Disney World bekommt neue Monorail-Flotte von Bombardier
Du bist hier: Startseite / Disney Parks Blog / Weitere Disney Resorts / Walt Disney World bekommt neue Monorail-Flotte

Walt Disney World bekommt neue Monorail-Flotte

Rote Linie der Monorail in Disney WorldSchon seit einiger Zeit mehrten sich die Gerüchte, doch bisher wollte niemand so Recht daran glauben. Nun bestätigte Disney-Legend und Imagineer Bob Gurr allerdings, dass Walt Disney World eine neue Flotte von Monorails bekommen soll, die die in die Jahre gekommenen Modelle vom Typ Mark VI ersetzen wird.
Laut Bob Gurr seien die ersten Vorverträge geschlossen und die endgültigen Verträge sollen mit dem kanadischen Fabrikanten Bombardier, der bereits die Mark VI produziert hatte, in Kürze unterzeichnet werden.

Der aktuelle Zustand der Monorail in Walt Disney World

Anhaltende Probleme mit der Monorail in Walt Disney World

Auch wenn die Monorail in Walt Disney World immer noch ein ikonisches Transportmittel ist, hat ihr Ruf in den letzten Jahren deutlich unter immer wieder aufkommenden Defekten gelitten. Die Anzahl der Ausfälle hat sich in den letzten Jahren gehäuft und die Instandhaltung der Züge wurde immer wieder bemängelt – kaputte Sitzbänke, defekte Klimaanlagen und weitere Mängel zehrten oftmals an den Nerven der Fahrgäste.
Monorail wird abgeschlepptAuch wenn die Monorail erst einen Unfall mit Todesfolge zu verzeichnen hat, der noch dazu auf einen menschlichen Fehler zurückzuführen war, kamen in den letzten Jahren auch immer mehr Zweifel an der Sicherheit der aktuellen Züge auf.

Entscheidende Zwischenfälle in jüngster Vergangenheit

Genährt wurden diese insbesondere durch einen Vorfall im Frühsommer 2017, bei dem die Monorail „Blue“ bei ihrer Fahrt über den Parkplatz von Epcot ein Teil verloren hatte und zuletzt im Januar 2018, als sich eine Tür der Monorail „Red“ während der Fahrt öffnete und drei Sicherheitsmechanismen, die das hätten verhindern sollen, nicht griffen.

Neue Züge für die Monorail – oder das Ende des Systems?

Kurz nach dem Vorfall aus dem Januar 2018 kamen zunächst Gerüchte auf, dass Disney mittelfristig den Betrieb seiner berühmten Monorail in Walt Disney World einstellen und auf andere Systeme des Personenverkehrs setzen wolle, weil sowohl die Neuanschaffung der Monorail als auch der laufende Betrieb, inklusive der notwendigen Kosten für die Instandhaltung der bestehenden Flotte, nicht mehr rentabel sei.
Einerseits war damit der vermehrte Einsatz von Bussen gemeint, andererseits aber auch, dass man sich vom im Bau befindlichen Gondelsystem zwischen einigen Hotels und Epcot sowie den Hollywood Studios einen Erfolg erhoffte, sodass man das neue Verkehrsmittel zukünftig mit weiteren Linien ausbauen könne.
Als es Anfang Februar 2018 aber zu einem Stopp der bereits angelaufenen Baumaßnahmen für das bei der D23 Expo 2017 angekündigte neue Theater in der Main Street USA im Magic Kingdom kam, verlautete aus gut informierten Kreisen, dass die dort eingesparten Gelder für die Anschaffung einer neuen Monorail-Flotte umgeschichtet werden sollten – eine Vermutung, die sich nun als wahr herausgestellt hat.

Die neuen Züge für die Walt Disney World Monorail

Die neuen Züge für die Monorail sollen, wie schon die noch im Dienst befindlichen Modelle aus der Mark VI – Serie von Bombardier gebaut werden. Als wahrscheinlichstes Modell für den Einsatz in Walt Disney World gilt die Bombardier INNOVIA Monorail 300. Züge dieses Modells verkehren bereits seit 2014 im brasilianischen Sao Paulo ergänzt um das Fahrsystem CITYFLO 650, das einen vollautomatisieren, fahrerlosen Betrieb ermöglicht. Auch im saudi-arabischen Riad werden in den nächsten Jahren Monorails dieses Typs zum Einsatz kommen.
Einige Experten sind allerdings der Meinung, dass sich die Züge der Serie INNOVIA 300 nicht an das System von Walt Disney World anpassen lassen könnten, weil sie im Grundsatz etwas zu breit sind. Deshalb sei es wahrscheinlicher, dass Disney auf Züge aus der Serie INNOVIA 200 zurückgreifen werde, wie diese seit 2004 bereits in Las Vegas im Einsatz sind. Die Modelle der Serie INNOVIA 200 sind direkt aus den aktuell in Walt Disney World im Einsatz befindlichen Mark VI Modellen hervorgegangen und wurden technisch nur modernisiert sowie um Systeme zum autonomen Fahren ergänzt.
Unabhängig vom Modell ist es aber sehr wahrscheinlich, dass Disney keine unmodifizierten Züge von Bombardier kaufen wird. Schon in der Vergangenheit setzte Disney für seine Monorails immer auf ein eigenes, unverwechselbares Design, um den ikonischen Status seiner Monorails zu wahren.
Gerüchten zufolge sollen die ersten Monorails des neuen Typs, der noch keinen Namen trägt, ab 2020 nach und nach die Mark VI-Züge ersetzen und zum 40. Geburtstag von Epcot im Jahr 2022 soll der Umstieg abgeschlossen sein.

In den nächsten Tagen erfahrt Ihr hier im Blog von dein-dlrp.de mehr über die Monorail, denn dann wird es in einem Artikel um die Geschichte der Disney Monorail gehen.

Foto 1 (rote Monorail) von WillMcC (https://en.m.wikipedia.org/wiki/User:WillMcC)
Foto 2 (grüne Monorail) von Wastemanagementdude (https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Wastemanagementdude) beide Fotos unter Lizenz CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)

Der Beitrag wurde am Montag, den 30. April 2018 um 17:14 Uhr veröffentlicht und wurde unter News und Gerüchte, Walt Disney World, Weitere Disney Resorts, Zukunft abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

©2019 dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.