und wieder "Mimi, Mama." Als mich Mama 10 Minuten später zudecken will, merkt sie, dass ich trotz Bed Guard vom Bett gefallen bin und so k.o. bin, dass ich einfach mit dem Gesicht am Boden weiter schlafe. Sie weckt Papa, der mich dann ins Gitterbett legt. Jetzt schlafen wieder alle. Und dieses mal sicher.
herculespoirot64
macht Tony Baxter noch was vor
Dabei seit: 22.08.2014,
Beiträge: 1843
Verfasst am: 08. 02. 2018 [05:03]
Klingt nach einem tollen, wenn auch anstrengenden Tag, für dich, Mama und Papa und Resi. Schön, dass Pluto deinem kleinen Schwesterchen keine Angst gemacht hat.

https://www.dein-dlrp.de/service/forum/ticker/show/?file=e44bc23c14db5096469bbf85f000b6bf.png


MickeyMaus
Daisy
Dabei seit: 23.01.2016,
Beiträge: 22
Verfasst am: 08. 02. 2018 [22:46]
Eine schöne Idee, den Bericht aus der Sicht des Kindes zu schreiben. Gefällt mir gut!
Darf ich fragen, wie ihr von Paris-Est nach Disneyland gekommen seid?
Meini_S
Goofy
Dabei seit: 27.02.2015,
Beiträge: 19
Verfasst am: 09. 02. 2018 [10:26]
Ich denke der TGV hält direkt am Bahnhof Disneyland.
MariMaus
Donald
Themenersteller
Dabei seit: 09.10.2014,
Beiträge: 155
Verfasst am: 09. 02. 2018 [12:50]
Jetzt kommt mal mama dran icon_wink.gif:

Freut mich, dass es euch gefällt. Da bei uns immer remmidemmi ist, wird die vortsetzung vom bericht noch etwas dauern. Zudem kann ich momentan alles immer nur am handy tippenno2.gif oh nooooo! Und am ende des ersten teiles war mir dann schon echt blümerant scare2.gifscare2.gifFotos möchte ich auch noch anhängen.

Leider hielt der tgv nicht direkt beim disneyland. Wir haben uns dann ein taxi spontan gönnen müssen. 150€ hats gekostet ... Es gab immer wieder situationen auf der reise die einfach nicht bedacht werden konnten, weil sie nirgendst erwähnt wurden. So zb, dass es in den metrostationen KEINE lifte gibtsarcastic.gif. Somit konnten wir gar nicht mit der metro anreisen. Hatten ja den kinderwagen im gepäck.
Ich bin schwer am überlegen, ob ich nicht einen reiseführer für das dlrp über reisen mit kleinkindern verfasseicon_redface.gif

Wenn ihr fragen habt, bitte einfach fragen icon_smile.gif beantworte sie gerne.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.2018 um 12:54.]
Goofyfan
Mickey
Dabei seit: 26.01.2016,
Beiträge: 400
Verfasst am: 09. 02. 2018 [18:18]
Danke für deinen tollen Bericht von Resi nebst Anhang .Eigentlich habt ihr ja eine schöne Disneyzeit hinter euch ,bis auf den verlorenen Dino .
Wir waren auch schon mehrmals mit Zug und Metro unterwegs und jedesmal habe ich für mich gedacht ,mit Kinderwagen und Rollstuhl ist es ein unmögliches Unterfangen .Aber mit buggy und großem Koffer ,habe ich schon Leute einsteigen sehen .Die Sitzplätze finde ich auch sehr klein .
Ich freue mich auf mehr .Grüße .
MariMaus
Donald
Themenersteller
Dabei seit: 09.10.2014,
Beiträge: 155
Verfasst am: 11. 02. 2018 [07:22]
Bei uns wäre es nicht gegangen, die metro zu nutzen. Wir haben so einen geschwisterkinderwagen, wo die kinder gegenübersitzen. Klar, die option alles auseinanderbauen und 20x mit der rolltreppe fahren während der andere auf die kiddies aufpasst, gäbs auch. Aber die option hat ja dann jeder und man könnte eh problemlos mit der metro fahren ...icon_rolleyes.gif ... unmöglich bei uns ...

Heute versuche ich weiter zu tippen u d fotos anzuhängen.

:'
MickeyMaus
Daisy
Dabei seit: 23.01.2016,
Beiträge: 22
Verfasst am: 11. 02. 2018 [11:30]
Wir waren auch schon von Paris-Est zum DLP mit der Metro unterwegs mit Kinderwagen und Koffer. Deshalb meine Frage.
Nicht zu empfehlen!
Der extra breitere Sperren-Eingang zur Metro für Kinderwagen usw. war verschlossen, so dass wir den Kinderwagen über die Absperrung heben mußten! tease.gif
Und die tausend Treppen ohne Lift und Rolltreppe!
Mit kleinem Kind oder im Rollstuhl möchte ich nicht in Paris wohnen.
MariMaus
Donald
Themenersteller
Dabei seit: 09.10.2014,
Beiträge: 155
Verfasst am: 12. 02. 2018 [21:59]

04.02.2017
Resi wacht um ü5:00 Uhr auficon_eek.gificon_eek.gif. 10 Minütchen später blinzeln auch meine Äuglein zwischen den Gitterstäben hervor. Mama nimmt sich für morgen vor, Resis und ihre Sachen neben das Bett zu legen um im erneuten Falle eines so frühen Erwachens meiner kleinen Schwester schnell ins Gewand zu schlüpfen und das Zimmer verlassen zu können. Papi und ich brauchen jede Minute Schlaf. Papi vorallem ... ich nicht ... hab ich noch NIE gebraucht ... auch Disneyland bringt mich nicht dazu. Es geht bei mir von Morgens bis Abends durch ... Deswegen versucht die liebe Mama alles um mir Schlaf zu vefschaffen. Da jetzt aber schon alle munter sind, machen wir uns frisch und ziehen uns gemütlich an. Mama und Papa haben sogar noch geduschticon_cheesygrin.gif.
Ok. Wir sind also munter. Frühstück gibts erst um 08:15 Uhr im Phantasia Gardens. Ok. Was kann ich jetzt nur anstellen? Hmmm. Wir spazieren einfach gemütlich im Hotel herum, sehen aus den Fenstern, und sind einfach dabei, wenn auch das Hotel beginnt zu erwachen. Die Ruhe war schon angenehm und ich konnte die leeren Gänge hin und her brausen.bye2.gif
Um 07:30 Uhr marschieren wir wieder zu unserem Zimmer. Nun müssen wir uns für den Park anziehen. Ich bekomme meine Schihose samt Jacke und Haube angezogen und Resilein wird in den Anorak verfrachtet. Sobald wir zwei ausgehfertig sind, hasten Mama und Papa immer umher um sich ihnen zu widmen. Sie beeilen sich immer sehr, damit uns Principessas nicht ein Hitzeschlag holt. Mama und Papa haben sich endlich auch in ihre warmen Sachen gestopft. Endlich geht es zum Frühstück mit dem Characters. Wir haben schon alle großen Hunger. Am Weg ins Phantasia Gardens fotographieren wir uns noch in verschiedenen Positionen vor dem einsamen Schloss und genießen den schönen Blick auf das funkelnde Schloss im Dunkeln. Das ist für alle von uns das erste Character-Frühstück. Uns wird ein Tisch in der linken Hälfte zugewiesen. Das Restaurant ist gut besucht aber nicht voll. Leider darf kein Kinderwagen mitgenommen werden und so muss Mama die schon wieder schlafen wollende Resi tragenicon_rolleyes.gif. Das ist etwas nervig und anstrengend für Mama icon_rolleyes.gif. Meine Eltern holen abwechselnd Essen und Trinken, damit wir gemeinsam frühstücken können. Ich sitze bei Tisch und beiße gerade in eine Semmel als meine Mama sagt, ich solle mal zum Haupteingang blicken. Ich erstarre. Ich blicke zu Mama. Sie grinst mich an und ich blicke wieder zur Tür. Da ist Mickey Mouse. Ich beginne zu lachen, meine Augen funkeln wie Glöckchens Feenstaub und sehe, dass bei der Nebentüre Ferkel, Iah umd Tigger hereinspazieren. Zunächst kommt aber kein Character zu mir und ich halte es fast nicht aus zu wartenyahoo.gif. Immer wieder hopse ich vom Sessel und will zu Tigger, Ferkel und Iah. Mama versucht mich zu beruhigen und verspricht mir, dass sie auch zu mir kommen. Papa hat derweilen den restlichen Tisch gedeckt. Endlich ist es soweit. Ferkel kommt und ich traue mich kaum meinen Blick von meiner Semmel zu nehmen. Grinsen muss ich aber schon. Bei Iah bin ich schon mehr aufgetaut und umarme ihn. Aber am besten gefällt mir Tigger. Der ist nämlich genauso ein Frechdachs wie ich. Ich hab mich wahnsinnig gefreut. Was für ein tolles Erlebnis. Die Charakters kommen in zwei Gruppen hereinspaziert. Mama aieht in der anderen Hälfte Mickey, Dagobert und Daisy spazieren und fragt sich, ob diese auch noch vorbei kämen. Leider verschwinden dann aber alle Characters. Macht nichts. Haben wir nun alle endlich Zeit zu frühstücken. Mama ist nämlich Vermittlerin zwischen den Charakteren und mir bzw. Resi und Papa macht ja die ganzen Fotos. 10 Minuten später öffnen sich aber erneut die Türen und Mickey ist auf einmal in unserer Raumhälfte. Und Daisy. Und Dagobert. Die Characters tauschen also doch die Zimmerhälften. Das hat Mama gefreut. Denn Mickey ist halt Mickey und über eine Umarmung von ihm habe ich mich besonders gefreut. Dass Dagobert nicht Donald ist, verstehe ich noch nicht. Daisy ist für mich anfänglich auch Donald. Aber jetzt weiß ich schon: " Desi, Feund Donald."empathy.gif

