Tage voller Magie

Chaostheorie Besucht die Disney University
Hallo,
nun liegt der Trip ins Disneyland Paris schon fast 3 Wochen zurück.
Ich will euch meinen Reisebericht natürlich nicht vorenthalten.
Also los geht´s. --> viel Spass euch beim lesen

Nach 2 tollen Tagen in Paris ging es am Mittwoch den 19. Juni endlich los Richtung Disneyland.
Der Tag fing schon recht blöd an,mit einem heftigen Gewitter. :-?
Nach dem auschecken aus unserem Hotel wurd das Wetter dann freundlicher und ab gings zur Metro.
Einmal mussten wir umsteigen in den RER nach Marne la Vallée-Chessy.Dort dann schnell in den Busshuttle Richtung dem Santa Fé Hotel eingestiegen.
Dort angekommen,sind wir direkt an der Rezeption dran gekommen und haben alle unsere Unterlagen/Tickets,usw. bekommen.
Unsere Zimmer waren auch schon fertig,perfekt. :dance:
Die Cars-Zimmer gefallen mir ganz gut.

Nur müsste sich noch ein bisschen am Hotel selbst was tun in der Richtung.
Nachdem wir kurz aufm Zimmer waren gings dann endlich Richtung Park.
Da unsere Zimmer am Rio Grande lagen,sind wir über die Brücke gegangen & haben schnell noch nen Foto mit Mickey Mouse am Cheyenne gemacht und sind dann ab innen Shuttle von dort Richtung Park.
Am ersten Tag haben wir uns zunächst mal nur auf den Disneyland Park beschränkt.
Kaum die Drehkreuze am Eingang hinter uns gelassen war man schon voll drin in der Disneymagie.
Zunächst sind wir die Main Street USA entlang gelaufen.
Wir kamen dem Schloss immer näher.Traumhaft.

Als erstes gings dann Richtung Fantasyland.
Bei Peter Pan direkt nen FastPass gezogen.
Dann weiter zu Mad Hatter's Tea Cup´s.

Die Attraktion hatte ich noch vom letzten Besuch in Erinnerung. Leider gab´s während wir am warten waren wohl technische Probleme.Also mussten wir das nochmal verschieben.Weiter ging´s zu It´s a small world.
Nach 5 Minuten warten ging´s los.
Danach wurd´s schon Zeit für den FastPass bei PeterPan Flight.Wir konnten direkt einsteigen und los ging´s mit dem "Flug".
Traumhaft.

Frontierland war unser nächstes Ziel.
FastPass für BTM gezogen.Weiter ging´s.
Erst Phantom Manor.Danach eine Runde mit der Molly Brown drehen bei noch gutem Wetter.

Dann ging´s schon wieder in in anderes Themenland.Discoveryland.
Dort zunächst ab zu Buzz Lightyear.Die Fahrt macht richtig Spass.
Immer das Duell,wer wohl den größeren Highscore erzielt.
Bei Autopia war die Wartezeit net so lang gewesen,also schnell dahin.
Wenn es für die Fahrt dort nen Führerschein gäbe,wir hätten bestimmt keinen bekommen.
Danach ab zum Orbiton. Wetter wurde immer schlechter.Sonne war mittlerweile weg,es wurde immer windiger und wenn man Richtung Disneyland Hotel schaute,sah man ein Gewitter immer näher kommen.
Wir hätten vllt. noch 1 Fahrt warten müssen,da hat die Security die Attraktion geschlossen,genauso wie alle anderen Outdoor-Attraktionen.
Wir wollten sind dann nur ganz schnell Richtung Discovery Acrade in der Main Street gerannt und so gerade noch trocken angekommen.
Gewitter war ziemlich heftig,konnten uns aber die Zeit in den Shops dort vertreiben.

