Balu im Disneyland Paris - Triff den gemütlichen Bären
Du bist hier: Startseite / Disney Parks Blog / Serien / Character Safari / Balu – Character Safari Teil 17

Balu – Character Safari Teil 17

Baloo oder deutsch Balu im Disneyland Paris„Probiers mal mit Gemütlichkeit“ – sein Lebensmotto ist Programm. Der liebenswerte Lippenbär Balu genießt das Leben mit aller Bequemlichkeit, dabei tritt er auch gerne mal in das ein oder andere Fettnäpfchen aber dem charmanten Balu kann man zum Glück nicht lange böse sein.

Nachdem Mowgli als Baby im Dschungel ausgesetzt und von Baghira gefunden wurde, brachte dieser ihn zum Wolfsrudel wo er zunächst aufwachsen kann. Doch das glückliche Dschungelleben endet, als Shir Khan, der böse Tiger, zurückkehrt. Er hasst Menschen und will daher auch Mowgli töten, bevor dieser für ihn selbst zu einer Gefahr wird.
Schweren Herzens beschließen Baghira und die Wölfe den kleinen Jungen zurück ins Menschendorf zu bringen, wo Mowgli in Sicherheit wäre.
Baghira soll Mowgli ins Dorf führen und mit dem Aufbruch der beiden Freunde beginnt ein großes Abenteuer. Nachdem Mowgli erfährt, dass Baghira ihn bei den Menschen zurücklassen will und es ihm nicht mehr gestattet sein soll im Dschungel zu leben läuft er ihm weg und trifft auf Balu.
Die beiden verstehen sich auf Anhieb und Balu begreift nicht, warum Mowgli den Dschungel, in dem es ihm so gut gefällt, verlassen soll. Von nun an will er auf den kleinen Jungen aufpassen.
Doch das geht natürlich erstmal gründlich schief, Mowgli wird von den Affen entführt und als auch noch sein bester Freund Balu einsieht, dass er den Jungen nicht beschützen kann fühlt dieser sich endgültig verraten und beschließt sich auf eigene Faust im Dschungel durchzuschlagen.
Doch am Ende geht Mowgli, zum Bedauern seines Freundes Balu, sogar freiwillig in das Menschendorf.

Das Dschungelbuch – Buch und Film

Das Dschungelbuch gründet auf den Erzählungen von Rudjard Kipling die 1894 erschienen. Das Dschungelbuch sind dabei ursprünglich 7 Kurzgeschichten, von denen 3 vom kleinen Mowgli handeln und daher auch heute noch am bekanntesten sind.
Auch bei Kipling ist Mowgli ein Findelkind, das nach Fürsprache von Baghira (wie im Film) aber auch von Balu, bei den Wölfen bleiben darf, in seiner Erzählung wenden sich jedoch die Wolfsbrüder gegen Mowgli nachdem diese von Shir Khan angestachelt wurden.
In einer weiteren Erzählung geht es darum, dass die Affen Mowgli entführen und zu ihrem neuen Anführer machen wollen. Balu und Baghira bitten die Schlange Kaa um Hilfe, welche schließlich die Affen mit seinem Tanz und Blick hypnotisiert.
Den Hypnose-Blick behält Kaa auch in der Disneyversion, doch ist es dort Balu, der die Affenbande von King Louie durch seinen Tanz ablenkt um Mowgli zu befreien.
Wie bei vielen Disneyverfilmungen liegt der größte Unterschied zwischen Vorlage und Film in der dargestellten Stimmung: bei Disney ist alles viel freundlicher als in den düsteren Erzählungen Kiplings.

Letzer Film mit dem direkt Einfluss von Walt Disney

Das Dschungelbuch ist der letzte Film an dessen Herstellung Walt Disney persönlich beteiligt war und maßgeblich Einfluss nahm. Walt verstarb jedoch noch vor der Fertigstellung des Films, die Premiere war am 18.Oktober 1967 (in Deutschland am 13. Dezember 1968).
Trotz negativer Kritiken wurde das Dschungelbuch der erfolgreichste Film des Jahres und erhielt für das Lied The Bare Necessities (Probier’s mal mit Gemütlichkeit) eine Oscar-Nominierung.
Der Film ist in Europa deutlich beliebter als in den USA, wo er bis heute nicht annähernd den Kultstatus erreicht hat wie in Deutschland. Hier in Deutschland ist das Dschungelbuch der bis heute erfolgreichste Disneyfilm aller Zeiten.

Serie „Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew“

Balu beim Meet'n'Greet im AdventurelandDa sich Balu besonderer Beliebtheit erfreute spendierte man dem gemütlichen Bär eine eigene Zeichentrick-Serie.
1990/91 entstanden in zwei Staffeln insgesamt 65 Folgen, die jeweils 22 Minuten dauern. In Deutschland lief die Serie ab April 1992.
In der Serie arbeitet Balu als Pilot zusammen mit seinem Navigator Kit Wolkenflitzer für die Firma „Höher und Höher“ von Rebecca Cunningham. Um ihre Aufträge zu erfüllen müssen sie allerlei Abenetuer bestehen und oft gegen die Luftpiraten von Don Kanaille kämpfen.

Balu im Disneyland Paris

Wer den liebenswerten Bären treffen möchte sollte unbedingt beim Meeting Point nähe des Hakuna Matata (Adventureland) vorbeischauen, denn dort trifft sich Balu häufig mit King Louie und empfängt die Besucher auf ein Tänzchen!
Für die tägliche Parade macht sich Balu sogar richtig schick und schmeißt sich in ein Baströckchen und winkt fröhlich tanzend vom Paradewagen.

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 24. August 2014 um 15:25 Uhr veröffentlicht und wurde unter Character Safari, Disney Filme, Parade, Serien abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

©2019 dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.