Nach dem Frühstück darf Resilein endlich wieder in den Kinderwagen und schläft schnell ein. So stellt sich Mama mit ihr bei Meet Mickey an und Papa geht mit mir eine Runde am Elefanten fliegen. Dumbo hat mir bis jetzt noch gar nichts gesagt. Aber das macht gar nichts. Mama beobachtet, dass wir in der Warteschlange schneller dran kommen als erwartet und beschließt, später zu Mickey zu gehen um Resi einen längeren Schlaf zu erlauben. Außerdem haben wir Mickey ja gerade getroffen. So beobachtet mich meine Mama zufrieden wie ich meine Runden mit Dumbo ziehe. Schnell geht der Flug vorbei und ich bin kurz darüber traurig. Aber Mama kann mich gleich wieder trösten. Da Resi munter wird und es doch recht frisch ist, beschließen wir nun doch zu Mickey zu gehen. Die 40 minütige Wartezeit vergeht dank den Filmen recht schnell und uns ist wieder schön warm. Bei Mickey ist es sehr lieb. Er hat uns freundlich empfangen und sogar Resi hat lachen müssen. Dank des Photooass+ haben wir schöne Fotos bekommen.

Es wird jetzt Zeit für frische Windeln. Sowohl bei mir als auch bei meiner Schwester. Also gehen wir Richtung Baby Care Center. Auch hier war niemand von uns zuvor. Schnell gewickelt und wieder hinaus in den Kinderwagen. Ich kann ein Mittagsschlaferl vertragen. Also beschließen meine Eltern im Park herumzugehen und hoffen, dass ich doch einknicke. Meine Mama schiebt unseren Kinderwagen Richtung Frontierland. Den roten Berg sehe ich noch. Aber dann bin ich doch zügig eingeschlafen. Resi auch. Und so schwingt sich meine Mama Dank des Hotelfastpasses flott auf den Zug und löst dann Papa ab, der in der Zwischenzeit den Wagen auf und ab schiebt. Auch er nutzt seinen Hotelfastpass für Big Thunder Mountain. Als Papa wieder zu uns kommt, schlafen noch alle Kinderwageninsassen, und so spazieren meine Eltern gemütlich und noch von der "wildest ride in the wilderness" beschwingt durch das Adventureland Richtung Parkausgang. Wir sollen nun im Hotel eine kleine Auszeit nehmen. Am Weg aus dem Park werden wir munter. Mama geht mit Resi zum Aufwärmen in die Badwanne und Papa sieht mit mir fern. Es läuft "Sicher und Schlau" mit "Dumba". Mein neuer Lieblingscharakter. Eine Mischung aus Dumbo und Pumba. Meine Eltern glauben, dass ich glaube, dass Dumbo Pumba ist und ich heute mit Pumba geflogen bin.

Gegen 16 Uhr beschließen wir wieder hinaus zu gehen. Mama möchte jetzt unbedingt in den Salon Mickey. Denn da ist sie auch noch nie drinnen gewesen. Leider öffnet heute niemand mehr, da man nur bis 12 Uhr Einlass bekommt. Na gut. Dann kommen wir eben morgen noch einmal. Also dann halt direkt in den Park um mit den Puppen zu fahren. Resi ist dieses Mal in ihrer Trage an Mamas Vorderseite gehängt. Da sieht sie gemütlich umher und genießt Mamas Nähe. Die 20 Minuten Wartezeit vergehen viel schneller und bald können wir einsteigen. Wir kommen sogar in die erste Reiheparty.gif. Aber leider darf Mama mit Resi so nicht einsteigen. Resi dürfte nur an Mamas Rücken gebunden fahrenwacko.gif, oder eben sitzend auf ihrem Schoß. Da meine Schwester aber während dem Warten eingeschlafen ist, beschließt Mama den Seitenausgang zu nehmen und wartet draußen auf Papa und mich.
Mama beschließt aber in der Zwischenzeit uns bei Bella Notte etwas zu Essen zu besorgen. Mit zwei Pizzen in der Hand und einem Kindermenü treffen wir uns ganz pünktlich beim Ausgang der Puppen wieder. Ich werde in den Kinderwagen gesetzt und bekomme meine Mickey-Pizza. Natürlich mag ich sie nicht. Sie ist mir zu tomatensaucelastig und ich mag überhaupt gar keine Saucen. Also esse ich zwei Cherrytomaten, welche bei meinem Menü dabei waren. Mama und Papa bemerken, dass bald die Parade um 17 Uhr losgeht und stellen mich mit dem Kinderwagen an den letzten freien Platz vor dem weißen Absperrseil. Volle Sicht voraus. Da ich noch immer nichts esse bekomme ich meine Menü-Nachspeise: einen Schokokuchen. Den esse ich doch gerne. Die letzten Plätze mit guter Sicht werden immer weniger und die Parade beginnt. Wow. Ich sehe gebannt den Wägen zu wie sie an mir vorbei fahren. Die Musik gefällt uns allen sehr gut.
Nachdem der letzte Wagen verschwunden ist, spazieren wir gemütlich ins Hotel zurück und beschließen den Abend ganz gemütlich auslaufen zu lassenicon_redface.gif.
Papa hilft Mama noch uns Kinder bettfertig zu machen und geht dann noch einmal alleine in den Park. Ich darf mir noch paar Folgen mit "Dumba" ansehen und schlafe dann bei Mama im Bett ein, genauso wie meine Schwester vor mir. Von Mama bekommt Papa per SMS Infos über die aktuellen Wartezeiten. So fährt Papa noch mit den Piraten, 2x Indy und Star Tours. Anschließend geht er noch kurz shoppen, da er Illumination nicht sehen möchte und kommt zu Parkschluss wieder zu uns.
Ach ja, Resi ist beim Bestellen der Pizzen aufgewacht und hat die Parade mitverfolgt.

