Disneyland, die Zweite! (Nach)Weihnachten im Land der Maus.

ka*ti*nker Stammgast in den Parks
Oha! Da gab es aber Ärger von „Papa Bär“! :wink:
Aber irgendwie hat er Recht... Hier in erster Linie nur über die schlechten Dinge motzen, ist auf einer „Fan-Page“ wirklich nicht angebracht...
Und irgendwie... Ja... Typisch deutsch. Ertappt! :oops: :truce:
Also dann will ich mich auch mal an einen Bericht wagen! Jetzt wo ich mal Zeit dazu habe, da die beiden Jungs außer Haus sind. Der Große in der Schule und der Kleine im KiGa. :girldance:

Allerdings werde ich negatives, sowie positives berichten (bestimmt nicht immer objektiv :wink:). Dass ich aufgrund einer rosaroten Brille alles nur positiv wahrnehme, ist halt nicht so. Aber das ist wahrscheinlich auch des Stresspegels geschuldet, man darf nicht vergessen, dass wir als Eltern mit zwei jungen Kindern (6+4 Jahre) reisen, da ist oft zu wenig Zeit für „Selbstverwirklichung“. Die Zeit vergeht im Park auch immer so schnell. :wacko:


Tag 1:
Der Wecker klingelt. Es ist 3 Uhr in der Nacht. Nacht! :snooze:
Zum Glück konnte ich nachts etwas schlafen! Vor unserer ersten DLP-Reise konnte ich 2-3 Tage vorher gar nicht mehr schlafen und hatte schon ca. ab 4 Wochen vorher mit Schlafproblemen und Kieferverspannungen zu kämpfen! (Extremer nächtlicher Zähneknirscher!) :x
Mein Mann hingegen, der normalerweise nie Probleme mit „Aufgeregt sein“ o.Ä. hat, hat dafür kaum ein Auge zugetan.
Wir standen also auf und weckten die Jungs. Die Beiden standen ausnahmsweise auch prompt senkrecht im Bett und liefen die Treppe runter. So schnell haben wir die Beiden noch nie aus dem Bett bekommen. :D
Während mein Mann und ich das Frühstück vorbereiteten, zogen sich die Jungs in Windeseile an und schauten an diesem Morgen das erste Mal aus dem Fenster. „Es hat geschneiiiiit!“, höre ich sie jetzt noch voller Freude rufen. Des einen Freud, des anderen Leid, sage ich mal. :dntknw:

Normalerweise liebe ich Schnee auch! Ich bin auch ein Winterkind, aber wenn man eine Reise vor sich hat, ist der Schnee oftmals nicht allzu vorteilhaft, gell?!
Nun gut, wir haben es kommen sehen und haben etwas zeitlichen Puffer eingeplant. Für den Flug Eingecheckt haben wir ja schon online. D.h. wir müssen am Flughafen nur noch Gepäck aufgeben, durch die Kontrolle und fertig. Easy! :victory:
Von uns zu Hause bis zum Flughafen dauert die Fahrt ca. 1 Stunde. Wir liegen gut in der Zeit, der Abflug wurde inzwischen auch schon um 15 Minuten nach hinten korrigiert. Passt!
Wir uns also fertig gemacht, das Auto beladen, noch schnell etwas Proviant gemacht, die Kinder (und uns) ins Auto gesetzt und die Fahrt ging los.
Wow! Disneyland wir kommen. :cheerleader:
Gerade aus unserer Heimatstadt raus, hat das Navi eine schlechte Nachricht. :eek:
Auf der Autobahn gab es einen Unfall. Die Fahrbahn ist komplett gesperrt, die Fahrtzeit verlängert sich um 20 Minuten. Oha!!! :kipp-um:
Was machen wir jetzt? Mein Mann guckt mich an. Ich gucke ihn an. Ich gucke aufs Navi, ich gucke auf die Straße. „Keine Ahnung!“
Er ist absolut unsicher: „Also entweder fahren wir trotzdem über die Autobahn und hoffen, dass sie schnell wieder freigegeben wird oder wir fahren über die Dörfer, die aber noch nicht gestreut/geräumt sind.“
Wir beschließen trotzdem über die Autobahn zu fahren, 20 Minuten länger sollte nicht das Problem sein. Kaum weitergefahren informiert uns das Navi: „Verzögerung der Ankunft um 40 Minuten“ ... WAS??? :hokxyz123:
Panik macht sich breit. Wir drehen kurzerhand um und fahren doch über die Dörfer. Auch wenn wir hier nur langsam voran kommen, immerhin kommen wir voran! Inzwischen sagt das Navi eine Verzögerung um 1 Stunde auf der Autobahn an. Man gut, dass wir uns noch rechtzeitig um entschieden haben! Wir tuckern also im Schneechaos durch die Dunkelheit und beten für eine rechtzeitige Ankunft....
 
LittleAngel1988 Stammgast in den Parks
Ich glaube so geht es vielen Eltern 8) wenn sich die Kids auf was freuen sind sie erschreckend schnell :roll:
Klingt nach einem aufregenden Start :) gut das ihr sicher angekommen seit
 
Duchesse Besucht die Disney University
Ich bin schon sehr gespannt wie euer Urlaub so ablief - wir waren ja auch fast zur gleichen Zeit vor Ort :deri:! Lass uns bitte nicht so lange darauf warten :victory:. Es macht so viel Spaß eure Berichte zu lesen :party:
 
ka*ti*nker Stammgast in den Parks
Ja, die lieben Kleinen. :)
Die sind meistens mit viel weniger zu Frieden und schneller erschöpft als man manchmal denkt. :mock:
Unsere halten eigentlich immer ganz gut durch!

Die Reise geht spätestens morgen weiter. :bye:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Schneeflöckchen.... Sieht zwar schön aus, kann aber extrem unpraktisch sein.
Bin gespannt, was du zu berichten hast. Und ich finde, ganz gleich, ob wir hier eine Fanseite haben oder nicht, Kritik ist (wo sie angebracht ist) völlig in Ordnung!
 
ka*ti*nker Stammgast in den Parks
Tag 1, Teil 2:

Ohne weitere Komplikationen kommen wir schließlich am Flughafen an. Immer noch nervös und etwas unter Zeitdruck fahren wir ins Parkhaus. Die Parkplatzsuche klappte auf Anhieb nicht so schnell, wie erhofft und mein Mann fing an zu fluchen. :teufel:
Aber siehe da, im vierten Stock gab es dann doch noch einen Platz für unser Auto. :thumbsup:
Wir nahmen unser Gepäck und eilten zum Aufzug (ich hasse Aufzüge :scare2:), aber es ging alles gut! :girlsnop:

Kaum aus dem Parkhaus rannten wir mit unserem Gepäck durch die Kälte zu unserem Terminal (ungefähr so gestresst, wie die Familie von „Kevin allein Zuhaus“ :deri: So fühlten wir uns zumindest).
Meine Lunge tat so weh von der Kälte, aber ich denke, jegliche in meiner Lunge lauernden Keime sind somit vollends verendet. :butcher:

Im Flughafen war nicht allzu viel los und wir konnten unser Gepäck zügig abgeben. Pooh! Ääähhh Puh! :wink:
Jetzt mussten wir nur noch durch die Kontrolle und hatten noch ein paar Minuten zum verschnaufen. Wir hatten es geschafft! Disneyland, wir kommen! :cheesy:

Der Flieger hatte etwas Verspätung und die Tragflächen mussten auch noch enteist werden. Egal! Wir haben es ins Flugzeug geschafft, das ist die Hauptsache. Und es ist sowieso noch früh am Tag und der Park hat heute bis 22Uhr geöffnet.
Der Flug (übrigens der Erste für meine Jungs) verlief ruhig. :niceflight:
Alles gut. Auch die Landung war sehr gut. Ich habe oft starke Probleme mit den Ohren beim Fliegen (der Druckausgleich funktioniert nicht so gut bei mir, ich bin dann manchmal noch einen Tag lang „taub“ oder habe Ohrenschmerzen), aber inzwischen habe ich meine Technik und immer Nasenspray dabei.
Es war so nebelig an diesem Morgen, dass ich die Landung erst bemerkt habe, als wir tatsächlich schon Kontakt mit dem Boden hatten. Ich war aber auch die ganze Zeit abgelenkt, zum einen wegen meiner Ohren und weil mein Großer so aufgeregt war und permanent schnatterte. :wacko: :D

Am Flughafen konnten wir unser Gepäck schon ziemlich schnell abholen und gingen zum Ausgang. Dort wartete schon unser Fahrer auf uns. Er hielt ein Tablet in der Hand, welches unseren Namen anzeigte. Das war echt super! Bis auf das Wetter klappte doch alles gut.
Ich hatte ein Shuttle bei „EasyGoShuttle“ gebucht, das hat super funktioniert. Der Fahrer war pünktlich, freundlich und hilfsbereit. Super!! :doubleup:

Nun trennte uns nur noch die Strecke vom Flughafen zu unserem Hotel von unserem Traumziel. :D
Wir hatten wie bei unserer ersten Reise wieder die Sequoia Lodge gebucht. Ein Zimmer in der Clubetage, dieses Mal aber mit Blick auf der Seeseite. Wir lieben die Lodge! :rosabrille:

Die Kinder waren seit der Landung absolut verstummt. Sie waren so aufgeregt, dass sie keinen Ton mehr rausbekommen haben. Und das heißt etwas! :wink:

Dann war es soweit! Wir fuhren durch die Schranke zum Parkplatz der SL. Jieeehaa! :capwink:
Der Fahrer hielt direkt vor dem Eingang, gab uns unser Gepäck und bestätigte noch einmal die Abholzeit für den 05.01. . Nun noch schnell durch die Kontrolle!

Jetzt ging es endlich ins Hotel! Draußen habe ich allerdings die dezente Musik vermisst, die uns am Anreisetag unserer ersten Reise direkt in die magische Disneywelt entführt hatte. (Das war für mich bei unserem Erstbesuch so ein toller Moment, den ich gerne wieder erlebt hätte!) :unknown:

Also gleich zur Rezeption (zum Glück zur GFC-Rezeption, die andere war schon ziemlich voll), es waren zwar noch 2 Familien vor uns, aber nach ca. 2 Minuten waren wir schon am einchecken. Wir bekamen unsere Unterlagen, die Dame erklärte mir noch die EMH, druckte unsere Reservierungen für das Café Mickey aus und bot uns die Gepäckaufbewahrung an, da das Zimmer noch nicht fertig war.
Die Dame war zwar eher kurz angebunden nicht so herzlich, wie die Dame bei unserem Erstbesuch (ja, leider habe ich immer wieder alles verglichen! Ich hatte schon recht hohe Erwartungen an die Reise), aber sie war freundlich.
Leider war sie etwas zu schnell mit der Gepäckverwahrung, den Buggy hätte ich nämlich schon ganz gerne ausgepackt und mitgenommen..
Aber was soll’s, die Jungs schaffen eine Tour auch so. Mein Mann hat auch nicht so schnell geschaltet, als sie das Gepäck mit Schildern versah und umgehend abholen ließ. :dash:

Was ich aber wirklich positiv betonen möchte ist, dass wir auf Nachfrage, ob wir schon in die GFC Lounge könnten (wobei wir nur überlegt hatten etwas zu trinken und nicht mehr genau wussten, ab wann es dort Getränke gibt), sogar noch hätten frühstücken dürfen. Sie meinte, dass eigentlich am Anreisetag kein Frühstück inkl. ist (was mir klar war), aber wir hätten trotzdem frühstücken dürfen. Das fand ich wirklich nett! Aber da wir zu Hause gegessen hatten und viel zu aufgeregt waren, sind wir sofort Richtung Disneyland Park marschiert. :)

Zuvor natürlich noch durch das Disney Village. Wir mussten unbedingt umgehend in den Lego Store, die Jungs konnten wir aber noch überzeugen, erst auf dem Rückweg zu shoppen.

Vor dem Disneyland Hotel dann schon mal eine tolle „Überraschung“! Die Bauzäune waren Weg und dort war der tolle Vorplatz in ganzer Pracht zu sehen. Wow! Das mussten wir natürlich erst mal fotografieren.
Nun gingen wir zum Eingang und wurden, wie so viele von euch auch :wink:, von einem wunderbaren „Welcome“ begrüßt.
Jetzt waren wir also endlich wieder da! :party:
 
LittleAngel1988 Stammgast in den Parks
War das euer zweiter Besuch in disneyland? Hey ich hatte auch seeblick wir hätten uns zuwinken können :lol: wobei das Sequia kaum zu sehen war, zu viele Bäume.Aber mit nem Fernglas hätte es vielleicht geklappt
 
ka*ti*nker Stammgast in den Parks
LittleAngel1988 schrieb:
War das euer zweiter Besuch in disneyland? Hey ich hatte auch seeblick wir hätten uns zuwinken können :lol: wobei das Sequia kaum zu sehen war, zu viele Bäume.Aber mit nem Fernglas hätte es vielleicht geklappt
Ja, war unser 2. Besuch.

Hätten wir machen können. :bye: :D
Aber es waren wirklich zu viele Bäume da. Und zu viel Nebel!
 
LittleAngel1988 Stammgast in den Parks
Stimmt der Nebel war echt dicht :) an einem Tag sind wir durch die mainstreet gelaufen und konnten das Schloss nicht sehen :eek: aber am 4. Januar war es umso klarer dahätte es klappen können 8)
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben