Tom Wolber seid 1.5Jahren im Amt hat sich was geändert?

disneyfan1992 Cast Member
Aber was macht er anders.

Renovierungen gab es schon immer auch vor 5 Jahren im großen Still.

Bei IASW sieht man das es immer noch nicht zu 100% gemacht wird, sondern Effekte fehlen, nicht gehen oder gar nicht erst Wiederbelebt wurden. Das überzeugt mich nicht.

Dazu kommt das IASW trotz Sanierung bei meinen Besuchen ausgefallen ist und zur Parköffnung auch nicht fuhr wegen Problemen.

Die Hotel wurden schon von Gas angestoßen.

Ich dachte durch die Kapitalerhöhung ist auch Geld da?

Also müßte man auch was neues bauen können.

Die TWDC wird die nächsten 2 Jahre besorgt nach Shanghai schauen wenn ich es richtig verstanden habe. Das DLP hat sie seid 1993 nicht mehr wirklich interessiert.


 
pooh74 Cast Member
Also ich würde auch nicht meine Strategie offenlegen - besonders wenn ein Konkurrent in der Nachbarschaft ansässig werden soll.

Ich denke es ist sinnvoll, auf einer soliden Basis - einem Resort in vernünftigem baulichen Zustand - aufzusetzen.

Du hast Recht mit den nicht 100%igen Renovierungen bei IASW. Auch ich habe mich in meinem Reisebericht darüber oder über den Blumenbrunnen oder die streikenden Piraten bei PotC ein wenig geärgert.

Aber vielleicht müssen wir mit nachhaltigen 90% leben. Ist vielleicht sinnvoller als das ewige rauf und runter.

Du hast Recht wenn Du als Fan ansprichst, dass Dir Dinge missfallen. Mache ich auch immer wieder. Wenn man sich nicht mehr aufregt hat man aufgehört eine Leidenschaft dafür zu haben. Wie in einer guten Ehe :wink:

Lass uns doch mal den 25 Geburtstag abwarten und was im Jahr 1 danach kommt. Dann ist ein Fazit denke ich sinnvoll möglich. Denk mal dran was in Firmen oder auch in der Politik passiert, wenn man versucht das Ruder zu stark rumzureißen. Kommt oftmals erstmal Chaos und Verunsicherung raus. Ich bin da mehr Fan der Philosophie der kleinen Schritte.

Also - ein bisschen warten aber trotzdem mit gesundem kritischen Auge draufschauen :cheesy:
 
disneyfan1992 Cast Member
Meine Firma schmeißt ihre Ruder immer hin und her..

Leider sieht sie die stärken nicht die sie hat aktuell sollen im meinen Geschäftsbereich jeder 4. abgebaut werden. Das ist auch nicht das erste mal. Dann wurde wieder Mühevoll aufgebaut. und wieder kaputt gemacht.

Zu PotC da kommt ja noch die große Renovierung. Habe ja vor kurzem die Mängel mal so angesprochen. Dürfte im Schließungen im DLP gewesen sein. Wobei die Fechter auch erst vor ein paar Jahren überholt wurden.

Du sprichst die bevorstehende Konkurrenz an in der Nachbarschaft. Gerade da ist es eigentlich wichtig 110% zu geben und nicht 90%.

In der Regel werden ja neue Attraktionen bekannt wenn der Baueintrag eingeht.
Von da ab, hat es bei Ratatouille noch 3 Jahre bis zur Eröffnung gedauert.

Also wenn wir jetzt noch bis 2018 warten wollen ob sich was tut würde die nächste große neue Attraktion 2021 kommen. In 5 Jahren. Auch nichts womit ich gegenüber neuer Konkurrenz nebenan Auftrumpfen kann. Oder?

Ich habe noch Hoffnung das bei der Shareholderveranstaltung vielleicht was neues bekannt wird. Schauen wir mal bis dahin.



 
pooh74 Cast Member
Sorry aber ich muss Dir nochmal widersprechen! Dein erster Satz bestätigt doch genau meine Aussage! Man kann mit solchen Aktionen viel kaputt machen! Bei Mitarbeitern und Kunden.

Und bzgl. der 90% hast Du mich falsch verstanden! Ich spreche nicht von 10% Ausschuss sondern von 100% Qualität. Nur dass der Grundwert ein geringerer ist wie zur Eröffnung des Parks.

Aber diesen reduzierten Wert, den muss man natürlich zu 100% gewährleisten!

Und jetzt bin ich still :wink:
 
disneyfan1992 Cast Member
Ich hab dich schon richtig verstanden und ein Entlassen von CM in Paris wäre noch schlimmer.

Der Kurswechsel bei den APs kommt ja. Das Begrüße ich ja auch. Wie viel sie aber teurer werden, werden wir sehen.

Auch denke ich nicht das meine Idee mit günstigeren Tageskarten/Mehrtageskarten so verkehrt ist da ich mir nicht vorstellen kann das nur 10 % diese kaufen (Pauschalen ausgenommen).

Und bei der Qualität muß ich leider widersprechen.

90% dürfen nicht die neuen 100% sein. Das wäre nicht Disneylike.

Und in Anbetracht einer größer und besserwerdenden Konkurrenz bei steigenden Preisen sogar Konterproduktiv.

Torsten lobt jetzt schon de Eftlingen und das Phantasialand, viele sind vom Europa Park angetan, andere sagen WDW ist nur unwesentlich teurer und bietet mehr.

Die Hotels im EP sind wirklich gut, auch wenn der Park mit seinen Stahlgerüsten schwächen aufweist und auch anderes für mich nicht stimmt. de Eftlingen werde ich im Sommer besuchen und bin voll gespannt.

Lange rede kurzer Sinn, die anderen schlafen nicht und geben sich gerade im Hotelsektor nicht mit 90% zufrieden.

Wenn das DLP da schon nur noch schwer punkten kann muß es ´dies im Park tun. Und das mit 100%.

Ich gebe dir recht, 90% sind für uns schöner als EP und Co. Aber nicht für die anderen, die nicht so verrückt sind wie wir.

Sei mal ehrlich würdest du in den EP fahren wenn so viel zu wäre wie im DLP derzeit? Wohl kaum.

Denke du weißt was ich meine. :bye:
 
jaffar Stammgast in den Parks
@disnayfan1992: Ich finde es unglaublich anstrengend, Beiträge zu lesen, bei denen nach jedem Satz ein Abstaz folgt. Sorry!

Zu deinem Shanghai-Kommentar oben: Ich stimme dir zu, dass Disney die nächsten Jahre ein wachsames Auge auf Shanghai haben wird. Man wird genau beobachten, ob sich die Investitionen - besser noch die Mehrkosten - rentieren. Dazu kommen Großprojekte im WDW, die finanziert werden müssen.
Soweit ich die Finanzpolitik bei TWDC verstanden habe, ist es so, dass jeder Teilbereich (TV, Themenparks usw.) unabhängig voneinander laufen und sich nicht querfinanzieren. Somit dürften die finanziellen Ressourcen doch merklich erschöpft sein.

Zur Kapitalerhöhung: Diese ist wohl nicht so gelaufen, wie sich TWDC das vorgestellt hat, womit weniger Geld zur Verfügung steht. Euro Disney hat schon lange keine Gelder mehr, um Fahrgeschäfte - geschweige denn einen dritten Park - alleine zu stemmen.

Zu WDW: Für mein Geld bekomme ich auf den ersten Blick definitiv mehr. Warum fahre ich dieses Jahr trotzdem nur mit einem Kumpel und nicht mit meiner Familie: Die Flugkosten versauen einem die schöne Rechnung. Wir sind an die Hauptsaision gebunden, sodass jedes Ticket 800€ aufwärts kostet. Selbst wenn vor Ort das Ganze im Verhältnis zum DLP günstiger ist, würden wir ersteinmal 4000€+ alleine für die Flüge bezahlen.

Zur Konkurrenz in Paris: Ich hoffe sehr, dass TWDC das wahrgenommen hat und Entsprechendes unternimmt. Wozu renoviert man den Park, führt NextGen ein, renoviert die Hotels, baut ein neues usw., wenn man nicht vorhat, sich dauerhaft aufzustellen?

Ich hoffe, ich bin jetzt mal auf die wichtigsten Punkte der letzten Posts eingegangen.

 
disneyfan1992 Cast Member
Ich mag wieder rum ´keine endlos Blocks Jaffar... :D
Tja, warum man die Hotels renoviert ist einfach, weil es nicht mehr länger so ging. Gerade Die Zimmer im New Port und Cheyenne waren schon sehr abgewohnt, im N.Y. hatten wir mal ein Zimmer in dem die Heizung im Januar nicht funktionierte.

Zum neuen Hotel, noch ist es nur ein Gerücht.

Zum Geld, man bekommt an der Bank zur Zeit frisches Geld unter 1% Zinsen. Dann muß man eben die Freiheit haben sich da frisches zu holen. auch um Altlasten abzutragen.
 
jaffar Stammgast in den Parks
disneyfan1992 schrieb:
Ich mag wieder rum ´keine endlos Blocks Jaffar... :D
Tja, warum man die Hotels renoviert ist einfach, weil es nicht mehr länger so ging. Gerade Die Zimmer im New Port und Cheyenne waren schon sehr abgewohnt, im N.Y. hatten wir mal ein Zimmer in dem die Heizung im Januar nicht funktionierte.

Zum neuen Hotel, noch ist es nur ein Gerücht.

Zum Geld, man bekommt an der Bank zur Zeit frisches Geld unter 1% Zinsen. Dann muß man eben die Freiheit haben sich da frisches zu holen. auch um Altlasten abzutragen.
Was ich meinte: Wenn man kein ernsthaftes Interesse daran hätte, den Park weiterzuführen, würde man sich nicht die Mühe mit den Renovierungen usw. machen. Das die Renovierungen notwendig sind, steht außer Frage.

Von neuem Hotel weiß ich auch nicht so richtig, was ich halten soll: Die durchschnttlichen Auslastungsquoten liegen bei um die 80%, in der Hauptsaison vermutlich gegen 100%. Aber durch das neue Partnerhotel kamen ja noch einmal Kapazitäten dazu. ein neues Hotel macht für mich nur Sinn, wenn man längerfristig mit mehr Besuchern rechnet, die m.E. nur kommen, wenn man mehr bietet - wie bspw. einem dritten Park irgendwann. Ansonsten würde ich das Geld lieber in Soarin oder sonstwas investieren.

Zum Geld: Ich hoffe mal, dass TWDC oder Euro Disney so clever sind und neue Kredite aufzunehmen, um Altlasten, die höher verzinst sind, abzulösen. Das sollte ja auch der einfache Häuslebauer machen, sofern es möglich ist.
 
Erlinho Cast Member
Jaffar schrieb:
Wozu renoviert man den Park, führt NextGen ein, renoviert die Hotels, baut ein neues usw., wenn man nicht vorhat, sich dauerhaft aufzustellen?
Hier hält sich ja die Story, dass Bog Iger (CEO von Disney) merklich geschockt von der Zettelwirtschaft des DLP war als er zur Eröffnung von Ratatouille in Paris zu Gast war und dass die Finanzierung komplett seitens TWDC übernommen wird
 
jaffar Stammgast in den Parks
Erlinho schrieb:
Jaffar schrieb:
Wozu renoviert man den Park, führt NextGen ein, renoviert die Hotels, baut ein neues usw., wenn man nicht vorhat, sich dauerhaft aufzustellen?
Hier hält sich ja die Story, dass Bog Iger (CEO von Disney) merklich geschockt von der Zettelwirtschaft des DLP war als er zur Eröffnung von Ratatouille in Paris zu Gast war und dass die Finanzierung komplett seitens TWDC übernommen wird
Die Geschichte glaube ich gern :).
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben