Berechtigt für Zugangskarte für Menschen mit Behinderung?

F
Fely the 1st Guest
Sorry, dass ich etwas weiter ausholen muss, aber bisher habe ich mich nie mit diesem Thema beschäftigt. Also, mein Mann hatte vor drei Jahren einen Schlaganfall und dadurch auch eine Schwerbehindertenausweis. Insgesamt geht es ihm gut, aber in manchen Situationen, wie halt z.B. langem Rumstehen in mitunter engen Warteschlangen fühlt er sich sehr unwohl, kann es schecht beschreiben. Er will dann einfach lieber raus. Das Stehen ist dabei nicht das Problem, eher das sich eingeengt fühlen. Bisher haben wir dieses Problem mit Fastpässen, auch Club Level FP sowie EMM oder After dark Events gelöst. In WDW hat das immer super geklappt. Nun fahren wir dieses Jahr ja nach Paris, worauf wir uns auch Super freuen, und ich hatte extra für jeden Tag den VIP FP dazugekauft. Aber das fällt ja wohl flach.
Mein Mann gesteht sich ungern sein Handicap ein, und da man äusserlich ja auch gar nichts sieht, befürchtet er den Pass gar nicht zu bekommen bzw. "blöd" angeschaut zu werden. Was meint ihr? Sollte man nur mit körperlichen Einschränkungen darauf zurückgreifen, wir wollen auf keinen Fall irgendwie das System ausnutzen oder ähnliches. Welche Bestätigungen müssten wir vorweisen? Vielen Dank für eure Hilfe und bitte ruhig auch offen schreiben, wenn wir nicht "berechtigt" sind.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Hey, wenn Dein Mann einen Schwerbehindertenausweis hat, reicht es vollkommen aus, diesen in der City Hall vorzulegen.
Nicht alle Beeinträchtigungen sind äußerlich zu sehen. Jemandem, der unter Epilepsie oder schwerer Diabetes leidet, einen Herzfahler hat oder was weiß ich noch alles, siehst Du das doch auch nicht an.
Also, keine falsche Scheu!

Hier haben wir auch ein Video, dass das sehr gut erklärt:
 
Fely the 1st Hat den Namen Disney schonmal gehört
Danke Dörthe, es ist halt nicht so einfach, sich an solch ein Thema heranzutasten, vor allem wenn früher alles ganz "normal" war. Und ich hab von USA auch gelesen, dass da viel Missbrauch getrieben wird, und so die Zugangsregeln verschärft wurden. Dazu wollen wir nicht beitragen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
@Fely the 1st das kann ich sehr gut verstehen! Das ist ein Thema, das Euch selber vermutlich schon stark beschäftigt, das dann öffentlich zu machen und selbst, wenn es nur gegenüber einem Cast Member ist, ist sicherlich nicht leicht.
Aber Disney steht dafür, dass sie sich gut um Gäste mit Beeinträchtigungen kümmern. Und wenn ein Schwerbehindertenausweis vorhanden ist, dann ist das ganz sicher auch kein Ausnutzen des Systems! Den Ausweis gibt es ja nicht ohne Grund!

In Walt Disney World könnt Ihr übrigens einen ähnlichen Service in Anspruch nehmen.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben