Kein Starbucks auf der Main Street, U.S.A. im Disneyland Paris • dein-dlrp.de Disney Parks Blog
Du bist hier: Startseite / Disney Parks Blog / Disneyland Paris Zukunft / Kein Starbucks auf der Main Street, U.S.A. im Disneyland Paris

Kein Starbucks auf der Main Street, U.S.A. im Disneyland Paris

Starbucks im Disneyland ParisSeit einigen Jahren wurde immer wieder darüber spekuliert, ob eine Filiale der Kaffeehauskette Starbucks im Disneyland Paris eröffnen würde. Mit der Eröffnung des Starbucks im Disney Village und den beiden Filialen in den beiden Disney Hotels Cheyenne und Santa Fe, erhielt das Gerücht neue Nahrung. Musste das Markethouse Deli oder der Cable Car Bakeshop wegen Renovierungsarbeiten für einige Wochen schließen, galt die Neueröffnung als Starbucks-Filiale schon als sicher. Ähnliches galt für Victoria’s Homestyle Restaurant am Ende der Main Street, U.S.A.
Daniel Delcourt hat nun beim InsidEars Event mit diesen Gerüchten aufgeräumt: Es wird keinen Starbucks auf der Main Street, U.S.A. geben.

Um zu erklären, wie es überhaupt zu derartigen Gerüchten kommen konnte, werfen wir einen Blick auf die Kooperation der beiden Unternehmen, die bereits seit vielen Jahren besteht und im Laufe der Jahre immer enger wurde.

Starbucks in den Disney Parks & Resorts

Im Disneyland Paris eröffnete bereits 2009 eine Filiale der beliebten Kaffeekette aus Seattle im Disney Village, das war damals der erste Starbucks Store in einem Disney Resort. Damit war der Grundstein für eine intensive Zusammenarbeit gelegt.
Im April 2012 gaben die beiden Unternehmen bekannt, dass innerhalb weniger Jahre in jedem der Disney Parks in den USA eine Filiale der Kaffeehauskette eröffnen sollte, wie zum Beispiel Fox News berichtete. Nur wenige Monate später, am 15. Juni 2012 eröffnete die erste Filiale im Disneyland Resort, im Juni 2013 folgte ein Store in der Main Street Bakery im Magic Kingdom in Walt Disney World. Nach und nach folgten Filialen in den übrigen US-Parks. 2016 eröffnete eine Filliale in Disneytown im Shanghai Disney Resort.
2017 eröffneten dann im Disneyland Paris zwei weitere Cafés, das eine in Disney’s Hotel Santa Fe, das andere in Disney’s Hotel Cheyenne. Mit dieser Entwicklung erhielt das Gerücht, ein Starbucks käme auf die Main Street neue Nahrung. An einigen Stellen war bereits ein Eröffnungsdatum zu lesen. Dass dies alles Fehlinformationen waren, hat Daniel Delcourt nun offiziell bestätigt: im Disneyland Paris wird es keinen Starbucks auf der Main Street, U.S.A geben.

Ist ein Starbucks an anderer Stelle eine Option?

Die Fangemeinde wäre seltsam, wenn nicht sogleich neue Spekulationen losbrächen. Es wird heiß diskutiert, ob nicht ein anderes Lokal infrage käme, schließlich sei nicht zwingend eine Filiale in der Main Street notwendig. Da Disney angekündigt hat, das Restaurant Colonel Hathi’s Pizza Outpost 2019 umzugestalten, wurde auch diese Örtlichkeit ins Rennen geworfen. Wir halten dies allerdings für sehr unwahrscheinlich, da das Restaurant viel zu groß ist, um nur als Coffeeshop genutzt zu werden. Aktuell können wir uns innerhalb der Parks keinen Platz vorstellen, der für einen Starbucks in Frage käme. Das muss aber nicht zwingend heißen, dass es nicht innerhalb der nächsten Jahre doch eine Filliale der Kaffeekette in einem der Pariser Disney Parks geben könnte.
Aber aus der Aussage Daniel Delcourts, es wird keinen Starbucks in der Main Street geben, zu schließen, dass es einen Store in einem anderen Bereich der beiden Parks geben wird, halten wir für sehr spekulativ.

Der Beitrag wurde am Freitag, den 22. Juni 2018 um 15:28 Uhr veröffentlicht und wurde unter Disneyland Paris Zukunft, Essen und Trinken, News und Gerüchte abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

©2019 dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.