Disney investiert 2 Milliarden Euro in 3 neue Länder für die Walt Disney Studios

disneyfan60 Cast Member
Wenn wir mal ganz doll in uns gehen, sollte eine solche Ankündigung eigentlich nicht eine solche Überraschung für uns sein.
Das hatte ja seinen Sinn u. Zweck das der Disneykonzern alle DLP Aktien aufgekauft hat.
Sie wollten die Investitionen und damit den Mehrwert des DL Parks nicht mit den Aktionären teilen.
 
LaberBlah Hat den Namen Disney schonmal gehört
disneyfan60 schrieb:
Wenn wir mal ganz doll in uns gehen, sollte eine solche Ankündigung eigentlich nicht eine solche Überraschung für uns sein.
Das hatte ja seinen Sinn u. Zweck das der Disneykonzern alle DLP Aktien aufgekauft hat.
Sie wollten die Investitionen und damit den Mehrwert des DL Parks nicht mit den Aktionären teilen.
Sie teilen ihren Gewinn ja mit ihren Aktionären. Disney schüttet ja jährlich Dividenden aus. Nur kann ich verstehen, dass wenn man in DLP mehrere Milliarden investieren möchte, dass man das nicht so macht, dass man das Geld irgendeinem CEO der bis dahin nicht wirklich gewinnbringend gewirtschaftet hat in die Hand drückt und sagt: "Hier, mach mal."
In dem Fall übernimmt man dann lieber den kompletten Laden und hat selbst die Entscheidungsgewalt.
Wie gesagt, wenn Du was vom Gewinn abhaben willst, kauf Dir Disney-Aktien.
Als nicht-Aktionär und "Einfach nur Kunde" glaube ich, dass die Übernahme eher Vor als Nachteile bringt. Amerikaner wissen nämlich, dass man mit gutem Service Kunden locken kann.
 
MinnieMouse Imagineer
Ich bin immer noch sprachlos aufgrund der wunderschönen Neuigkeiten, ich konnte es kaum glauben als die Nachricht aus Paris kam, danach erfolgte dann die Info an die AP und SH Karten Inhaber, so dass ist es dann langsam glaubte.

Ich finde die Erweiterung in den Studios total spannend und vollkomen gerechtfertigt zuerst dort zu investieren. :rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille:
 
disneyfan5000 Stammgast in den Parks
MinnieMouse schrieb:
Ich bin immer noch sprachlos aufgrund der wunderschönen Neuigkeiten, ich konnte es kaum glauben als die Nachricht aus Paris kam, danach erfolgte dann die Info an die AP und SH Karten Inhaber, so dass ist es dann langsam glaubte.

Ich finde die Erweiterung in den Studios total spannend und vollkomen gerechtfertigt zuerst dort zu investieren. :rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille::rosabrille:
Es wurde aber auch langsam Zeit. Von all den Disneyparks in dene ich war, fand dich die Studios in Paris am wenigsten gelungen. Es wurde dann besser mit den neuen Attraktionen. Ich bin gespannt wie sie es umsetzen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
LaberBlah schrieb:
disneyfan60 schrieb:
Wenn wir mal ganz doll in uns gehen, sollte eine solche Ankündigung eigentlich nicht eine solche Überraschung für uns sein.
Das hatte ja seinen Sinn u. Zweck das der Disneykonzern alle DLP Aktien aufgekauft hat.
Sie wollten die Investitionen und damit den Mehrwert des DL Parks nicht mit den Aktionären teilen.
Sie teilen ihren Gewinn ja mit ihren Aktionären. Disney schüttet ja jährlich Dividenden aus. Nur kann ich verstehen, dass wenn man in DLP mehrere Milliarden investieren möchte, dass man das nicht so macht, dass man das Geld irgendeinem CEO der bis dahin nicht wirklich gewinnbringend gewirtschaftet hat in die Hand drückt und sagt: "Hier, mach mal."
In dem Fall übernimmt man dann lieber den kompletten Laden und hat selbst die Entscheidungsgewalt.
Wie gesagt, wenn Du was vom Gewinn abhaben willst, kauf Dir Disney-Aktien.
Als nicht-Aktionär und "Einfach nur Kunde" glaube ich, dass die Übernahme eher Vor als Nachteile bringt. Amerikaner wissen nämlich, dass man mit gutem Service Kunden locken kann.
Disneyfan60 hat da schon recht, denn die Aktien des Disneyland Paris wurden ja im letzten Jahr vom Markt genommen. Ein etwaiger Aufschwung, der durch die Ankündigung gekommen wäre, wurde also nicht riskiert.
Jetzt ist es spannend, was die Cima (oder wie diese Vereinigung heißt) macht. Wird sie klagen und versuchen eine Entschädigungszahlung zu bewirken?
 
AbrahamDeLacey Stammgast in den Parks
dörthe schrieb:
Jetzt ist es spannend, was die Cima (oder wie diese Vereinigung heißt) macht.
Ich würde vermuten, daß da die Fristen inzwischen vorbei sind. Zumindest wurden meine DLP-Platzhalteraktien zum 1.3. ausgebucht. Ich hatte das so gedeutet, als sei die Übernahme duch die TWDC jetzt in trockenen Tüchern.
 
disneyfan60 Cast Member
Ja, diese Ausbuchungsbestätigung habe ich auch erhalten.

Aber ich muß sagen, ich würde meine Investitionen auch nicht gerne mit anderen Menschen teilen, bzw.dass sie daran partizipieren.
Ausserdem, was mich angeht, bin ich auch so ziemlich getröstet indem man uns auf 10 Jahre den Shareholderpass erhalten hat.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich wollte damit auch nicht sagen, dass ich da auf irgendwas hoffe. Ich bin einfach gespannt was passiert, denn diese Cima-Leute waren ja schon sehr engagiert an der Sache dran.
Ob es da noch Fristen zu beachten gibt oder so, weiß ich ehrlich gesagt nicht, da ich mich auf dem Gebiet absolut nicht auskenne.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also wenn ich mich nicht verlesen habe, liegt die Frist bei 10 Jahren, für die die mit dem Angebot vorgelegten Informationen eigentlich Gültigkeit haben.

Ich finde es klasse, dass Disney jetzt investiert. Vielleicht geht man auch bewusst das Klagerisiko ein, weil man weiß, dass man nun investieren muss und das Unternehmen in 10 Jahren kaum noch etwas Wert wäre?

Man berechnet vielleicht das Risiko vor Gericht zu verlieren, bisher waren die Gerichte sehr stark pro Disney, hat jetzt auch noch deutlich öffentlich die französische Regierung hinter sich und nimmt das sehr kleine Risiko in Kauf, zu verlieren? Selbst wenn man verlieren würde, wären das wahrscheinlich schlimmstenfalls 50 Millionen Nachzahlung - sicher weniger, als man verlieren würde, wenn man das DLP ohne Investitionen weitere 10 Jahre dem Abgrund entgegensteuern lässt.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben