Ohe Ohe, can you feel the autumn breeze now.....

MrsAnne Besucht die Disney University
Ohe Ohe, it's time to come on out and play. :party::party::party:

Bald geht es wieder looos. 6 Tage noch. Ich freu mich rieeesig. Konnte es natürlich nicht abwarten, den "Vorfreude/Reiseberichts Thread" zu erstellen.

Nächste Woche Montag um 5 Uhr soll es losgehen. Das erste Mal für eine Woche und das erste Mal mit dem Auto.
Vorher muss ich noch Reifen wechseln lassen, Auto waschen, einkaufen, Koffer packen. Der Samstag könnte gerne 48 Stunden haben. :cheesy::crazy-gr:

Ich bin janz uffjerescht. Ob ich den Weg finde? Ob wir viel im Stau stehen? Hachja...

Ein absolutes Muss bei diesem Trip sind für mich folgende Dinge:
Character Meets mit Mickey und Minnie, Marie und der Grinsekatze. Wenn man nicht allzu lange warten muss, auch gerne Maleficient, die Evil Queen und Daisy.
Natürlich Dreams, Magic on Parade und Mickey's Harvest Celebration. Das Lied hängt mir schon seit letzten Freitag im Kopf und will nicht mehr raus. :bang:
Außerdem freue ich mich seeehr auf Mickey and the Magician. Die Show habe ich noch nicht gesehen.

6 Tage nooooch :party:
 
Minniehoch2 Stammgast in den Parks
Oh ja, mir gehts genauso. Jeden Tag schau ich hier rein, wie so die Wartezeiten sind und schau mit den Mäusen die Paraden und unsere Lieblingsfahrten bei Youtube.

Wir haben allerdings geplant, schon zwischen 3 und 4 Uhr zu starten, rechnen mit max. 5 h Fahrt und haben dann hoffentlich den ganzen Tag im Park, hurra!

Wünsch Euch eine gute Fahrt und viel Spaß!
 
Duchesse Besucht die Disney University
Ich wünsche dir jede Menge Spaß in DLP :mummy:
Kommt gut an und gesund wieder nach Hause:autopia:
Das wird sicher alles gut gehen, du wirst sehen auf der Hinfahrt seid ihr sicher alle voll aufgeregt.
Nehmt euch Schöne Disney Musik mit :music:

Lasst es euch gut gehen :victory::victory::victory:
:bye:
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Danke euuuch :)

@Minnie hoch 2
Ich würde auch gerne früher los. Aber da ich Fahrerin bin und weiß, dass ich vorher sowieso schon wenig Schlaf kriege, weil ich aufgeregt bin, stehen wir einfach um 4 Uhr auf, machen uns fertig und fahren los. Vielleicht schaffen wir es ja auch vor 5 Uhr los. Wir werden wahrscheinlich auch 5 Stunden brauchen. Sollten also spätestens Mittags im Park sein.

@Duchesse
Jaaa, Disney Musik ist auf jeden Fall dabei. Hab eine Playlist bei Napster mit über 5 Stunden Musik. Sollte reichen :D
 
Minniehoch2 Stammgast in den Parks
Mein Mann ist nicht so aufgeregt wie ich. Er macht den Anfang beim Fahren und ich shclaf noch ein bissel im Auto und übernehme dann vielleicht irgendwann. Ich hoffe nur, ich krieg die Mäuse aus dem Bett.

Vielleicht sehen wir uns ja irgendwo auf der Autobahn! Wir starten von der Mosel!
 
Disneylady Stammgast in den Parks
:) Ich bin auch sooo aufgeregt! Bei uns geht es ja Freitag/Samstag schon los. Wir wollten eigentlich abends los, also so gegen 2 Uhr, jetzt ist aber genau an dem Freitag ein Konzert von Kasalla hier bei uns im Ort und wir können zu Fuß hingehen :party: Da musste ich dann leider trotz Disneyland Karten kaufen :D Ich glaube so ohne Schlaf pack ich die Tour nicht nochmal. Dann hat man auch nichts vom Park, musste ich bei unserem letzten Besuch ja am eigenen Leib erfahren :oops:

Deine Pläne könnten auch von mir stammen bei mir stehen auch die Grinsekatze und Marie auf der "unbedingt Liste" :D
 
mel2308 Stammgast in den Parks
Hallo.

Wir sind auch von Montag bis Freitag auf der Davy crockett Ranch.
Allerdings fahren wir schon am Sonntag los in übernachten in einem Ibis Hotel, sodass wir uns am Montag die lange Anfahrt sparen.

In welchem Hotel seid ihr?

Lg Melanie
 
Bobelinchen Besucht die Disney University
Hallöchen

wir starten auch so gegen vier Uhr und brauchen ca 5 Stunden. Ist ja der Hammer. Da kommenw ir ja fast alle gleichzeitig dort an :D:D:lol:

Könnten wir ja schon zusammen frühstücken und müssten nicht bis mittags mit unserem Treffen warten :party:

Also meine Maus ist meist schon früher wach als ich wenn es nach Paris geht. Die steht auf macht sich kurz fertig und haut sich wieder im Auto hin.

ach ja die Tage sind gezählt :party:

Liebe Grüße
Bobelinchen
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Jaaay, dann wird das hier ja der allgemeine Vorfreudethread für nächste Woche :cheesy::party:
Nachher erstmal Navi updaten und morgen muss Papa nochmal übers Auto gucken. Reifen wechseln (ich trau dem Wetter nicht), Kühlerflüßigkeit nachgucken, Bremsen checken.
Mein Auto ist 24 Jahre alt, das braucht ein bisschen Pflege vorm losfahren :cheesy:

@Disneylady Ja, das kann ich verstehen. Konzerte sind auch meine Schwachstelle. Nach meinem Migränewochenende im Disneyland im März (weiß nicht ob du das gelesen hattest), will ich es diesmal relaxter angehen. Wenn wir um 10 bzw 11 Uhr ankommen, super. Wenn wir erst um 13 Uhr ankommen wegen Stau, ärgerlich, werde ich aber auch überleben. :deri:

@mel2308 Wir sind im B&B Hotel. Bisher waren wir nur im Kyriad, da war ich eigentlich immer mit zufrieden. Aber das B&B ist neuer, deswegen hoffe ich, dass es nicht so abgewohnt ist.

@Bobelinchen Ich bin mir auch noch nicht sicher ob ich überhaupt schlafen kann :cheesy: Deswegen stell ich mir Sonntag den Wecker auf halb 9 und versuche keinen Mittagsschlaf zu machen, damit ich Abends wenigstens einigermaßen müde bin.

Ob ich beim Treffen dabei bin, weiß ich noch nicht. Habe ja Begleitung mit, muss mal schauen. Frage sie nachher mal.
 
MissMinnie Stammgast in den Parks
Wünsche auch allen ganz viel Spaß :party:

Wenn ich könnte würde ich sofort mitfahren :rosabrille:

MrsAnne - das mit der Fahrt wird schon klappen :victory:
Fahren auch immer so gegen 4-5 Uhr in MG los und sind bis jetzt immer gut durchgekommen.
 
Disneylady Stammgast in den Parks
Wir sind auch im B&B. Bei unserem Spontantrip waren wir in Chessy im B&B und das hat uns gut gefallen. Für eine Nacht war es ok und die Betten sehr bequem :)

Ich würde mich freuen, wenn du mit deiner Begleitung auch zum Treffen kommst :)
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Einen wunderschönen Guten Morgen :cheesy:
Der Arbeitsalltag hat mich wieder. Das heißt, es ist Zeit für den Reisebericht.
Ich versuche, alles in der richtigen Reihenfolge wiederzugeben, falls das nicht hinhaut, tut es mir Leid, die Woche ist sooo viel passiert, da kann man schon mal durcheinander kommen :D

Anreise und Tag 1:

Am Montag, den 10.10.2016 klingelte um 4 Uhr der Wecker.
Ich war natürlich direkt hellwach. Disneylaaaaand!!
Am Abend davor bin ich Gott sei Dank auch vor 12 Uhr eingeschlafen, so dass ich zumindest so circa 5 Stunden Schlaf hatte.
Nachdem wir dann die Koffer ins Auto gepackt hatten, ging es um kurz vor 5 los.
Das Navi orakelte uns, dass wir um kurz vor 10 da sein würden.
Soweit, so gut.
Wir kamen flüßig und zügig durch. Bis wir in Frankreich einmal kurz im Stau standen. Da war eine Baustelle und zwei Autobahnen wurden zusammengeführt. Das ist um kurz vor 8 an einem Montag natürlich nicht so super. Aber es ging schnell voran und nach circa 10 Minuten Verzögerung konnten wir zügig weiterfahren.
Danach machten wir eine kleine Frühstückspause, wir hatten ja noch nichts gegessen. Aber Cola hält mich immer wach, auch ohne Essen :wink:
Um circa halb 11 kamen wir dann am B&B Hotel Disneyland Paris an. Parkplätze waren ausreichend vorhanden, wir haben uns nicht verfahren (zumindest auf der Hinfahrt nicht....) und haben sogar von den eigentlich drei Mautstellen (Einmal direkt zahlen, einmal Ticket ziehen, einmal Ticket einziehen lassen und zahlen) eine übersprungen. Wie wir das gemacht haben, weiß ich bis heute nicht. :search:
Schnell einchecken und die Koffer in ein Schließfach packen. Unser Zimmer war noch nicht fertig, also machten wir uns schnell so frisch und dann ging es ab in den Park. Als wir auf den Shuttle warteten, begrüßte uns schon Panoramagic von Weitem.
Der Bus kam auch sofort und los ging es. Jahreskarte kaufen und erstmal rein in den Disneyland Park.
Haaach. So, was machen wir als Erstes?
Wir gingen ziemlich bestrebt Richtung Discoveryland. Space Mountain fahren wir grundsätzlich als erstes.
Aber was war hier los...die CM holten die Leute von der "Straße" und die Bürgersteige waren abgesperrt. Das wird doch wohl nicht...
"Oheee oheeee....oheee oheee...can you feel the autumn breeze now..."
Die Harvest Celebration Parade ging gerade los. Perfektes Timing würde ich sagen. Also schauten wir uns erst die Parade an.
Ich bin ja ehrlich, ich hätte fast ein paar Tränchen verdrückt. Das war fast wie beim ersten Mal, als direkt die Spring Parade anfing, als wir im Park waren.
Ich war glückselig. :party:
Anschließend ging es aber beschwingten Fußes Richtung Discoveryland. Space Mountain zeigte nur fünf Minuten Wartezeit an. Also auf.
Als wir der Rakete direkt ins Auge blickten, guckten wir uns beide an und meinten nur: "Warum tun wir uns das hier nochmal an?!" :cheesy:
Dann verbrachten wir die Zeit bis 14 Uhr mit weiteren Runden Space Mountain, ein bisschen Shopping, der Überlegung ob wir nun den Photopass+ haben wollten und ein paar Runden Pirates.
Ein kleines Mittagessen im Hakuna Matata war auch dabei.
Anschließend packten wir die Gelegenheit beim Schopfe und tauschten unsere Jahreskarten um.
Wir mussten vor der Türe warten und dachten schon es geht niemals vorwärts, waren dann aber nach 20 Minuten insgesamt wieder draußen.
Schnurstracks ging es zur Pizzeria Bella Notte wo wir ein paar tolle Forumsleute kennenlernen wollten.
Das Treffen war sehr lustig und es war toll euch alle kennenzulernen. :rosabrille::friends:
Nachdem meine Begleitung aber so gegen 16:30 das Small World Gebimmel Leid war, machten wir uns Richtung Phantom Manor auf. Wir fuhren allerdings Indiana Jones, da uns die Wartezeit zu lang war.
Wir stöberten auch weiter durch die Shops um zu schauen, was wir kaufen wollten und was alles angeboten wird. Das will ja gut überlegt sein.
Dann schauten wir noch Dreams und gingen in den World of Disney Store im Village.
Anschließend fuhren wir mit gefühlten zig tausend Leuten im Bus zum Hotel und bezogen unser Zimmer.
Es war ziemlich klein, aber ausreichend. Blöd fand ich nur, dass es nur eine Decke gab und wie ich am nächsten Tag erfuhr, konnte man sich auch keine Zweite gegen Aufpreis ausleihen. Das fand ich etwas unglücklich.

Lest später, was wir noch so alles erlebten, das erste Mal im Prinzessinen Pavillon und Character Hunting. To be continued....
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Weiter geht's. Entschuldigt bitte, dass ihr so lange warten musstet. Durch den Umzug hab ich momentan für nix Zeit und vergesse noch mehr als sonst.

Tag 2 - Dienstag, 11.10.2016

Um 6 Uhr klingelte der Wecker. Uff, schon wieder aufstehen?
Aber nur der frühe Vogel fängt den Wurm (jaja und die späte Katze fängt den Vogel :cheesy:) und so machten wir uns gegen 7 Uhr auf zum Frühstück.
Wir übernachteten ja im B&B Hotel und ich bin immer noch zwiegespalten, was das Hotel angeht. Alles sauber und neu und nicht so abgewohnt wie im Kyriad. Allerdings fand ich die Zimmer seeeehr klein und das Frühstück war auch nicht so dolle. Es gab keinen Wurstaufschnitt und keinen Käse. Ich war dann doch etwas ratlos was ich auf mein Brötchen machen sollte. Habe mich dann die meiste Zeit von Croissants und Müsli ernährt. Wenn man heißen Speck erwischte, hatte man Glück. Ich fand keinen. Obwohl die Heizplatten an waren. Nunja.

Frisch gestärkt ging es nochmal aufs Zimmer und anschließend in den Park. Wir wollten ja die EMH's ausnutzen. Also, direkt mal wieder Space Mountain anvisiert. Man merkte die Bügel dann doch sehr deutlich an den Schultern :D Mir tat schon wieder alles weh.
Danach eine Runde Buzz wo ich besser war als üblich, aber dennoch kläglich versagte.
Anschließend ging es ins Fantasyland...endlich zu Peter Pan. :rosabrille:
Das ist meine Lieblingsmärchenbahn und sie sah toll aus so neu rausgeputzt. In der Warteschlange setzte sich ein Ohrwurm fest...es ging voran mit "We're following the leader, the leader, the leader, we're following the leader, whereever he may go...dumdumdidi..." Und ja, wir haben mitgesungen. :cheesy:

Dann ging es für uns das erste Mal bei diesem Trip in Richtung Studios. Wir hatten uns nun auch endlich dazu entschieden, den Photo Pass AP zu kaufen. Eine lohnende Investition. Das erledigten wir als Erstes im Shop direkt links nach dem Eingang. Dann vertrödelten wir den ganzen Vormittag/Mittag in den Studios bei Ratatouille, Rock'n'Roller Coaster und dem Hollywood Tower Hotel. Bei Letzterem musste man mich quasi reinschleifen. Ich hab mich die ganze Fahrt quietschend an meiner Mitfahrerin festgehalten und nicht nach vorne geguckt...da gibt es auch ein Foto von, es ist fabelhaft :cheesy:
Wir schauten auch Mickey and the Magicien. Ich fand es süß, es kommt aber irgendwie nicht an Animagique ran. Liegt wahrscheinlich an der Songauswahl.
Als wir den Park wechselten zog uns das Village magisch an. Wir machten eine große Shoppingrunde und kehrten danach bei Annette's Diner ein. Sehr lecker und gute Preise! Top. Wir haben die Kellnerin allerdings etwas irritiert, als sie uns zwei Apperitif brachte und wir sagten, wir hätten das gar nicht bestellt. Bis sie uns dann erklärte, dass das beim Dreams doch kostenlos wäre. Peinlich. :rolleyes2:
An diesem Tag schauen wir noch die Magic on Parade und stellten gefühlt einen Rekord bei Indiana Jones auf.
Dreams schauten wir diesmal von der linken Seite und machten uns zeitig auf den Weg zum Bus. So waren wir flott im Hotel und konnten ein bisschen mehr Schlaf tanken. Mittwoch stand nämlich etwas ganz besonderes auf dem Plan. Ein Treffen mit der Grinsekatze :rosabrille:
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Ich schreib direkt weiter, hab gerade mal Zeit :cheesy:

Tag 3 - Mittwoch, 12.10.2016

Der Wecker klingelte wieder um 6 Uhr und es ging nach dem Frühstück ab zu den EMH's.
Wir sahen direkt Chip und Chap und stellten uns dort an. Die Beiden waren mal wieder zauberhaft. Nur am rumalbern. :D Als wir dort fertig waren, wollten wir noch zu Donald, da war die Schlange aber schon sehr lang, so dass wir das Ganze verschoben haben.
Wir machten uns dann auf in Richtung Casey Jr. um uns für die Grinsekatze anzustellen. Wir waren sehr früh, aber was tut man nicht so alles...:D Dort trafen wir dann noch EVE und Tinki_bell, mit denen wir dann gemeinsam warteten.
Um 11:15 Uhr war es endlich so weit. Die Grinsekatze war da. :rosabrille:
Es war sooo schön und die Kaaaatze war ganz flauschig. :D
Ein paar von uns hatten ganz furchtbaren Churro Hunger. Deswegen ging es dann zum Fuente del Oro. Hab dort noch nie Churros gegessen aber muss sagen, war lecker. :clap:
Unsere Wege trennten sich kurzzeitig, da meine Freundin und ich zu Mickey und Minnie wollten und unsere Begleiterinnen ein Foto mit Woody machen wollten.
Wir stellten uns also an...und irgendwie fehlte eine Maus. Man konnte an diesem Tag nur Minnie in ihrem Halloween Outfit treffen. Ich wollte aber unbedingt ein Foto mit beiden Mäusen. Also verschoben wir das Ganze auf den nächsten Tag.
Wir ergatterten noch ein Foto mit Woody. Ich bin da ja nicht so der Fan von, aber meine Begleitung habe ich damit glücklich gemacht. :lol:
Ich muss aber dringend die Toy Story Filme weitergucken. Außer den ersten Film kenn ich die alle nicht.
Wir beschlossen dann, bei Jack Skellington vorbei zu schauen. Tinki_bell verabschiedete sich dann. :) Also warteten wir drei zusammen auf Jack. Kurz bevor wir dran waren kramte ich meine selbstgemachten Jack Skellington Ohren aus dem Rucksack. Jack war hellauf begeistert. Er fragte mich ob ich nun 4 Ohren hätte. Ich verneinte und sagte, dass die anderen Ohren ja jetzt verdeckt wären. Nach ein paar Fotos gab es noch Süßigkeiten. Allerdings mehr als üblich, weil wir Jack einen schrecklichen anstatt eines guten Tags wünschten.
Es gab auch noch Fotos mit King Louie, den wir am Hakuna Matata entdeckten.
Ich glaube danach machten wir uns auf in Richtung Fantasyland. An der Ecke vom Pinocchio Restaurant kreuzte plötzlich etwas kleines Grünes unseren Weg...Peter Pan. Wieso geht er denn in Richtung Fotopunkt....ob er da...jawoll. Wir waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort und konnten Fotos mit Peter Pan und Smee ergattern. Ohne Wartezeit, da wir fast ganz vorne standen.
Ich glaube danach trennten sich unsere Wege wieder. Wir (ich und meine Freundin) shoppten noch ein bisschen auf der Main Street und wechselten dann in die Studios und ins Village.
Später stellten wir wieder unseren Indiana Jones Rekord auf und schauten uns "It's good to be bad" mit den Disney Bösewichten an. Wir schauten Cruellas Version und ich war hin und weg. Die Show können sie gerne genau so, nächstes Jahr wieder bringen.
Später gab es nochmal Dreams. Tanzend und singend ging es dann aus dem Park raus und in den Bus. Auch diesmal gingen wir wieder etwas früher.
 
Oben