Danach wieder zurück ins Discoveryland.
Überall stand das Wasser.Castmember die mit Flitschen das Wasser in eine Richtung gelenkt haben.FastPass Eingang bei Buzz Lightyear samt "Kinderwagenparkplatz" überflutet und abgesperrt.
Erstmal sind wir dann zu Star Tours weiter.
Keine Warteschlange dort.Haben wir an den anderen Tagen eigtl. auch nie erlebt.
Sind glaub direkt 2-3 mal damit gefahren/durchgeschüttelt worden.
Da Captain EO & SpaceMountain geschlossen hatten ging es weiter Richtung Adventureland.

Auf dem Weg dorthin wurde mehrmals durchgesagt,dass die Parade aufgrund des Wetters ausfällt.
Dort dann zunächst mit Pirates of the Carribean gefahren und danach ab zu Indiana Jones.
Unser FastPass für BTM mussten wir verfallen lassen,aufgrund des Gewitters.

Danach nochmal ab ins Fantasyland.
Mad Hatter's Tea Cup´s,It´s a small world,Pinocchio,Schnewittchen & natürlich ne Runde auf Carrousel de Lancelot.

Dann haben wir natürlich erstmal noch was gegessen und uns dann ganz in Ruhe nen Platz für Dreams ausgesucht.
Wurd erst kurz vor Beginn voller.Das unbeständige Wetter hat einige abgehalten.
Dann noch Dreams angeschaut.Einfach nur traumhaft.
Könnte das ganze stundenlang anschauen.
Dann ganz langsam Richtung Disney Village gelaufen.Dort noch durch die ganzen Shops einmal kurz durch,noch nicht wirklich was gekauft.
Dann nur noch zu Fuß weiter Richtung Zimmeram Rio Grande im Santa Fé.
Sind dann nur noch totmüde ins Bett gefallen & uns direkt ins Traumland begeben.

So,das war der erste Tag im Disneyland.
Die restlichen 3 Tage folgen im Laufe des morgigen Tages.

 
disneydreamer Imagineer Azubi
Dein Reisebericht beginnt ja richtig Turbulent :deri:
Das Gewitter an dem tag schien wirklich richtig heftig gewesen zu sein was man so auf diversen Seiten gelesen hat - Da das Wetter so unbeständig war habt ihr mit Sicherheit schon die "Not Version" (die sich nicht unterscheidet von der Normalen nur das hier keine Projektionen auf den Wasser Leinwänden zum Einsatz kommen) von Disney Dreams! zu sehen bekommen?
Bei Buzz bricht bei uns auch immer ein "Kleinkrieg" los wer den höchsten Highscore hat besonders Lustig wenn die Bahn mal stehen bleibt da wird dann gnadenlos weiter geballert :laugh:
Freue mich schon auf deine Fortsetzung :bye:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Vielen Dank für den Reisebericht! Wirklich heftig wie das Gewitter aussieht, im Mai haben wir auch ein Unwetter mit kräftig Hagel erwischt, aber im Disneyland findet man ja immer was zu tun :)

disneydreamer schrieb:
Bei Buzz bricht bei uns auch immer ein "Kleinkrieg" los wer den höchsten Highscore hat besonders Lustig wenn die Bahn mal stehen bleibt da wird dann gnadenlos weiter geballert :laugh:
Tststs das geht ja gar nicht! Weiterballern wenn die Attraktion steht. Das sollte meiner Meinung nach mit Entzug der Eintrittskarte und Parkverbot nicht und zwei Jahren bestraft werden ;)
 
Chaostheorie Besucht die Disney University
disneydreamer schrieb:
Das Gewitter an dem tag schien wirklich richtig heftig gewesen zu sein was man so auf diversen Seiten gelesen hat - Da das Wetter so unbeständig war habt ihr mit Sicherheit schon die "Not Version" (die sich nicht unterscheidet von der Normalen nur das hier keine Projektionen auf den Wasser Leinwänden zum Einsatz kommen) von Disney Dreams! zu sehen bekommen?
Wir hatten Wasserprojektionen mit dabei.War zum Glück während Dreams trocken. :lol:
Vorher hatte es nur immer wieder mal kurz geregnet.

Später geht´s weiter mit dem noch fehlenden Teil des Reisebericht´s.


 
Chaostheorie Besucht die Disney University
So,nun geht´s weiter mit dem 2. Tag.
Viel Spass beim lesen.

Nachts hatte es wohl nochmal geregnet.Zwar dominierten die Wolken noch den Himmel,aber zumindest wars trocken.
Hatten uns für halb 8 entschieden.
Am Frühstücksbüffet hatten wir schnell alles gefunden und schnell einen schönen Platz gefunden.
Nach dem Frühstück direkt ab Richtung Shuttlebus zum Park.Wir hatten auch Glück und es kam direkt einer.
Dann ging´s ab in den Park,um die EMH noch ein wenig zu nutzen.
Zunächst ging es ins Discoveryland.
Bei Buzz Lightyear direkt drauf los geballert/gelasert. :gamer:
Danach dann ab zum Orbiton.Keine Wartezeit und nen Gewitter war auch weit und breit nicht in Sicht.
Dann ging´s wieder ab zu Star Tours.War wie erwartet wieder nix los.
Haben uns immer Plätze aussuchen dürfen.Mussten nie ner Reihe zugewiesen werden.hat auch was gutes.
Space Mountain war immer noch geschlossen.
Danach ab ins Fantasyland.
Ab durch Alice´s Labyrinth und nicht einmal drin verlaufen. :D

Kurz den Ausblick übers Fantasyland schweifen lassen und schon ging´s wieder weiter.
Da Dumbo ebenfalls geschlossen hatte sind wir weiter übers Adventureland in Richtung Frontierland.
Mussten zwar noch kurz warten bis wir in die beiden Länder konnten,aber das war halb so wild.
Dann direkt ab zu Big Thunder Mountain.
Nachdem wir ja tags zuvor den FastPass verfallen lassen mussten.
Die Warteschlange war noch relativ kurz.Mussten kaum warten,vllt. so 5-10 Minuten.
Die Fahrt war schön und nicht so kurz,wie z.b. bei Indiana Jones.
Natürlich,wie fast überall immer, in der letzten Reihe. :playboy:

Direkt nach BTM ging es raus ausm Park Richtung Studios.

Als erstes ab zu Crush´s Coaster.Wartezeit war uns allerdings da schon zu lang,sodass wir dann zunächst Art of Disney Animation besucht haben.
Danach Fotos mit Chip &Chap,sowie Daisy gemacht.
Dann stand schon Animagique an. War ganz lustig mit Donald & Co.
Direkt daneben haben wir uns dann auf dem fliegenden Teppich begeben.
Ohne weitere Umwege ging es dann direkt ab ins ToyStory Playland.
RC Racer und Slinky Dog standen nun auf dem Programm.
Die Fahrt beim RC Racer könnte,wenns nach mir ginge,gerne noch bissle länger dauern.
Beim Toy Soldiers Parachute Drop war uns die Wartezeit zu lang.Daher gings dann weiter zum Tower Hotel schnell nen FastPass ziehen.
Dann kurz ne kleine Stärkung besorgt und ab zur Stuntshow.
War ganz gut,aber mir hat einmal angucken gereicht.

Danach war´s schon fast wieder Zeit für unseren FastPass beim Tower Hotel.
Noch besser,als ich erwartet hatte. :juhuuu:
Nach der besten Aufzugfahrt unseres Lebens haben wir uns die Zeit bis zur Star´s & Car´s parade mit ein wenig in der Sonne relaxen noch vertrieben.
Die Zeit ging schneller rum,als erwartet.
Nach der Parade dann direkt ab zu Rock´n´Rollercoaster.
Einfach genial diese Bahn.
Danach direkt nochmal mit gefahren.
Kaum raus aus der Bahn wurd schon durchgesagt,dass der Park schließt.
Da der CM am Eingang zu R´n´R aber immer noch Leute reinließ sind wir auch nochmal mit gefahren.
Direkt danach dann nochmal, bei der letzten Fahrt für den Tag.
Genial.
Mittlerweile noch kaum Leute im Park,sind wir dann auch Richtung Ausgang und ab Richtung der Main Street im anderen Park.
Dort noch schnell nen guten Platz in Reihe 1 gesichert und gewartet bis dort die Parade los ging,nachdem die ja tags zuvor abgesagt wurde.

Einfach traumhaft.
Direkt nach der Parade erstmal was gegessen und danach ab zu Autopia im Discoveryland.
Danach nochmal Buzz nen Besuch abgestattet.Star Tours auch nochmal.
Peter Pan wurd auch nochmal besucht.
Dann glaub ca. 5x hintereinander Indiana Jones gefahren.
Pirates of the Carribean nochmal besucht und nen Boot für uns allein gehabt,da nix los war.
Zu guter letzt dann nochmal Phantom Manor & BTM.
Bei BTM durften wir nach unserer Fahrt sitzen bleiben,da die Wagen eh für die letzte Fahrt nicht mehr voll geworden wären.
Genial.Am späten Abend noch besser,als tagsüber.
Den Anfang von Dreams während der Fahrt erlebt. :sohappy:
Danach durch die Liberty Acrade Richtung Ausgang,während alle anderen noch Dreams sich am anschauen waren.
Dann in den einzelnen Disneystore´s unsicher gemacht und viel zu viel Geld dort gelassen.
Aber bei den vielen,wunderschönen Sachen blieb uns ja fast nix anderes übrig. Oder?:acute:
Im WorldofDisney-Store noch nen lustiges Gespräch über David Alaba mit dem CM aus Österreich gehabt.:thumbsup:
Danach sind wir nur noch Richtung Santa Fe gelaufen und direkt ins Bettchen.
Morgen geht´s dann weiter mit Teil 3.
 
Chaostheorie Besucht die Disney University
So,weiter geht´s mit Tag 3.
Viel Spass beim lesen.

Der Tag fing schonmal gut an.Kein Regen in Sicht. :juhuuu:
Beim Frühstück ne nette Unterhaltung mit ner englischen Familie gehabt,in selbst gemachten Mickeyshirt´s.
Direkt nachm Frühstück dann aufn Weg zur Haltestelle fürn Shuttlebus gemacht.Zwischendurch noch nen kurzen Stopp an der Rezeption gemacht,um nen Foto mit Minnie Mouse zu machen.
Bis der Bus kam,hatten wir noch ein wenig Zeit für Fotos vom Hotel zu machen.
Dann zunächst wieder in den Disneypark die EMH nutzen.Natürlich wieder ins Discoveryland.
Space Mountain war leider immer noch zu.
Also gabs wieder 2-3 lustige Runden bei Buzz Lightyear und natürlich darf Star Tours nicht fehlen.War wieder nix los dort.

Dann ging schnell noch ins Fantasyland ne Runde in den Teetassen drehen und schon sind wir wieder raus ausn Park und ab Richtung Studios.
Direkt ab zum Crush´s Coaster.
Waren schon verwundert keine Schlange dort zu sehen,nur zig CM.
Leider den ganzen Tag zu,wegen unerwarteter Reperaturarbeiten. :agree:
Ich glaub wir sind dann als nächstes ins ToyStory Playland,um endlich mitm Toy Soldiers Parachute Drop zu fahren/sanft fallen lassen.
Wartezeit war auch nur ganz kurz.Traumhafter Ausblick von oben.
Danach ging es dann zur Studio Tram Tour.War ganz okay,hätte ich mir aber mehr von erwartet irgendwie.
Danach natürlich nochmal ab ins Tower Hotel,vorher natürlich nochmal nen FastPass gezogen für später.
Irgendwie hab ich das gefühl gehabt,dass man wenn man oben in die Aufzüge kommt,nicht so lang warten muss,wie unten.Oder mein ich des nur?

Dann sind wir ab zu Armageddon.Mussten zwar kurz warten unterm Dach,aber dann ging es los rein.
Beim warten waren wir froh,da zu stehen.Das Wetter meinte,es wäre mal Zeit fürn kurzen Regenschauer.
Ich hätte mir das ganze irgendwie anders vorgestellt bei Armageddon,aber nun gut.
Danach noch schnell ab zu Rock´n´Rollercoaster.
Wie immer genial und mit unseren Wunschplätzen klappt´s auch immer.
Danach wurds auch schon wieder Zeit für unseren FastPass beim Tower.
Direkt danach,ab in Cinemagique.Auch gut gemacht. :wink:
Danach müssten wir meiner Erinnerung nach ausm Park raus gegangen sein,um uns im Village zu stärken.
Danach dann ab in den anderen Park.
Wollten uns den Geburtstagszug angucken.
Waren auch grad noch rechtzeitig da,hatten uns aber irgendwie nen blöden Platz ausgesucht.
Nun ja,dann ab zur Main Street Railroad Station.
War auch keine Warteschlange und grad Glück das auch direkt ne Bahn kam.
Die Tage zuvor,immer Pech gehabt,da hatte die Bahn entweder noch net auf oder schon zu.
War richtig gemütlich und shcön den Park mal aus ner anderen Perspektive zu sehen.
Hatten nette Spanier bei uns mit sitzen.
Danach nochmal nen Platz gesucht auf der Main Street und den Geburtstagszug nochmal angeguckt.
Ich hab jetzt noch nen Ohrwurm von dem Lied. :lol:
Direkt danach ab ins Discoveryland.
Als wir gesehen haben,dass Captain EO geöffnet ist,sind wir natürlich direkt rein.
Augestattet mit Brillen natürlich.
Autopia haben wir als nächstes ins Visier genommen,da dort kaum ne Warteschlange war.

Unsere Fahrkünste sind allerdings schon deutlich besser geworden.
Wir mussten zwischendurch sogar nen Stau in Kauf nehmen.Waren wir bisher nur vom Ende der Tour gewöhnt. Nun ja,so blieb Zeit für Fotos zwischendurch.
Direkt danach ab ins Fantasyland und die noch fehlenden Attraktionen bei It´s a small world in Angriff nehmen,nämlich Casey Jr. Circus Train und Le Pays des Contes de Fées.
Vorher noch dem Drachen in der Grotte besucht.
Alles war schnell abgehackt.
Danach haben wir uns nen guten Platz gesichert in der Nähe von It´s a small world für die Parade.

Die Sonne kam auch wieder raus und es war bei Beginn der Parade längst nicht so voll,wie in der Main Street.
Perfekt & natürlich hatte ich danach wieder nen Ohrwurm von der Musik.
Danach ab Richtung Frontierland.
FastPass für BTM gezogen und ab zum Phantom Manor.Vorher noch ein wenig die Sonne von dort genoßen.

Später dann nochmal Indiana Jones gefahren und danach unseren FastPass für BTM eingelöst.
Danach ins Fantasyland,jedoch noch kurz der Familie Robinson nen Besuch abgestattet.
Dann nochmal ne Fahrt durch die Welt von Schneewittchen,Peter Pan & Pinocchio gemacht.
Da wegen Dreams schon einige Wege gesperrt waren,konnten wir bei It´s a small world nen Weg entlang gehen und kamen direkt bei Star Tours wieder raus.
Natürlich direkt nochmal ne Runde durchgeschüttelt worden dort.
Bei Buzz den Highscore danach nochmal in die Höhe getrieben.
Danach direkt am Schloss nochmal vorbei ins Adventureland & Frontierland.
Man sah schon Leute warten für Dreams.
Uns war das aber noch viel zu früh,also noch ein wenig was unternehmen.
Durch die Welt der Piraten nochmal gefahren & natürlich öfter mit Indiana Jones,da mal wieder nix los war dort.
Danach dann erst vorm Schloss nen nettes Plätzchen gesucht für Dreams und die restlichen Minuten noch gewartet.
War noch genauso traumhaft,wie 2 Tage zuvor schon.
Nur sind uns an dem Abend die leuchtenden Mickey Ohren als leicht störend aufgefallen,da manche meintensich ständig nen anderen Platz zu suchen und dabei bestimmt gefühlte 15 Mal an uns vorbei sind.:x
Naja,was soll´s.
Danach noch kurz vorm Schloss hingesetzt und den Massen beim ausm Park stürmen beobachtet.
Dann irgendwann gemütlich ausm Park geschlendert und noch nen kurzen Stop im Village eingelegt und dann RIchtung Santa Fe wieder.
Auf´m Zimmer dann den Koffer schonmal soweit wieder gepackt und die Einkäufe verstaut,sodass wir das nicht am nächsten Morgen vorm Frühstücken noch komplett machen mussten.
Danach dann einfach nur noch ins Land der Träume begeben.
 
Chaostheorie Besucht die Disney University
Direkt geht´s weiter mit Tag 4 was nun leider auch schon unser letzter Tag im Park war.
Viel Spass beim lesen.

Morgens wurden dann noch die letzten Sachen im Koffer verstaut,letzte Fotos vom Zimmer gemacht und ab zum Gepäckraum.
Ging ganz flott und dann nochmal gut beim Frühstück gestärkt.
Dann schnell weiter zum Shuttlebus & ein letztes Mal in den Disneypark.
Unser erstes Ziel war Space Mountain. :victory:
Endlich war die Bahn wieder offen nach den Reperaturarbeiten.
Das musste natürlich dank der EMH ausgenutzt werden.Keine Warteschlangen,perfekt.
Natürlich immer ganz hinten in den Wagen.Wo auch sonst?
Einer der Cast Member hat sich voll lustig gemacht über uns.:x Haben natürlich den Spieß schnell umgedreht.
Bei einer Fahrt den mehreren Fahrten wollten unsere Bügel erst nicht aufgehen.
Auch mal was...
Dann noch ein letztes Mal Star Tours. :lol:
Auch wenn die erste Fahrt dort die beste,von allen nachfolgenden war. ^^
Dann über die Main Street raus ausm Park.
Schön wars. :cry:
Aber es blieb uns ja noch der Studio Park für ein paar Stunden.
Direkt ab zum Crush Coaster in die Schlange gestellt.War zum Glück noch nicht so lang wie erwartet. :)
Richtig genial die Bahn,jedoch fehlt dort definitiv nen FastPass-System an der Bahn.
Danach waren wir passend raus aus der Bahn,um mit Buzz Lightyear nen Foto zu machen.
Joa,passend dazu direkt danach ins ToyStory Playland.

Da wir keine Lust hatten lange zu warten,haben wir beim RC Racer & Parachute Drop die Single Rider-Warteschlangen genutzt und jedes Mal Glück gehabt das 2 Leute für ne Fahrt noch gesucht wurden.
Manche verstehen des allerdings nicht so ganz mit den Reihen und denken, sie stellen sich mal dort an und net an der großen Warteschlange und wollen dann alle zusammen drankommen und am besten noch in einer Reihe sitzen wollen. :bang:
FastPass beim Tower gezogen und dann die Studio Tour nochmal mitgemacht.Diesmal saßen wir weiter hinten.Unser Fazit,vorne isses eindeutig besser.
Direkt danach innen Tower rein und danach nochmal,da unser FastPass schon aktiv war.
Danach ging es dann nochmal zum R´n´R.

FastPass gezogen und auch direkt angestellt.Nette Unterhaltung mit nem Südafrikaner gehabt.
Dann uns mal ne Verschnaufspause gegönnt und danach durch den FastPass Eingang nochmal mit R´n´R gefahren.
Jedoch sollte es dieses Mal nicht sein,dass wir ne normale Fahrt hatten.
Beim Countdown sind wir nicht abgeschossen worden,sondern stehen geblieben.Dann ohne Vorwarnung gings los,jedoch ohne Musik. :-?
War mal was anderes,aber irgendwie fehlte was.
Danach nochmal ab ins Tower Hotel & schon war es an der Zeit für uns die Studios zu verlassen.
Zu guter letzt nochmal gemütlich durchs Village geschlendert und dort was gegessen.
Danach dann zurück zum Santa Fe unsere Koffer geholt und dann mitm RER zurück Richtung Paris.

Die 4 Tage gingen viel zu schnell vorbei.
Wäre gerne noch länger im Disneyland geblieben.
Ich hoffe euch hat mein Bericht über meinen Aufenthalt gefallen?
Viele Grüße,
Chaostheorie


 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben