Unser sehr spontaner Besuch bei der Maus!

jutta Cast Member
Tag x -3, Dienstag:

Die letzten Worte meiner Tochter vor dem Einschlafen: Wenn die Josefs am Wochenende ins Disneyland fahren, dann müssen wir doch auch dahin fahren! So ein Quatsch, Kind, das geht doch nicht, wir fahren doch nach Orlando..... Nach unten gegangen und herzlich darüber gelacht. Doch dann kam ich ins Grübeln. Vor allem weil der Herr Pooh mich nicht von diesen Gedanken abgehalten hat, sondern mich noch anstachelte. Hm, ja, nein, ja, nein, ja, nein... So ging das im Zehntelsekundentakt. Mal zwischendurch die Hotelkapazitäten gecheckt, ja, das ginge...
Ja, nein, ja, nein...

Tag x -2, Mittwoch:

Es geht weiter, ja, nein, ja, nein, ja, nein, ja, ja, ja, nein? Dass wir darauf Lust hatten, das stand ja außer Frage. Aber nerven wir die Josefs vielleicht eher? Ist es nicht eine zu verrückte Idee?
Nach sehr sehr sehr vielen Mails kam dann späääääät am Abend der Entschluss: wir machen das!!! Oh Mann, was sind wir bekloppt! Das war so verrückt, dass ich noch gar nicht anfing mich zu freuen.

Tag x -1, Donnerstag:

Aufwachen, wie immer früh am Morgen. Bäääh, ich mag nicht aufstehen. Morgen fahren wir ins Disneyland. Was???? :juhuuu: So ganz langsam kann ich es glauben. Mails checken, ja, ich habe gebucht. Meine erste Tat: Bestätigung ausdrucken! In der Mittagspause ein paar Kleinigkeiten für unterwegs einkaufen. Die 63 Liter schaffe ich aber nicht!

Tag x, Freitag:

Mein Sohn ist noch auf Klasenfahrt, er weiß noch nichts von seinem Glück. Nochmal arbeiten. Zum Glück ein erträglicher Tag mit pünktlichem Feierabend um kurz nach 1. Schnell nach Hause, auftanken, zuhause fertig packen, die Kinder sind dank Mr. Poppins schon fertig und abmarschbereit. Schnell ins Auto und los geht's! Das Navi funktioniert wieder und zeigt mir eine Baustelle mit Verzögerung von 30 min. War ja klar. Aber hilft nix. Wir kommen gut voran und die Verzögerung dauert gar nicht 30 min, sondern viel weniger.
In Frankreich kurze Pause und schnell Bescheid gegeben, dass wir unterwegs sind. Zum ersten mal verwende ich meinen Tempomat. Sehr cool, so lässt sich auf der Fahrt gut entspannen. Das erste Micky Maus-Schild ist bald erreicht. Und ich biege mit Spannung zum allerersten mal nach dem Hotel New York ab in Richtung Disneyland Hotel. Erste Schranke, Buchung vorzeigen. Kofferraum öffnen. Ein sehr fröhliches Bienvenue und die Schranke öffnet sich. Jetzt schlägt mein Herz echt schnell. Noch eine Schranke geht auf und später noch eine. Dann Aussteigen, Koffer schnappen, Kinder nicht vergessen und hinein in die wunderschöne Hotelhalle. Auf dem dicken Teppich läuft man wie auf hohem Gras. Und der Duft irritiert mich zu Beginn, aber schon nach kurzer Zeit bin ich süchtig danach. Das Einchecken geht problemlos und ich bekomme auch die neue Wunderkarte zum Bezahlen, welche den Easy Pass ersetzt. Wir fahren mit dem Fahrstuhl eine Etage nach oben und laufen auf dem weichen Teppich den Gang hinunter bis zum Zimmer. Sesam öffne dich, und juchhu wir sind angekommen! Schnell alles inspiziert, alle nochmal ins Bad, Rucksack gepackt, Pooh Bescheid gegeben und nach unten und schwupps waren wir am Drehkreuz. "Welcome" hauchte die Dame wie gewohnt. Eines meiner Lieblingsgeräusche, auch wenn es objektiv betrachtet furchtbar klingt! Die vertraute Musik ertönt, die Sonne scheint (ja wirklich, vom angekündigten Regen keine Spur). Wir laufen die Main Street entlang, durch das Schloss und finden recht schnell Pooh und seine Familie. Und es ist plötzlich so, als hätten wir uns gestern erst verabschiedet und auch als würden wir uns schon Jahrzehnte kennen. Das Gleiche bei den Kindern. Wir sind da!
Mein Sohn ist mutig und möchte mit zu PotC (bis eine Minute zuvor hat er immer betont, dass er das NIE NIE wieder fahren möchte. Und nun ist er Experte und süchtig! Großartig!
Wir gehen weiter zu IASW und dann zu Buzz. Ich fühle mich wie Zuhause und bin sehr sehr glücklich. Dann kommt ein Hungergefühl auf. Wir trennen uns kurz, aber beim Plaza Garden ist eine riesige Schlange. Hoffnungslos. Dann eben Hakuna Matata. Auf dem Weg dahin treffen wir die anderen, denn die haben sich auch umentschieden. Hakuna Matata ist verrammelt. Also Colonel Hathi.
Pooh erklärt sich mutigerweise und dankenswerterweise dazu bereit, auf meine Kinder aufzupassen und die Mutigsten von uns fahren mit Indiana Jones. Ich war da scdhon lange nicht mehr, weil ich es langweilig fand. Aber irgendwas war jetzt anders. Es war schneller und rasanter geworden. Kann das sein oder hatte ich es falsch in Erinnerung?
Danach wird es schon langsam Zeit für Dreams. Wir finden einen so lala Platz zum Schauen und dann hören wir: And now, Disney Dreams.
Nach Dreams laufen wir gemütlich nach draußen und zum allerersten Mal darf ich direkt nach dem Ausgang zum Hotel abbiegen und weiß, dass wir in ca 1 min im Zimmer sind. Und schon sehr bald leigen wir in den gemütlichen Betten und schlafen sehr sehr gut!

Fortsetzung folgt...
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Hihi,die Entscheidungsfindung konnten wir hier ja zum Teil mitverfolgen:-D
Sehr cool das alles. Und schön, das Ihr schon am ersten Tag soviel Spaß hattet.

Indiana Jones rasanter? Nicht dass ich wüsste. Geht halt nicht mehr rückwärts, aber das ja schon seit ein paar Jahren.
 
Duchesse Besucht die Disney University
Jaaaaaa, wir hatten sehr viel Spaß miteinander :party:!

Besonders schön war es bei Hathi unterm Sternenhimmel und den Lichterketten die Pizza zu vernaschen :victory:!

Bei unserem Großen war es für Indiana Jones nach dem Essen etwas zu früh. Es ging aber dann doch alles gut :angel:
Vorwärts ist aber definitiv besser als Rückwärts:sohappy:

Danke Jutta, fürs mitlesen dürfen :read:

Bin schon mal gespannt, was noch alles zu erzählen hast :typing:
 
jutta Cast Member
Duchesse schrieb:
Jaaaaaa, wir hatten sehr viel Spaß miteinander :party:!

Besonders schön war es bei Hathi unterm Sternenhimmel und den Lichterketten die Pizza zu vernaschen :victory:!

Bei unserem Großen war es für Indiana Jones nach dem Essen etwas zu früh. Es ging aber dann doch alles gut :angel:
Vorwärts ist aber definitiv besser als Rückwärts:sohappy:

Danke Jutta, fürs mitlesen dürfen :read:

Bin schon mal gespannt, was noch alles zu erzählen hast :typing:
Ich fand es auch sehr gemütlich unter freiem Himmel! Lustig, dass Pooh das irgendwie anders erzählt :lol:.
Ja, der Arme, das war nicht ganz so gut nach dem Essen.
Ich trau mich noch nicht, weiter zu schreiben. Will erst warten bis es bei Pooh weiter geht.
 
jutta Cast Member
Tag x+1, Samstag:

Ich habe mir den Wecker gestellt. In den gemütlichen Betten schläft es sich einfach zu gut. Beim Aufwachen habe ich direkt ein Grinsen auf dem Gesicht. Vorhang auf und zwischen den Bäumen kann ich Fantasia Gardens sehen. Die Kinder sind noch im Reich der Träume. Dann kann ich gemütlich unter die Dusche, dann werden sie schon wach werden. Aber nein, es war wohl doch sehr spät gestern für die beiden. Wecken ist relativ erfolglos. Erst als aus dem Fernseher Sicher und schlau ertönt, krabbeln die beiden aus dem Bett. Nachdem auch die Kinder angezogen sind, geht es zum Frühstück. Das Inventions ist voll, wir werden höflich zu einem Nebenraum geleitet. Dort bekommen wir sofort einen Tisch in einem kleinen Raum. Das Frühstück ist gut, aber da wäre noch Luft nach oben für den Preis. Aber da wir eh nicht die großen Frühstücker sind, passt das schon.
Nach dem Frühstück ein Abstecher in den wunderschönen Shop des Hotels. Dort sind wir alleine drin!!!!!
Zurück im Zimmer machen wir uns fertig für den Park. Ein Blick aus dem Fenster zeigt, dass der Wetterbericht recht hatte. Keine Jacken!!!
Wir laufen rüber zu den Studios, wo wir ohne Wartezeit rein können. Noch keine Nachricht von Pooh. Das hatte ich ja schon befürchtet :cheesy:. Der Park erscheint sehr voll, viele Menschen auf den Wegen und es ist noch weit vor 10 Uhr. Trotzdem können wir bei Cars und Slinky einfach durchlaufen und dann kommt die Nachricht von Pooh. Ratatouille ist interrupted. Die liebe Duchesse stellt sich für Fastpässe für alle an und wir machen Kindertausch und ich nehme die beiden Großen mit zum RC Racer. Kurz vor dem Ende der zu langen Schlange geht nichts mehr. Ac interrupted. Na gut, dann raus hier. Wir gehen zum Tower of Terror. Ein Riesenspaß, auch wenn wir mit Tinnitus rauskommen, denn ein Mädchen hat die ganze Zeit ohrenbetäubend geschrien.
Die anderen erwarten uns im Shop, wo ich dann zum ersten mal die praktische Hotelkarte ausprobiere. Das klappt spitzenmäßig. Geht schnell, problemlos, easy. Gute Sache! :clap:


 
jutta Cast Member
Weiter geht's!

Wir machen noch irgendwas Nettes. Cars und die Teppiche und dann ist uns nach einem Snack zumute. Wir entscheiden uns für das Blockbuster Café. Der Park ist irgendwie gar nicht so voll, wie es am Morgen erschien. Wahrscheinlich alle in den Disneyland Park abgewandert.
Und dann ist es auch schon Zeit für unseren Fastpass bei der Ratte. Hier kann ich dann endgültig das Pooh-Rätsel vom Treffen in Bayern lösen. Siss wäy! stimmt's Pooh?

Wir wandern dann auch ab in den Disneyland Park. Die Piraten müssen nochmal sein. Und IASW? Und die Tassen. Und das Labyrinth. Die Reihenfolge ist mir entfallen :oops:.
Um 18:00 Uhr habe ich mit den Kindern eine Reservierung im Inventions. Und dann fällt mir auf, dass das mit der Parade kollidiert :cry:. Wir wandern alle zusammen nach ganz vorne im Park, damit wir dann schnell im Inventions sein können. Ich liiiiieeeeeeeebe die Magic On-Parade. Ganz im Gegensatz zu Herrn Pooh, ja ja. Das wäre doch toll, wenn wirklich jemand Pixie Dust über mich streuen würde und plötzlich wäre ich im Disneyland? :rosabrille:
Wir Düsen beim vorletzten Wagen los und sind pünktlich im Inventions. Wir bekommen einen guten Tisch und ich gönne mir ein Glas Rotwein. Das schadet nie! Es war nicht ganz gefüllt im Restaurant, was zur Folge hatte, dass wir gar nicht zum Essen gekommen sind, weil die Characters öfter zu uns an den Tisch kommen und Schabernack treiben. Die Autogrammbücher wurden schnell gefüllt und wir hatten alle einen Riesenspaß. Vor allem weil unser Liebling I-Ah da war :girldance:. Das was ich von Essen mitbekommen habe, war sehr lecker. Aber alleine mit zwei Kindern war das alles etwas wuselig, um in Ruhe zum Essen zu kommen. Aber trotzdem gingen wir zufrieden raus. Noch ein kurzer Abstecher ins Zimmer (wie praktisch :cheesy:) und dann wieder zu den anderen.
Wir hatten noch etliche Runden PotC, IASW, Buzz usw. Aber man frage mich nicht nach der Reihenfolge. Wer mag, kann das bei Herrn Pooh nachlesen. Indiana Jones war auch noch einmal dabei glaube ich :roll:.
Mein Ziek des Aufenthaltes war eine Runde Space Mountain, mein absoluter Liebling. Pooh Junior kommt mit und wir können fast durchlaufen. Beim Einsteigen freue ich mich noch, dass wir eine ungerade Zahl haben, also vorne im Wagen sitzen können, da hat man mehr Platz für die Beine. Ja Pustekuchen. Ich stelle mich mal wieder echt dusselig an und haue mir die Kante meiner Kniescheibe richtig heftig an. Die Freude über die Fahrt lässt es mich kurzzeitig vergessen, aber ich musste ganz doll an Torstens Mama denken :wacko:. Unterwegs bleibt der Zug ganz oben vor der letzten Abfahrt stehen und fährt nach 30 Sekunden dann weiter. Ich dachte nur, dass jetzt und hier aussteigen mit dem wehen Knie jetzt echt blöd wäre. Auch wenn Herr Pooh mich damit aufzieht, ich bin halt ein Schussel. Und ich habe jetzt noch Probleme mit dem Knie. :stop:

Als wir raus kommen, suchen wir die anderen bei Autopia. Als wir sie in der übersichtlichen Warteschlange nicht entdecken können, sind wir froh, denn dann fahren sie ja schon. Und Dreams fängt gleich an :aggro:. Aber nein, da stehen sie noch. Nun gut. Wir warten geduldig :teufel: und schauen dann halt den Rest an. Mit Knie Aua. Auch dann bin ich wieder sehr froh, dass mein Weg nicht so weit ist :mock:. Pooh Mini-Junior hat es mittlerweile im Buggy dahingerafft, was dazu führt, dass die Arme Duchesse ganz schön zu schleppen hat. Aber sie ist einer der liebsten Menschen der Welt, und so meistert sie alles mit Bravour. Ich möchte laut schreien vor Schmerzen im Knie, aber ich möchte kein Weichei sein und humpele heimlich. Die Kinder laufen schließlich auch langsam.
An der Drehtür zum Hotel noch ein letzte Abschied. Verdammt, morgen ist schon wieder Schluss. Schnüff. Das ging sehr schnell.
Die Kinder sind so müde, dass sie eingeschlafen sind, noch bevor ihre Köpfe das Kopfkissen berührt. Ich schlafe nicht so schnell ein, denn ich begutachte mein Knie, das schon richtig dick geworden ist und mit dem ich gar nicht weiß wie ich liegen soll. Aber was soll's. Wir sind im Disneylandd im Disneyland Hotel :party:.
 
pooh74 Cast Member
Ja ja... das ist mein Los im Leben. Duchesse ist immer everybody's Darling und ich bin immer everybody's Torsten (sorry Kumpel, aber Du pflegst ja hier immer dein "böses" Image...).
Sogar die Eiskönigin hat mein versprochenes Zeugnis hier nie reingeschrieben :cry:

Ich habe nie gesagt dass ich die Parade nicht mag. Ich mag nur das Hauen und Stechen bei der Parade nicht. Dreams mag ich nicht (mehr), aber die Parade schon!

Und das mit Deinem Knie ist ein running gag, über den ich immer noch herzhaft lachen kann :laugh:

 
jutta Cast Member
Pooh74 schrieb:
Ja ja... das ist mein Los im Leben. Duchesse ist immer everybody's Darling und ich bin immer everybody's Torsten (sorry Kumpel, aber Du pflegst ja hier immer dein "böses" Image...).
Sogar die Eiskönigin hat mein versprochenes Zeugnis hier nie reingeschrieben :cry:

Ich habe nie gesagt dass ich die Parade nicht mag. Ich mag nur das Hauen und Stechen bei der Parade nicht. Dreams mag ich nicht (mehr), aber die Parade schon!

Und das mit Deinem Knie ist ein running gag, über den ich immer noch herzhaft lachen kann :laugh:
Torsten und du, ihr habt wirklich etwas gemeinsam! Im echten Leben seid ihr richtig nett. Viel netter, als ihr hier tut. Aber es bleibt mein Geheimnis :cheesy:.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also wenn der kleine, dicke, dumme, gelbliche Bär schon nicht sagt, dass er die Parade nicht mag (Feigling!) sag ich es einfach:
Ich mag die Parade nicht (mehr).

Also grundsätzlich mag ich sie schon, aber nicht in ihrem aktuellen Zustand.
Einerseits ist sie so langsam sterbenslangweilig, genau wie Dreams, weil einfach nie was Neues kommt (ok, bei der Parade ist es ja nächstes Jahr endlich soweit) und andererseits wurde sie mit der Zeit einfach so brutal zusammengestrichen UND rast dazu nur noch durch, dass man von ihr gar nichts mehr hat. Als wir bei einem unserer letzten Besuche mal auf die Uhr geschaut haben, war sie innerhalb von 7 oder 8 Minuten an unserer Position vorbei.
Früher gab es mal mehr Tänzer, die früheren Paraden haben auch mal gestoppt, um Kinder mittanzen zu lassen etcetc. Auch Magic on Parade war mal länger, von den ca. 12-14 MinutenMinuten, die sie, je nach Wetter, früher lief sind jetzt selbst bei bestem Wetter nur noch 7-8 übrig...
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben