Neue Konkurrenz für das Disneyland Paris in direkter Nachbarschaft

Gaby23 Besucht die Disney University
Ich bin auch der Meinung, dass Konkurenz das Geschäft belebt, und Disney wird es sich auch nicht nehmen lassen, die Nr. 1 auf dem europäischem Markt zu bleiben. Marvel (Disney) und DC (Superman, Batman etc.) sind ja was die Superhelden angeht die größten Konkurenten. Disney wird es sich deshalb bestimmt nicht nehmen lassen, eben diesen Konkurenten auch auf dem europäischem Festland in seine Schranken zu weisen. Aber es werden sich mit Sicherheit viele französische Jahreskartenbesitzer auch für den neuen Park eine Jahreskarte holen.
Für uns steht auf jeden Fall fest, dass wir diesen Park nicht besuchen werden, dann würden wir schon eher mal einen Ausflug zum Asterix Park machen (natürlich vom DLRP aus).
 
jutta Cast Member
Gaby23 schrieb:
Ich bin auch der Meinung, dass Konkurenz das Geschäft belebt, und Disney wird es sich auch nicht nehmen lassen, die Nr. 1 auf dem europäischem Markt zu bleiben. Marvel (Disney) und DC (Superman, Batman etc.) sind ja was die Superhelden angeht die größten Konkurenten. Disney wird es sich deshalb bestimmt nicht nehmen lassen, eben diesen Konkurenten auch auf dem europäischem Festland in seine Schranken zu weisen. Aber es werden sich mit Sicherheit viele französische Jahreskartenbesitzer auch für den neuen Park eine Jahreskarte holen.
Für uns steht auf jeden Fall fest, dass wir diesen Park nicht besuchen werden, dann würden wir schon eher mal einen Ausflug zum Asterix Park machen (natürlich vom DLRP aus).
Warum würdest du den anderen Park nicht besuchen wollen? Es gibt doch nicht immer nur schwarz und weiß? Man kann doch den anderen Park besuchen, und trotzdem Disneyfan bleiben?
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Ich denke der andere Park wäre für mich schon einen Besuch wert. Müsste man sich dann mal überlegen wenn es soweit ist. Aber dann in Kombi mit dem Disneyland, wenn ich schon mal in der Ecke bin.
Ich könnte mir vorstellen, dass viele so denken. Ist in Orlando mit Universal und Disney ja auch nicht anders. Da machen dann viele direkt beides wenn sie schon mal da sind.
Könnte sich also wenn Disney ein bisschen investiert auch durchaus positiv auswirken.
 
Gaby23 Besucht die Disney University
jutta schrieb:

Warum würdest du den anderen Park nicht besuchen wollen? Es gibt doch nicht immer nur schwarz und weiß? Man kann doch den anderen Park besuchen, und trotzdem Disneyfan bleiben?

:preved: Ich bin einfach nicht so der Fan von den DC Helden, und würde mir deshalb den Park nicht ansehen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er so liebevoll ausgearbeitet ist wie DLRP.
 
jutta Cast Member
Gaby23 schrieb:
jutta schrieb:

Warum würdest du den anderen Park nicht besuchen wollen? Es gibt doch nicht immer nur schwarz und weiß? Man kann doch den anderen Park besuchen, und trotzdem Disneyfan bleiben?

:preved: Ich bin einfach nicht so der Fan von den DC Helden, und würde mir deshalb den Park nicht ansehen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er so liebevoll ausgearbeitet ist wie DLRP.
Ich denke, er wird schon zimelich gut thematisiert sein. Aber natürlich ganz anders als im Disneyland, das ist klar. Ich hoffe durchaus auf so ein oder zwei Thrill Rides. Mein Herz hängt trotzdem am Disneyland, dorthin zu fahren ist und bleibt für mich die beste Art den Stress abzubauen.
Wobei, 2024 bin ich dann auch vielleicht zu alt und klapprig um in die Achterbahnen zu steigen, dann lass ich mich von meinen Kindern lieber durchs Disneyland schieben :verycrazy:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Gestern führte unser Beitrag zum Thema der geplanten EuropaCity im Norden von Paris ja schon zu einigen Diskussionen.
Inzwischen sind die ersten Concept Arts erschienen und auch eine Webseite zum Projekt existiert bereits, deshalb haben wir unseren Artikel noch einmal überarbeitet, im Artikel findet Ihr auch ein Präsentationsvideo.

Besonders interessant erscheinen dabei zwei neue Gerüchte:
Zum einen soll die Wanda Group auch kurz vor einer Übernahme von Paramount stehen - was dann natürlich zu einer komplexen Situation bzgl. des geplanten Paramount-Parks in Kent führen könnte, aber das Potential an Themen für Attraktionen deutlich erhöhen würde -, nachdem ihr ja schon die Film-Firma Legendary Pictures gehört und zum anderen steht eine Beteiligung am französischen Filmstudio von Luc Besson im Raum, über dessen Inhalte der neue Park bei Paris seinen französischen Einfluss bekommen könnte.
Entsprechend dieser neuen Gerüchte ist nun auch der Themenpark selbst der noch am wenigsten ausgearbeitete Teil des Projektes und sein Anteil soll wahrscheinlich größer werden, als auf den ersten Konzepten und dem Präsentationsvideo zu sehen ist - was auch die nun deutlich längere Planungs- und Bauphase erklären soll, sowie die deutlich spätere Eröffnung.

Generell deuten die Concept Arts darauf hin, dass das Resort einerseits eine sehr moderne, urbane Komponente aufweisen soll, andererseits aber auch viele ländliche geprägte Bereich haben wird mit ausgedehnten Grünflächen und auch Entspannungszonen.

In der Gesamtschau scheint sich das Resort deutlich mehr an Jugendliche und erwachsene Besucher zu richten, wahrscheinlich weil man dort auch viel mehr Potential sieht, Disney Konkurrenz zu machen - was dann wiederum bedeuten würde, dass Disney, um diese Klientel nicht zu verlieren, deutlich mehr auf diese Kundenschichten eingehen muss - evtl. wäre das ein Ansatz für einen 3. Park, der sich dann mehr erwachsenen und "thrilligeren" Themen verschreiben könnte. Aber das ist natürlich pure Spekulation.

















Copyright der Bilder bei Wanda Group / EuropaCity
 
dörthe Administrator
Teammitglied
:eek: Wenn das alles wirklich in die Tat umgesetzt werden sollte, dann wird die Luft für das Disneyland Paris dünn! Da mögen hier noch so viele Leute sagen "Für mich gibt es nur Disney, alles andere ist mir egal" - kann ja durchaus wahr sein, wird dem Resort aber nicht helfen, denn der Anteil der Besucher, die das auch so sieht ist sehr klein.
Die meisten Gäste wollen einfach ein paar Tage weg vom Alltag, etwas entspannen und Spaß haben. Schön, wenn da noch Mickey Mouse rumläuft, aber nicht der alles entscheidende Faktor. Sollte es wenige Kilometer entfernt, sogar wohl verkehrstechnisch noch günstiger gelegen, eine andere Möglichkeit geben, eine abwechslungsreichen Kurzurlaub zu verbringen, dann wird diese Möglichkeit sicherlich angenommen.

Wenn das Disneyland Paris seine Besucherzahlen behaupten oder sogar ausbauen will, muss etwas passieren. Aktuell geht es ja in eine ganz gute Richtung, doch dieser Kurs muss korrigiert werden und deutlich schärfer am Wind sein, um es mit einer derartigen Konkurrenz aufnehmen zu können.
Ich bin gespannt, was passieren wird. Wachen die Verantwortlichen der TWDC endlich auf und öffnen die Sparbüchse? Ich hoffe es! Ich fürchte allerdings, das kaum etwas passieren wird, es aber am Ende großes Gejammer gibt, dass die Besucherzahlen schwinden und dann 1000 Ausflüchte gesucht werden... Ja, in dieser Hinsicht bin ich wirklich kein Optimist!
 
Goofyfan Besucht die Disney University
lDie Chinesen haben Blut 'geleckt 'Es hieß mal ( die gelbe Gefahr ).
Aber vielleicht wird es ja nicht soooo schlimm. Weiß noch gar nicht ,wie ich reagieren werde .
Disneypark bleibt weiterhin mein Liebling .8)
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben