Disney loves Jazz - ein Fazit mit Licht und Schatten

torstendlp Administrator
Teammitglied
:banjo: Ein Fazit zu Disney loves Jazz

Es gab Licht und Schatten. Aber fangen wir mit den positiven Dingen an.

:doubleup: Hervorragendes Konzert für die Premium-Tickets mit toller Liedauswahl, die auch oftmals von den ausgetretenen Pfaden abwich. Nein, es gab kein Let it go!

:doubleup: Tolle und vielfältige Live-Acts an gleich drei festen Stellen und mehreren Pop-Up-Orten in den Walt Disney Studios mit insgesamt mehreren dutzend, teils herausragenden, Künstlern.

:doubleup: Wenn man zu den Character kam, war die Interaktion gut bis sehr gut. Unser Treffen mit Louis und Dr. Facilier war zum Beispiel sensationell.

:jcdoubledown: Vollkommen chaotischer Einlass - wer am wenigsten bezahlt hatte bzw. kostenlos reinkam, kam zuerst rein, die Käufer der Premium-Tickets am Ende und teilweise erst nach dem Start des Events, als alle anderen schon drin waren und die Schlangen füllen konnten.

:jcdoubledown: Die Character beenden Ihre Zeit zu früh, teilweise sogar schon vor dem angekündigten Ende der Character-Zeitfenster (Mickey, Minnie und die Incredibles schon gegen 23:30), spätestens aber 1 Stunde vor Ende des Events. Die Warteschlangen werden entsprechend früh geschossen.

:jcdoubledown: Schlechte Terminierung des Konzertes für Premium-Tickets. Für Leute, die die teuren Premium-Tickets gekauft haben war durch den verspäteten Eintritt, die Terminierung des Premiumkonzertes und die frühe Schließung der Character-Schlangen quasi nur ein Meet & Greet am Abend möglich und man verpasste auch zwangsläufig viel der kleineren Live-Acts. Hier wäre unserer Meinung nach eine Lösung, das Konzert zum Beispiel von 18-20 h, also vor Start des eigentlichen Events zu machen, damit sich die deutlich teureren Tickets auch lohnen und auch Inhaber der Premium-Tickets den eigentlichen Event komplett erleben können.

:wink: Insgesamt hatten wir dennoch Spaß und einen schönen Abend, keine Frage, aber die organisatorischen Mängel, die sich einfach von Event zu Event durchziehen, müssten endlich einmal abgestellt werden.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Das liest sich gut, schade, Tickets hätte ich über den SH Club gratis bekommen, leider waren mir die Flüge so kurz nach dem Urlaub für ein WE zu teuer, sonst wäre ich auch dabei gewesen.

Wenn man jetzt noch die Organisation besser in den Griff bekommen würde ......
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Alles in allem würde ich wiederkommen, sollte es nochmal ein Jazz Event im Disneyland Paris geben. Nur warum es immer wieder diese oraganisatorischen Probleme gibt, ist mir nicht klar. Es ist weder das erste Event, noch arbeiten da nur vollkommen unfähige Leute. Was um Himmels Willen läuft da schief?
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben