Input für Aufsatz zu "Disney Dreams!"

jaffar Stammgast in den Parks
Liebe alle,

bis Oktober muss/kann/darf ich einen soziolog-religionswissenschaftlichen Aufsatz zu "Disney Dreams!" schreiben. Wie es derzeit üblich ist, bleibt es nicht nur bei theoretischen Überlegungen, sondern im Sinne qualitativer Forschung bin ich auf Selbstaussagen von Parkbesuchern angewiesen.

Daher wäre ich sehr dankbar, wenn ich hier im Forum oder per PN einige impulse und Antworten zu folgenden Fragen bekommen könnte:
- Hattest du bei der Betrachtung von Disney Dreams! ein Erlebnis, was im Nachhinein als Flow-Erlebnis gedeutet werden könnte? Die Merkmale von Flow sind: Fokussierung der, Fokussierung auf das Hier und Jetzt, das derzeitige Erleben: das Gesamtspektakel, Verlust des eigenen Ich im Sinne eines Eintauchens in das Erleben, den Fluss, Trotz Versinkens im Fluss Kontrolle über das eigene Handeln und die Umwelt, Erleben des Flusses selbst als befriedigend – ohne weitere Belohnung: Erleben von Disney Dreams! als Befriedigung

- Hattest du bei der Betrachtung von Disney Dreams! ein Gefühl, was man als Gemeinschaftsgefühl bezeichnen könnte?

- Hattest du bei der Betrachtung von Disney Dreams! ein anderes Gefühl, welches sich nicht mit den beiden o.g. abdecken lässt.

Je genauer und ausführlicher die Antworten, desto besser :). Vielen Dank schon einmal im Voraus!
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich denke auch mal nach, wie sich das am besten in Worte fassen lässt. Und vor allem tippe ich das dann am PC und nicht vom Handy aus!
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben