Aufenthaltskalender

MadameMim1969 Imagineer Azubi
Ich oute mich mal: ich vermisse den Aufenthaltskalender, der der DSGVO zum Opfer gefallen ist. Kann man nicht, wie in anderen Foren (eigentlich kenne ich nur ein anderes :oops:), einen Aufenthalts Thread aufmachen, den man oben fest pinnt?
Ich finde es schön zu wissen, ob noch jemand aus dem Forum zur gleichen Zeit im Park ist, mit dem man sich evtl. treffen oder austauschen kann.
Ich gehöre nämlich nicht zu den Leuten, die im Vorfeld bei Gesichtsbuch kundtun, wann sie sich wo in Europa aufhalten.
 
TommySassoon Stammgast in den Parks
Das mit dem Aufenthalt einer Person in einem Kalender oder auch Eintrag in einem Forum festzuhalten ist problematisch, da dies ja einen Rückschluss darüber zulässt, wann du wo bist. Dies ist also ein personenbezogenes Datum. Dies gilt auch für digital angefertigte Fotos, da deren Metadaten einen Rückschluss auf Aufenthaltsort und Zeitpunkz zulassen. Allerdings kann man beides durch eine Einwilligungserklärung umgehen und damit ist man auf der sicheren Seite. Man könnte also auch eine Kalenderfunktion bauen, bei der ich bestätigen muss, dass mein Aufenthalt veröffentlicht wird.

Der Vorteil hier ist, dass jeder Nutzer seine Beiträge selbst löschen kann. Und damit ist er Herr über seine Beiträge und Preisgabe seiner Informationen.
 
DerTobi75 Besucht die Disney University
Wie kann ich meine Beiträge hier denn löschen?

Ich kann sie nach einiger Zeit doch noch nicht mal mehr editieren, oder?

Allerdings bin ich eh der Meinung, wenn ich mich irgendwo eintrage, dann muss ich doch davon ausgehen, dass meine Daten gespeichert werden.

Wenn ich also nun eintrage, DerTobi75 & Freundin, was für persönliche Daten von mir, außer meinem Nickname hier, wird denn gespeichert? Und, vorallem, will ich ja, dass andere Leute sehen, wann ich im Park bin, zwecks treffen, werben oder was auch immer.
 
herculespoirot64 Imagineer Azubi
Stimmt den Kalender vermisse ich auch. Ist mir zwar klar, dass das evtl. mit diesem dösigen Gesetz kollidiert. Aber wie schon Tobi schrieb. Ich rechne echt damit, dass das andere User hier im Forum lesen könnten. Und ich bin weder beim Gezwitscher, noch bei Instantfoto noch beim Gesichtsbuch. Denen vertraue ich nämlich nicht den ordentlichen Umgang mit meinen Daten zu.
 
MikeFink Cast Member
Ich bin ziemlich Dumm was die Gesetzesvorlagen und -bestimmungen anbelangt... Aber warum greifen sie eigentlich bei einer sache wie einem Aufenthaltskalender??? Einer Zustimmung zu irgendwelchen Dingen meinerseits bedürfte es meiner Ansicht nach doch gar nicht. Die Zustimmung wird von mir schließlich erteilt wenn ich mich freiwillig in den Kalender eintrage. In einen Konflikt käme ich doch nur wenn ich noch wietere Pesonenen nennen würde die mit mir reisen würden (Freund/Freundin/Frau/sonstwer)und mit der Nennung nicht einverstanden wären.

Der Kalender half mir sehr dabei auch Treffen mit anderen Forumsmitgliedern durchzuführen oder zu organisieren da ich bei anderen sozialen Netzwerken wie Facebook nicht teilnehme bzw. nicht teilnehmen möchte.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Genau das ist das Problem - die Nennung aller anderen Namen.

Zwar könnte man die Funktion zum Markieren ausschalten.

Aber wir haben ja auch Felder mit freier Eingabe für das Hotel und den Anlass.
Da kam es regelmäßig vor, dass Leute reingeschrieben haben "Hotel XYZ zur Feier von Hans Geburtstag" und schwupps wird jemand anderes genannt.

Das heißt, diese Felder müssen wir auch schließen.

Da bleibt dann nicht mehr viel.

Und zu guter letzt, selbst der eigene Eintrag ist kritisch:
Ja, der User gibt mit dem Eintrag seine Einwilligung (das könnte man zumindest so fomulieren) zur Veröffentlichung. Allerdings kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden, ohne Angabe von Gründen.
Wir müssen dann alles löschen UND nachweisen, dass wir alles gelöscht haben, das also dokumentieren.

Wenn uns also jemand böse will, trägt er sich 20x mit Realnamen ein, widerruft die Einwilligung und wir dürfen das dann alles löschen (was nicht sooooo wild wäre, vielleicht 20 Minuten) aber dazu auch noch dokumentieren, wann wir was gelöscht haben (was dann schon in die Stunden gehen könnte, wenn das sicher belegt werden soll).

Ich werde das aber nochmal juristisch prüfen lassen, wenn wir mit der neuen Version der Seite an den Start gehen. Das kann aber noch etwas dauern. Vielleicht finden sich dann Mittel und Wege. Für die aktuelle Version macht das aber keinen Sinn mehr.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben