Premier Access - tschüss Fast Pass - erste Erfahrungen

Eeyore_4711 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Ich vermisse ihn schon jetzt, den wunderbaren Fastpass. Einfach die Eintrittskarte vor die Maschine halten und schon hatte man ein zugewiesenes Zeitfenster. Das war für jeden einfach zu handhaben.
Aber diese Zeiten sind nun vorbei, das neue System heißt Premier Access.
Den Premier Access bucht man über die App, Konto anlegen, anmelden, alle weiteren Besucher eintragen. Dazu den Qr Code vom jeweiligen Ticket abscannen. Das ist schon nicht so einfach. Glücklich sind jene mit stabiler Internetverbindung. Dann Attraktion auswählen. Je Besucher und Fahrt belaufen sich die Kosten auf 9-15 Euro pro Person und Fahrt, d.h. ein Fahrt Ratatouille für zwei Personen 30€ (!). Das ist kein Schnäppchen. Bezahlt wird per Kreditkarte, deren Daten dann ebenfalls eingetragen werden müssen. Dann wieder hoffen, dass das Internet nicht lahmt und die Transaktion abgeschlossen werden kann. Wenn das alles funktioniert hat, zum gebuchten Zeitfenster an der Attraktion einfinden, QR Code wird abgescannt und dann gehts vorbei an der Schlange und los geht die Fahrt.
Fazit: Ja, man verkürzt seine Wartezeit. Aber man muss schon gut mit seinem Smartphone zurecht kommen um diesen Dienst, der EXTREM schnell ins Geld geht, zu nutzen. Außerdem ist man auf ein funktionierendes Smartphone und eine ordentliche Internetverbindung angewiesen.
 
Oben