Disney Parks Magazin - Übersicht Seite 96

Clarice – Character Safari Teil 2

Clarice - Freundin von Chip & ChapDie Streifenhörnchendame Clarice ist die Angebetete von Chip und Chap. Ihren ersten und bisher einzigen Filmauftritt hatte die Schönheit in „Two Chips And A Miss“, der 1952 erschien und in Deutschland auch unter dem Titel „Rendezvous zu dritt“ bekannt ist.
In diesem Film tritt sie als Sängerin auf und begeistert sowohl Chip als auch Chap, sodass die beiden Streifenhörnchen zum ersten Mal nicht zusammenhalten, sondern gegeneinander arbeiten, um die Gunst von Clarice zu erlangen.

...weiterlesen...

Der Weg zum Festival Disney – Die Geschichte des Disney Village Teil 1

Mit diesem Artikel beginnen wir eine neue Artikel-Serie, in der sich alles um die Geschichte von Festival Disney und seine Wandlung hin zum Disney Village dreht: seine Idee, Architektur, Entwicklung und Zukunft. Bevor ich mit dem ersten Teil beginne, möchte ich einen besonderen Dank an Stefan Vey, den Meisten bekannt als disneyfan1992 aus unserem Forum, aussprechen, der an einigen Teilen der Serie, die diesem Einführungsartikel folgen werden, in großem Maße mitgewirkt hat.

Im ersten Teil dreht sich alles darum, wie das Festival Disney entstand und wie es zum Disney Village wurde – wobei: eigentlich trug es den heutigen Namen Disney Village tatsächlich schon, bevor es überhaupt zum Festival Disney wurde, nur um später doch wieder Disney Village genannt zu werden. Aber lasst uns am besten vorne anfangen.

...weiterlesen...

Carolwood Pacific – Fenster der Main Street Teil 1

Wenn Du Deinen Blick am Gebäude des Market House Deli in der Main Street, USA nach oben schweifen lässt, fällt Dir ein Fenster auf, das die Aufschrift trägt:

Carolwood Pacific
Business Office
The Biggest Little Railroad In The World

Carolwood Pacific - Fenster benannt nach Walt Disneys Eisenbahn

...weiterlesen...

Neue Serie: Die Fenster der Main Street U.S.A.

Wenn Du die Main Street, U.S.A. im Disneyland Paris entlang schlenderst und Deinen Blick aufmerksam über die Gebäude links und rechts des Weges schweifen lässt, wirst Du bald zahlreiche Fenster mit Aufschriften entdecken.
Die Fenster in der ersten Etage der Gebäude der Main Street tragen vielfach Namen, aber auch andere Aufschriften, die zunächst werbend wirken, aber fast alle einen tiefer gehenden Hintergrund haben. So steht auch nie nur ein Name auf dem Fenster, vielmehr ist er immer in einen Zusammenhang eingebettet, so gibt es zum Beispiel ein Fenster in der Main Street, das die Aufschrift „Main Street Marching Band“ trägt und darunter die Namen von Michael Eisner und Frank Wells. Was es im einzelnen damit auf sich hat, wollen wir in dieser Serie über die Fenster der Main Street, U.S.A. im Disneyland Park klären.
Ähnlich verhält es sich mit der Auswahl der Namen einiger Shops und Boutiquen oder auch Werbeaufschriften, die die Wände und Fenster der Gebäude zieren.
Die Fenster in der Main Street haben alle eine besondere Bedeutung

...weiterlesen...

Duffy the Disney Bear – Character Safari Teil 1

„The Bear of Happiness and Luck“ – wie Duffy gerne beschrieben wird – ist seit 2011 im Disneyland Paris anzutreffen.
Das Besondere an Duffy dem Disney-Bären ist, dass es sich um eine Figur handelt, die ausschließlich in den Disney Themenparks anzutreffen ist und kein Vorbild in einem Film oder Comic hat, wie es sonst üblich ist.

...weiterlesen...

20 2.0 Jahre Disneyland Paris im Bild – mehr als nur 21 Jahre!

Zum Abschluss unserer Geburtstagsreihe laden wir Euch zur Feier des Tages noch auf eine Fotoreise durch die 21 Jahre Disneyland Paris ein, könnt Ihr Euch noch an alles erinnern?
[wunderslider]

...weiterlesen...

Dreams come true

Ein Highlight vor Ort bleibt in jedem Fall die Abendshow Dreams, in die pünktlich zum 21. Geburtstag zwei neue Szenen eingebunden wurden: Der König der Löwen und Merida.
Im Sommer wird die Show durch sogenannte Light Ears ergänzt. Das sind Mickey-Maus Hüte deren Ohren synchron zur Show erleuchten werden.
Lehnt euch zurück genießt die Show und freut euch auf alles was noch kommt!

...weiterlesen...

Was lange währt…

2003 besuchte Dörthe zum ersten Mal das Disneyland Paris. In Schlepptau von Chef Torsten wusste sie wohl noch nicht recht worauf sie sich da eingelassen hatte. Dies tat der Begeisterung keinen Abbruch im Gegenteil die Magie packte selbstverständlich auch sie:

Im März 2003 sollte die Premiere erfolgen, ich wurde ins Disneyland Paris „verschleppt“. Wie es genau dazu kam, kann ich im Rückblick gar nicht mehr sagen, nur dass Torsten spontan bei der Hotline anrief und noch für denselben Tag buchte. Also hieß es direkt Koffer packen und los.
Unser Hotel, die Sequoia Lodge, hat mir auf den ersten Blick gefallen, diese Wohlfühl-Atmosphäre hat mich direkt gefangengenommen.
Am nächsten Morgen ging es dann Richtung Disneyland Park, wobei erstmal ein kurzer Stopp im Salon Mickey eingelegt wurde. Das war natürlich schon was Besonderes, vor dem ersten Besuch im Park in diesem kleinen und sehr stilvollen Raum einen kleinen Snack zu genießen.
Dann ging es zu beschwingter Musik die Main Street entlang, so hatte ich mir das Disneyland gar nicht vorgestellt, so als komplett eigene Welt. Da musste ich mich einfach lächelnd und leicht tänzelnd weiter in Richtung Fantasyland bewegen.

...weiterlesen...

Feenstaub, Magie und Zauber

disneydreamer packte der Zauber des Disneyland Paris noch vor seiner Eröffnung.
Während einer Promotion Tour entdeckte sie gemeinsam mit ihren Eltern in Berlin das „Château de la Belle au Bois Dormant“ und es war um sie geschehen.

Nach der Euro Disneyland Promo Tour die auch durch Deutschland zog hieß es dann kurz darauf für mich und meine Eltern auf geht’s Richtung Zauberreich und die Aufregung war natürlich riesengroß.
Euro Disneyland Promo Tour

...weiterlesen...

Disneyland Paris wird 20 2.0! Wir gratulieren mit einer Zeitreise

Eigentlich hatte das DLP seinen 20. Geburtstag schon im letzten Jahr und wäre dieses Jahr 21 geworden, da man besondere Jubiläen im Disneyland aber gerne zwei Jahre feiert, sprechen wir dieses Jahr mal nicht vom 21. Geburstatg, sondern sozusagen vom 20. Geburtstag 2.0

Ach was die Zeit vergeht! 21 Jahre voller Spaß, Magie, jede Menge Shows und Paraden und viele Events.
Was ist davon geblieben, was dürfen wir noch erwarten?

In den kommenden Tagen erwartet euch hier im dein-dlrp Blog zumindest einiges:
Kommt mit dem dein-dlrp-Team auf eine Zeitreise und erinnert euch mit uns an einige schöne Disney-Momente! Geht mit uns gemeinsam in die Verlängerung und feiert den Geburtstag 2.0

Ganz klar: Disneydreamer und Torsten sind die alten Hasen in unserem Team!
Torsten kann seine Besuche schon gar nicht mehr zählen! Nach 50 Besuchen und über 240 Tagen vor Ort kann man auch einfach mal den Überblick verlieren. Und nicht das wir uns da falsch verstehen: dies war der Stand 2001!
Er kennt den Park von „klein“ auf und hat ihn also durch sein ganzes Leben begleitet.
Von seinen unzähligen Erfahrungen seien hier also nur in Kürze einige schöne herausgepickt:

...weiterlesen...

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up