Die Zahlen der Euro Disney SCA für das 3. Quartal 2015
Du bist hier: Startseite / Disney Parks Blog / Disneyland Paris Zukunft / Weiterhin deutlich steigende Umsätze aber auch Ausgaben – die Zahlen der Euro Disney SCA für das 3. Quartal 2015

Weiterhin deutlich steigende Umsätze aber auch Ausgaben – die Zahlen der Euro Disney SCA für das 3. Quartal 2015

Die Grafik symbolisiert die gestiegen Einnahmen wie auch Ausgaben des Disneyland Paris im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2015Das Disneyland Paris kann weiterhin erfreuliche Zahlen und einen Aufwärtstrend verzeichnen – wie aus den gerade veröffentlichen Quartalszahlen für das 3. Quartal des Geschäftsjahres 2015 (April 2015 – Juni 2015) hervorgeht.
Nachdem die vergangen beiden Quartale im Vergleich zum Vorjahr schon deutliche Steigerungen aufzuweisen hatten, setzt sich die Konsolidierung nach den vielen schwachen Jahren der Vergangenheit fort – auch wenn bei der erfreulichen Umsatzentwicklung zu berücksichtigen ist, dass auch die Kosten u.a. auf Grund der vermehrten Investitionen in das Resort deutlich gestiegen sind und deshalb der höhere Umsatz nicht in einem viel geringeren Verlust als dem des Vorjahres münden wird.

Wolbers Einschätzung der Ergebnisse

Tom Wolber, CEO der Euro Disney SCA und Präsident der Euro Disney SAS kommentierte die Ergebnisse wie folgt:

„Wir sind über die solide Umsatzentwicklung des dritten Quartals, die vor allem durch höhere Gästeausgaben, Besucherzahlen und Hotelauslastung angetrieben wurde, erfreut.
Allerdings stehen dem auch weiterhin, den gestiegen Umsatz aufhebende, steigende Ausgaben gegenüber, die aber unser Bekenntnis dazu widerspiegeln, mehr investieren zu wollen, um den Gästen ein besseres Erlebnis bieten zu können. Im Juni haben wir den Frozen Summer Fun gestartet, der, zusammen mit unserem Park- und Hotel-Renovierungsprogramm, Bestandteil unserer auf mehrere Jahre ausgelegten Strategie ist, das Erlebnis für Gäste zu verbessern.
Ich möchte auch unseren Cast Membern Anerkennung zollen, die mit ihrem ganzen Einsatz hinter der Bühne hinter unseren vielfältigen Verbesserungsprojekten stehen, sowie denen, auf der Bühne, die die Disney Magie mit Leben füllen und unseren Gästen einzigarte Momente bescheren“.

Der Umsatz der Euro Disney SCA stieg im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2015 auf 359,5 Millionen Euro – im gleichen Quartal des Vorjahres waren es noch 339,5 gewesen – der Anstieg um genau 20 Millionen Euro bedeutet in Prozente umgerechnet ein sattes Plus von 6% gegenüber dem Vorjahresquartal.
Im Vergleich des Gesamtjahres bisher zum Geschäftsjahr 2014 zum selben Zeitpunkt zeigt sich das Ergebnis noch erfreulicher!
In den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2015 stieg der Umsatz um 78,5 Millionen Euro auf 951,3 Millionen Euro und damit um 9% – erstmals ist bereits nach 9 Monaten ein Umsatz von 1 Milliarde Euro in den vorstellbaren Bereich gerückt.

Gründe für den Zuwachs

Die Zuwächse im 3. Quartal finden sich sowohl beim Umsatz in den Themenparks (Anstieg um 7 %) sowie in den Hotels und im Disney Village mit einem Anstieg von 5,6%.
In den Themenparks, Disneyland Park und Walt Disney Studios, ist der Anstieg sowohl auf um 2% gestiegene Besucherzahlen zurückzuführen – ein Anstieg zeigt sich bei Besuchern aus Großbritannien und Frankreich, während die Anzahl der spanischen Gäste im Resort zurückging -, als auch auf erneut um 5% im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegene Ausgaben pro Gast/Tag.

Im Bereich der Hotels stieg im 3. Quartal sowohl die Zimmerauslastung um 1,9% (10.000 Übernachtungen mehr, auch hier vor allem aus Frankreich und Großbritannien bei einem Rückgang an spanischen Gästen) im Vergleich zum Vorjahr sowie die durchschnittlichen Ausgaben pro Zimmer um 3% – vor allem zeigen sich hierin Mehrausgaben bei Essen und Trinken in den Hotels, denen allerdings niedrigere Merchandising-Einnahmen in den Hotels gegenüber stehen.
Auch die Umsätze, die im Disney Village generiert werden konnten, sind deutlich, um 7% im Vergleich zum 3. Quartal 2014, gestiegen, hier vor allem im Bereich der Merchandising-Verkäufe.

Fazit

Dem höheren Umsatz im 3. Quartal stehen allerdings Ausgaben gegenüber, die höher sind, als im 3. Quartal 2014 – vor allem liegen die Mehrausgaben in höheren Ausgaben für Aktivitäten in den Parks, auslastungsbedingten Mehrkosten und höheren Gehaltskosten begründet.
Der Anstieg des Umsatzes für die ersten 9 Monate des Jahres 2015 ist ähnlich begründet, wie der des 3. Quartals – wenn er auch nochmal etwas höher ausfällt. Aufs Gesamtjahr gesehen zeigen vor allem die Themenparks eine erfreuliche Entwicklung mit einem Umsatzanstieg um 11,4%, während der Umsatzanstieg bei Hotels und Disney Village in den ersten 9 Monaten bei „nur“ 7,4% lag.
Auch wenn den gestiegenen Umsätzen ebenso deutlich gestiegene Kosten gegenüber stehen, so zeigt sich doch ein recht erfreuliches Bild, weil die Maßnahmen, die in der Hauptsache zu den deutlich gestiegenen Kosten geführt haben, zu greifen und das Resort zurück in die Spur zu bringen scheinen.
Inwiefern sich die besseren Zahlen auf den Aktienkurs auswirken werden und damit direkt auf das Übernahme-Angebot der Walt Disney Company an die bestehenden Aktionäre im Rahmen der laufenden Kapitalerhöhung, bleibt abzuwarten – schon jetzt ist der Aktienkurs in den letzten Wochen von 1,25 Euro auf aktuell 1,38 Euro gestiegen, was es natürlich für die Aktionäre unattraktiv macht, vom Verkaufsangebot der Walt Disney Company für nur 1,25 Euro je Aktie Gebrauch zu machen, aber dafür gleichzeitig attraktiver, selbst von den Bezugsrechten für Phase 4 der Kapitalerhöhung Gebrauch zu machen und die Bezugsrechte bis zu ihrer Obergrenze auszuschöpfen – was wiederum die Übernahmepläne der Walt Disney Company und ihre Chancen beeinflussen kann.
Der weitere Verlauf der Kapitalerhöhung bleibt ohnehin bis zur Entscheidung des Pariser Appellationsgerichtes über die Klage des Hedgefonds CIMA gegen das Übernahmeangebot offen (Weitere Informationen zur Kapitalerhöhung findet Ihr hier).

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 05. August 2015 um 01:25 Uhr veröffentlicht und wurde unter Disneyland Paris Zukunft, News und Gerüchte abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

©2019 dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.