In der Nacht sage ich "Mickey Mouse" und später "mala" (noch einmal). Aber was ich gerne noch einmal erlebt hätte, bleibt mein geheimnis.
Gute Nacht
herculespoirot64
macht Tony Baxter noch was vor
Dabei seit: 22.08.2014,
Beiträge: 1843
Verfasst am: 13. 02. 2018 [17:14]
Danke fürs Weitererzählen. Klingt super. Und die Parade sehe ich auch immer wieder gerne.

https://www.dein-dlrp.de/service/forum/ticker/show/?file=e44bc23c14db5096469bbf85f000b6bf.png





Außer "Mama, Papa, Resi und ich im Disneyland Paris (Reisen mit Kleinkindern)" auch interessant:


Die neuesten Beiträge im Disneyland Paris Forum

Neueste Beiträge
Thema Letzter Beitrag
Thema ohne neue Antworten
Disneyland Resort Paris Forum / Disneyland Park
Heute [17:26] Gehe zum letzten Beitrag
Thema ohne neue Antworten
Disneyland Resort Paris Forum / City Hall
Heute [16:05] Gehe zum letzten Beitrag
Disneyland Resort Paris Forum / Disneyland Resort Paris allgemein
Heute [13:28] Gehe zum letzten Beitrag
Thema ohne neue Antworten
Disneyland Resort Paris Forum / News & Rumors
Heute [11:10] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Andere Disney Themen / Disney Themenparks weltweit
Gestern [23:43] Gehe zum letzten Beitrag
Disneyland Resort Paris Forum / Reiseplanung und Fragen
Gestern [22:31] Gehe zum letzten Beitrag
Disneyland Resort Paris Forum / City Hall
Gestern [17:27] Gehe zum letzten Beitrag
Thema ohne neue Antworten
Sonstiges / Dein-DLRP
Gestern [17:25] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Disneyland Resort Paris Forum / Reiseplanung und Fragen
Gestern [12:25] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Disneyland Resort Paris Forum / Disneyland Park
Gestern [08:39] Gehe zum letzten Beitrag
Thema ohne neue Antworten
Disneyland Resort Paris Forum / News & Rumors
13. 10. 2018 [15:43] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Disneyland Resort Paris Forum / Reiseberichte aus dem Disneyland Paris
13. 10. 2018 [13:58] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Andere Disney Themen / Disney Filme & Comics
13. 10. 2018 [12:18] Gehe zum letzten Beitrag
Thema ohne neue Antworten
Sonstiges / Vorstellungsforum
13. 10. 2018 [12:10] Gehe zum letzten Beitrag
Thema ohne neue Antworten
Disneyland Resort Paris Forum / News & Rumors
12. 10. 2018 [22:53] Gehe zum letzten Beitrag

Die neuesten Beiträge aus dem Playland - spiel mit!

Neueste Beiträge
Thema Letzter Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Playland und Fun-Bereich / Dein-DLRP.de Playland
Heute [13:47] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Playland und Fun-Bereich / Dein-DLRP.de Playland
17. 09. 2018 [07:33] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Playland und Fun-Bereich / Dein-DLRP.de Playland
20. 08. 2018 [15:32] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Playland und Fun-Bereich / Dein-DLRP.de Playland
22. 05. 2018 [17:01] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Playland und Fun-Bereich / Dein-DLRP.de Playland
11. 09. 2017 [12:20] Gehe zum letzten Beitrag
Thema mit vielen Antworten
Playland und Fun-Bereich / Dein-DLRP.de Playland
21. 05. 2016 [00:23] Gehe zum letzten Beitrag

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.