Artikelserien - Seite 9

Christoph Zbinden – Mayor der Main Street U.S.A., Teil 3 – Cast M...

Heute kommen wir im Blog zum dritten Teil des Interviews mit Christoph Zbinden.
Im zweiten Teil hat uns Christoph erzählt, wie es ihn ins Disneyland Paris verschlagen hat, vieles über seine Laufbahn und auch über das Leben als Cast Member im Disneyland Paris.

Torsten: „Einmal als Cast Member zu arbeiten ist ja ein Traum für viele Fans des Disneyland Paris. Was kannst Du ihnen raten, was müssen sie mitbringen, welche Fähigkeiten sollten sie haben, um sich diesen Traum zu erfüllen?“

Christoph: „Sie sollten zuallererst möglichst Französisch sprechen können. Das wäre schon mal eine gute Idee. Schließlich arbeiten wir hier in Frankreich und ungefähr die Hälfte unserer Gäste sind Franzosen. Englisch wäre natürlich auch sehr gut. Man sollte aufgeschlossen und kontaktfreudig sein, gerne mit Menschen arbeiten, vor allem gut mit Kindern umgehen können. Du musst Spaß haben können am Beruf, aber dennoch deine Arbeit ernst nehmen. Aber ein großer Teil ist wirklich der Spaß an der Arbeit.“

...weiterlesen...

Woody aus Toy Story – Character Safari Teil 8

Hier erfährst Du, wo Du im Disneyland Paris Woody treffen kannstWoody ist eine 28 cm große Sheriffpuppe mit einer Schnur am Rücken, zieht man an dieser, fängt Woody an zu sprechen und er ist sehr verliebt in die schöne Schäferin Porzellinchen. Vor allem aber ist Woody Andys Lieblingsspielzeug, zumindest bis dieser an seinem Geburtstag eine Actionfigur von Buzz Lightyear geschenkt bekommt.
Buzz nimmt im nun Woodys Platz ein und darf sogar bei Andy im Bett schlafen und auch Woodys Freunde, die anderen Spielzeuge, sind mächtig beeindruckt von dem Space Ranger. Woody jedoch ist genervt von Buzz und ganz schrecklich eifersüchtig. Daher will er Buzz in einem Spalt versenken, aus dem kaum ein Spielzeug je wieder aufgetaucht ist. Doch dieses Manöver geht gründlich schief und Woody wirft Buzz versehentlich aus dem Fenster. Die Freunde denken Woody wollte Buzz umbringen und verstoßen ihn aus ihrer Gruppe. So macht sich Woody schließlich auf um Buzz zurückzuholen, während dieser nur versucht eine Raumstation zu finden.
Da Buzz nicht auf Woody hören möchte, muss dieser eine List anwenden um ihn dazu zu bewegen mit ihm zurückzukehren, so kommt ihm ein Lieferwagen von Pizza Planet gerade recht. Dies ist der Ort zu dem Andy mit seiner Mutter fahren wollte und glücklicherweise ist das Firmenlogo mit einer Rakete bestückt und so kann Woody Buzz überzeugen mit zur „Raumstation“ zu fahren.
Im Pizza Planet klettert Buzz schließlich in ein Kranspiel und Woody hat keine andere Wahl als ihm zu folgen um ihn dort herauszuholen. Doch bevor es soweit kommen kann, werden die beiden von Sid, einem gemeinen Nachbarsjungen, herausgezogen. In einer abenteuerlichen Rettungsaktion gelingt den beiden schließlich die Flucht aus den Fängen von Sid und sie finden den Weg zurück zu Andy. Ganz nebenbei hat Woody in Buzz einen richtig guten Freund gefunden mit dem er von nun an viele weitere Abenteuer (Toy Story 2 und 3) bestehen wird.
Wer noch mehr über Woody erfahren will, sollte sich unbedingt den zweiten Teil der Toy Story Trilogie ansehen: hier wird die Geschichte über die Vergangenheit der Sheriffpuppe erzählt.

...weiterlesen...

Festival Disney & Disney Village von 92 bis heute – Die Geschichte...

Vielen Dank an Stefan Vey, disneyfan1992, für die Idee zu dieser Artikelreihe über das Disney Village und die Mitarbeit an diesem Teil der Serie! Auf seinen Texten beruht der folgende Artikel zu großen Teilen.

Im Disney Village hat sich in den letzten 21 Jahren viel getan: angefangen bei der Änderung des Namens, wurden auch viele Restaurants und Shops umgebaut und durch neue Einrichtungen ersetzt, auch einige Erweiterungen fanden statt.

In Teil 5 unserer Geschichte des Disney Village wollen wir Euch einen kleinen Überblick über die Entwicklung von 1992 bis heute geben, ohne das wir einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben:

Vergleichsbild Festival Disney 1992 zu Disney Village

Das Bild zeigt, aus ähnlicher Position aufgenommen, das Festival Disney 1992 und das Disney Village heute, im Vordergrund links die (ehemalige) Treppe zur Hurricanes Disco

...weiterlesen...

Tom Elrod – Fenster der Main Street Teil 5

Tom Elrod auf einem Fenster in der Main Street U.S.A.Auf der rechten Seite der Main Street U.S.A. liegt das Geschäft Harrington’s Fine China & Porcellaine. Hebst Du den Blick und schaust an der Fassade des Gebäudes hinauf, erblickst Du ein großes Schild mit der Aufschrift „Main Street Gazette“ und darunter drei Fenster, auf denen jeweils zwei Namen stehen.
Heute soll es um das Fenster in der Mitte gehen, auf dem Folgendes zu lesen ist:

Publicity Experts
At Your Service
Jean-Marie
Gerbeaux
Tom Elrod

In unserem heutigen Artikel erfahrt ihr alles über Tom Elrod, da wir über Jean-Marie Gerbeaux ja bereits berichtet haben.

...weiterlesen...

Christoph Zbinden – Mayor der Main Street U.S.A., Teil 2 – Cast M...

Weiter geht es mit Teil unseres Interviews mit Christoph Zbinden – Teil 1 könnt Ihr hier finden

Torsten: „Du hast schon erwähnt, dass Du ursprünglich in einer Bank in der Schweiz gearbeitet hast, Du hast ja auch im Banksektor gelernt. Das ist doch ein ganz anderer Beruf, als das was Du heute machst. Wie hast Du den Weg gefunden von einer eher ernsten, ’seriösen‘ Arbeit in einer Bank zur Arbeit an einem lustigen, fröhlichen Ort wie dem Disneyland Paris?“

...weiterlesen...

Cinderella – Character Safari Teil 7

Cinderella im Disneyland ParisCinderella ist nach Schneewittchen die zweite Prinzessin des Disney-Clans und wohnt gemeinsam mit ihrer Stiefmutter und ihren beiden Stiefschwestern, Anastasia und Drizella, im Haus ihres verstorbenen Vaters. Gemeinsam mit ihrer Mutter behandeln die Schwestern Cinderella als ihre Putzkraft und lassen sie von früh bis spät arbeiten. Ihre einzigen Freunde sind die Tiere, besonders die Mäuse Jaques und Karli.
Eines Tages kommt ein Brief vom König: er lädt alle heiratsfähigen Mädchen des Landes zu einem Ball ein, damit sein Sohn endlich eine Frau wählt.
Da es der Befehl des Königs ist, dass alle heiratsfähigen Mädchen auf dem Ball erscheinen, hofft Cinderella, dass auch sie den großen Ball besuchen darf. Und tatsächlich willigt die Stiefmutter ein, wenn Cinderella alle Arbeiten erledigt haben sollte und etwas angemessenes zu kleiden habe. Dies wissen die Damen allerdings zu verhindern und sabotieren Cinderellas Arbeit. Doch durch die Hilfe ihrer Freunde, den Tieren, und der guten Fee schafft es Cinderella trotzdem auf den Ball zu gehen. Doch sie darf nur bis Mitternacht bleiben, denn länger wirkt der Zauber der Fee nicht und mit dem zwölften Schlag der Uhr wird sich alles zurückverwandeln.
Auf dem Ball angekommen trifft Cinderella tatsächlich den Prinzen und die beiden verlieben sich ineinander. Damit der Zauber nicht entdeckt wird flieht Cinderella Schlag zwölf von dem Ball und vor ihrem Prinzen, der das schöne Mädchen nicht ziehen lassen will. Auf dem eiligen Weg zurück zur Kutsche verliert Cinderlla einen ihrer gläsernen Schuhe.
Mit diesem Schuh lässt der König anschließend im ganzen Land nach dem Mädchen suchen, das es geschafft hat das Herz des Prinzen zu gewinnen. Und so finden Cinderella und ihr Prinz endlich doch noch zusammen und leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

...weiterlesen...

Die Buffalo Bill’s Wild West Show – Die Geschichte des Disney Village T...

<Buffalo Bill auf seinem Pferd
Geschichte der Buffalo Bill’s Show im Disney Village in Disneyland Paris

In unserem heutigen Teil der Geschichte des Disney Village widmen wir uns der Buffalo Bill’s Wild West Show, einer großen Abendshow mit Kultcharakter, die seit 1992 in Disneyland Paris aufgeführt wird.
In unsere, Artikel erfahrt Ihr alles über ihre Geschichte
Buffalo Bill’s Wild West Show

...weiterlesen...

Jean-Marie Gerbeaux – Fenster der Main Street Teil 4

Jean Marie Gerbeaux auf einem Fenster in der Main Street U.S.A.Auf der rechten Seite der Main Street U.S.A. liegt das Geschäft Harrington’s Fine China & Porcellaine. Hebst Du den Blick und schaust an der Fassade des Gebäudes hinauf, erblickst Du ein großes Schild mit der Aufschrift „Main Street Gazette“ und darunter drei Fenster, auf denen jeweils zwei Namen stehen.
Heute soll es um das Fenster in der Mitte gehen, auf dem Folgendes zu lesen ist:

Publicity Experts
At Your Service
Jean-Marie
Gerbeaux
Tom Elrod

Heute soll es um den Erstgenannten, also Jean-Marie Gerbeaux gehen, über Tom Elrod werden wir dann demnächst berichten.

...weiterlesen...

Pinocchio – Character Safari Teil 6

Hier kannst Du Pinocchio treffenDer Tischler Gepetto führt ein glückliches Leben mit seinen Holzfiguren, seiner Katze Figaro und dem Goldfisch Cleo. Seine Hauptaufgabe ist die Herstellung von Holzspielzeug und als er eine schöne Holzmarionette angefertigt hat, tauft er sie auf den Namen Pinocchio. Vor dem Schlafengehen wünscht er sich vom Abendstern, dass der gute Pinocchio ein richtiger Junge sei. Während Gepetto schläft erscheint die Blaue Fee und erfüllt seinen größten Wunsch: sie erweckt Pinocchio zum Leben! Er muss sich jedoch zunächst als mutig, ehrlich und selbstlos erweisen, bevor er zu einem richtigen Jungen aus Fleisch und Blut wird. Um dies zu schaffen rät die Blaue Fee ihm auf sein Gewissen zu hören. Da die kleine Holzpuppe dies jedoch nicht hat, stellt sie ihm die kleine Grille Jiminy zur Seite, die von nun an sein Gewissen sein soll. Wie schwierig diese Aufgabe sein wird, soll Jiminy schon bald herausfinden.
So lässt sich Pinocchio zunächst von einem Puppenspieler einsperren und anschließend auf eine Insel verschiffen, auf der sich alle Jungen in Esel verwandeln. Pinocchio, bei dem auch bereits die Verwandlung begonnen hatte und der nun Eselsohren und Schwanz hat, gelingt jedoch gemeinsam mit Jiminy die Flucht. Zu Hause angekommen müssen die beiden jedoch erfahren, dass Gepetto, welcher sich auf die Suche nach seinem Pinocchio begeben hatte, von Monstro, einem riesigen Wal, verschluckt wurde.
Mutig und selbstlos macht sich Pinocchio auf die Suche nach Monstro und seinem Vater. Schließlich wird er selbst von Monstro verschluckt und es kommt zum Wiedersehen von Gepetto und Pinocchio. Während Gepetto die Hoffnung aufgegeben hat dem Wal zu entkommen, hat Pinocchio eine Idee durch die ihnen schließlich die Flucht aus dem Inneren des Wals gelingt. Für seine selbstlose Suche nach dem Vater wird Pinocchio von der Blauen Fee belohnt und endlich in einen richtigen Jungen verwandelt.

...weiterlesen...

Christoph Zbinden – Mayor der Main Street U.S.A., Teil 1 – Cast M...

Chritoph Zbinden in der City HallMit diesem Beitrag starten wir unsere neue Blog-Serie „Cast Member Interviews“, in der wir Euch nach und nach einige Cast Member des Disneyland Paris vorstellen werden – so könnt Ihr, wenn Ihr der Serie folgt einen immer tiefer gehenden Blick hinter die Kulissen des Disneyland Paris werfen.
Das erste Interview haben wir mit einem Cast Member geführt, der vielen deutschsprachigen Besuchern des Disneyland Paris durch seine Tätigkeit in der City Hall und seine beliebten Guided Tours durch die Parks bekannt ist – Christoph Zbinden, dem „Mayor der Main Street U.S.A.“.

...weiterlesen...

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up