Character Safari - Seite 4

Frollo – Character Safari Teil 13

Frollo aus "Der Glöckner von Notre Dame"Claude Frollo ist eine der Hauptfiguren des Disney Zeichentrickfilms „Der Glöckner von Notre Dame“ und zählt aufgrund seines finsteren Charakters zu den Disney Villains.

Frollo tritt bereits in den ersten Szenen des Films auf, als eine Gruppe Zigeuner nach Paris kommt und von den Stadtwachen vertrieben wird. Eine Zigeunerin flieht mit einem Bündel unter dem Arm. Auf den Stufen der Kirche Notre Dame stellt Frollo die Zigeunerin und entreißt ihr das Bündel, in dem er Diebesgut vermutet. Die Frau stürzt dabei unglücklich und stirbt. Bei genauerer Betrachtung des Bündels bemerkt Frollo, dass es sich nicht um Diebesgut, sondern ein Kleinkind handelt. Er entschließt sich, das missgestaltete Kind im nahegelegenen Brunnen zu ertränken, doch der Erzdiakon bemerkt ihn und hält ihn auf. Um die Tat zu sühnen, erlegt der Geistliche Frollo auf, das Kind wie sein eigenes aufzuziehen. Frollo lässt es daraufhin im Glockenturm von Notre Dame wohnen und gibt ihm den Namen Quasimodo, was auf lateinisch „unvollendet“ bedeutet.

...weiterlesen...

Jack Skellington – Character Safari Teil 12

Jack Skellington im Disneyland Paris treffenJack Skellington, ein sehr dünnes Skelett im Nadelstreifenanzug, ist der Kürbiskönig von Halloween Town und das Vorbild all seiner Bewohner.
Halloween Town: das ist der Ort an dem alle Gruselgestalten leben, die Jahr für Jahr hart arbeiten, um ein schrecklicheres und gruseligeres Halloween-Fest zu veranstalten. Aber ausgerechnet Jack hat es satt jedes Jahr nur das gleiche zu machen. Er sehnt sich danach aus dieser Routine auszubrechen.

...weiterlesen...

Aurora / Dornröschen – Character Safari Teil 11

AuroraAurora, vielen besser bekannt als Dornröschen, ist die Prinzessin, die das wunderschöne Schloss im Herzen des Disneyland Paris bewohnt.
Doch bevor es soweit kam hatte auch Dornröschen einige Hürden im Leben zu überwinden.
Kurz nach der Geburt von der bösen Fee Malefiz verflucht, wird sie von den 3 guten Feen Flora, Fauna und Sonnenschein als Findelkind, verborgen in einem Wald, aufgezogen. Ihre einzigen Freunde sind die Tiere des Waldes. In ihren Träumen hingegen begegnet sie immer wieder einem jungen Prinzen. Als dieser eines Tages tatsächlich vor Aurora steht, verlieben sie sich augenblicklich ineinander. Am nächsten Tag feiert Aurora ihren 16. Geburtstag, der Tag an dem sie nach dem Fluch der bösen Fee Malefiz sterben soll.
Nachdem die Feen verfrüht mit Aurora auf das Schloss zurückkehren, gelingt es Malefiz Aurora in Hypnose zu einer Spindel zu führen, an der sich die Prinzessin sticht und in tiefen Schlaf verfällt.
Die Feen sind sehr besorgt um die Reaktion des Königs, der sich so auf das Wiedersehen mit seiner Tochter freut. Daher versetzen sie das gesamte Schloss in den gleichen tiefen Schlaf wie Aurora und alle sollen erst erwachen, wenn der Fluch durch der wahre Liebe Kuss besiegt wurde. Um dies zu verhindern versteckt Malefiz das Schloss hinter einem dichten Dornenwald.
Prinz Phillip macht sich in der Zwischenzeit auf den Weg zum vereinbarten Treffen mit Aurora im Wald, doch er gerät in eine Falle von Malefiz und wird auf ihr Schloss verschleppt. Die Feen retten ihn und berichten ihm von Auroras Schlaf. Bevor er die Prinzessin jedoch erlösen kann, muss er sich durch den Dornenwald schlagen und anschließend gegen Malefiz, die sich in einen Drachen verwandelt hat, kämpfen. Nachdem der Prinz den Drachen getötet hat, eilt er endlich zu Aurora und erweckt sie durch der wahren Liebe Kuss: die Prinzessin und das gesamte Schloss erwachen aus ihrem Schlaf.

...weiterlesen...

Peter Pan – Character Safari Teil 10

Triff Peter Pan im Disneyland ParisSind wir nicht alle noch tief in uns drin ein bisschen Kind? Dies ist es vermutlich, was die Faszination für die Geschichte von Peter Pan ausmacht: sie spricht jeden an.
Der Junge, der beschloss niemals erwachsen zu werden und der gemeinsam mit der Fee Naseweiß (Tinkerbell) und den verwunschenen Kindern viele Abenteuer erlebt und stets gegen den bösen Piraten Kapitän Hook kämpft.
Peter ist übermütig, arrogant, sorglos und verfügt trotz seiner betonten Sorgenfreiheit über ein hohes Maß an Vernunft und Verantwortungsbewusstsein für seine Freunde.
Eine weitere Besonderheit an Peter ist sein Schatten, denn der hat seinen ganz eigenen Willen und entwischt Peter das ein oder andere Mal. Und so kommt es, dass die Suche nach seinem Schatten Peter zum Haus der Familie Darling führt, denn dort hat der Hund Nana ihm seinen Schatten abgebissen. Zum Glück hat Wendy, das älteste Kind der Familie ihn aufgehoben und näht ihn Peter wieder an. Dabei erzählt Wendy, dass dies ihre letzte Nacht im Kinderzimmer ist, da sie nun erwachsen werden soll. Dies gefällt Peter natürlich gar nicht, also beschließt er sie mit nach Nimmerland zu nehmen, damit sie ihm und den verwunschenen Kindern dort Geschichten erzählen kann. Da Wendy nicht ohne ihre Brüder gehen will zeigt Peter den Darling-Kindern wie man fliegt (einfach ein wenig Feenglanz und ein schöner Gedanke) und schon geht es los: hinter dem ersten Stern rechts und dann immer der Nase nach.
Dies gefällt Naseweiß überhaupt nicht, sie ist eifersüchtig auf Wendy und versucht sie loszuwerden. Dies führt schließlich dazu, dass sie Peters Versteck an seinen Erzfeind Kapitän Hook verrät. Doch Peter kann sich in letzter Sekunde, dank einer Warnung von Naseweiß, vor der Bombe retten und den ollen Stockfisch, Hook, besiegen.

...weiterlesen...

Winnie Puuh – Character Safari Teil 9

Winnie Puuh im Disneyland Paris treffenWer kennt ihn nicht, den knuddeligen goldgelben Bären mit dem roten T-Shirt? Sein Name lautet Winnie Puuh oder auch Winnie-the-Pooh. Er ist sicherlich einer der bekanntesten und vermutlich auch beliebtesten Bären der Welt. Er hat eine riesige Schwäche für Honig, ist nicht unbedingt mit Intelligenz gesegnet und ein wenig tolpatschig. Wenn er Hunger hat und sein Magen rumpelt und pumpelt, was ziemlich häufig vorkommt, ist er bereit so gut wie alles zu unternehmen, um an seinen heiß geliebten Honig zu kommen. Genau diese Kombination macht ihn wohl so sympathisch, denn er ist weit weg vom „perfekten Bären“.
Puuh lebt zusammen mit seinen Freunden, zu denen I-Ah, Tigger, Ferkel, Eule, Rabbit, Känga und Ruh gehören im Hundertmorgenwald. Wichtig ist natürlich auch Christopher Robin, dem Freund aller Tiere, der ihnen immer wieder gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

...weiterlesen...

Woody aus Toy Story – Character Safari Teil 8

Hier erfährst Du, wo Du im Disneyland Paris Woody treffen kannstWoody ist eine 28 cm große Sheriffpuppe mit einer Schnur am Rücken, zieht man an dieser, fängt Woody an zu sprechen und er ist sehr verliebt in die schöne Schäferin Porzellinchen. Vor allem aber ist Woody Andys Lieblingsspielzeug, zumindest bis dieser an seinem Geburtstag eine Actionfigur von Buzz Lightyear geschenkt bekommt.
Buzz nimmt im nun Woodys Platz ein und darf sogar bei Andy im Bett schlafen und auch Woodys Freunde, die anderen Spielzeuge, sind mächtig beeindruckt von dem Space Ranger. Woody jedoch ist genervt von Buzz und ganz schrecklich eifersüchtig. Daher will er Buzz in einem Spalt versenken, aus dem kaum ein Spielzeug je wieder aufgetaucht ist. Doch dieses Manöver geht gründlich schief und Woody wirft Buzz versehentlich aus dem Fenster. Die Freunde denken Woody wollte Buzz umbringen und verstoßen ihn aus ihrer Gruppe. So macht sich Woody schließlich auf um Buzz zurückzuholen, während dieser nur versucht eine Raumstation zu finden.
Da Buzz nicht auf Woody hören möchte, muss dieser eine List anwenden um ihn dazu zu bewegen mit ihm zurückzukehren, so kommt ihm ein Lieferwagen von Pizza Planet gerade recht. Dies ist der Ort zu dem Andy mit seiner Mutter fahren wollte und glücklicherweise ist das Firmenlogo mit einer Rakete bestückt und so kann Woody Buzz überzeugen mit zur „Raumstation“ zu fahren.
Im Pizza Planet klettert Buzz schließlich in ein Kranspiel und Woody hat keine andere Wahl als ihm zu folgen um ihn dort herauszuholen. Doch bevor es soweit kommen kann, werden die beiden von Sid, einem gemeinen Nachbarsjungen, herausgezogen. In einer abenteuerlichen Rettungsaktion gelingt den beiden schließlich die Flucht aus den Fängen von Sid und sie finden den Weg zurück zu Andy. Ganz nebenbei hat Woody in Buzz einen richtig guten Freund gefunden mit dem er von nun an viele weitere Abenteuer (Toy Story 2 und 3) bestehen wird.
Wer noch mehr über Woody erfahren will, sollte sich unbedingt den zweiten Teil der Toy Story Trilogie ansehen: hier wird die Geschichte über die Vergangenheit der Sheriffpuppe erzählt.

...weiterlesen...

Cinderella – Character Safari Teil 7

Cinderella im Disneyland ParisCinderella ist nach Schneewittchen die zweite Prinzessin des Disney-Clans und wohnt gemeinsam mit ihrer Stiefmutter und ihren beiden Stiefschwestern, Anastasia und Drizella, im Haus ihres verstorbenen Vaters. Gemeinsam mit ihrer Mutter behandeln die Schwestern Cinderella als ihre Putzkraft und lassen sie von früh bis spät arbeiten. Ihre einzigen Freunde sind die Tiere, besonders die Mäuse Jaques und Karli.
Eines Tages kommt ein Brief vom König: er lädt alle heiratsfähigen Mädchen des Landes zu einem Ball ein, damit sein Sohn endlich eine Frau wählt.
Da es der Befehl des Königs ist, dass alle heiratsfähigen Mädchen auf dem Ball erscheinen, hofft Cinderella, dass auch sie den großen Ball besuchen darf. Und tatsächlich willigt die Stiefmutter ein, wenn Cinderella alle Arbeiten erledigt haben sollte und etwas angemessenes zu kleiden habe. Dies wissen die Damen allerdings zu verhindern und sabotieren Cinderellas Arbeit. Doch durch die Hilfe ihrer Freunde, den Tieren, und der guten Fee schafft es Cinderella trotzdem auf den Ball zu gehen. Doch sie darf nur bis Mitternacht bleiben, denn länger wirkt der Zauber der Fee nicht und mit dem zwölften Schlag der Uhr wird sich alles zurückverwandeln.
Auf dem Ball angekommen trifft Cinderella tatsächlich den Prinzen und die beiden verlieben sich ineinander. Damit der Zauber nicht entdeckt wird flieht Cinderella Schlag zwölf von dem Ball und vor ihrem Prinzen, der das schöne Mädchen nicht ziehen lassen will. Auf dem eiligen Weg zurück zur Kutsche verliert Cinderlla einen ihrer gläsernen Schuhe.
Mit diesem Schuh lässt der König anschließend im ganzen Land nach dem Mädchen suchen, das es geschafft hat das Herz des Prinzen zu gewinnen. Und so finden Cinderella und ihr Prinz endlich doch noch zusammen und leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

...weiterlesen...

Pinocchio – Character Safari Teil 6

Hier kannst Du Pinocchio treffenDer Tischler Gepetto führt ein glückliches Leben mit seinen Holzfiguren, seiner Katze Figaro und dem Goldfisch Cleo. Seine Hauptaufgabe ist die Herstellung von Holzspielzeug und als er eine schöne Holzmarionette angefertigt hat, tauft er sie auf den Namen Pinocchio. Vor dem Schlafengehen wünscht er sich vom Abendstern, dass der gute Pinocchio ein richtiger Junge sei. Während Gepetto schläft erscheint die Blaue Fee und erfüllt seinen größten Wunsch: sie erweckt Pinocchio zum Leben! Er muss sich jedoch zunächst als mutig, ehrlich und selbstlos erweisen, bevor er zu einem richtigen Jungen aus Fleisch und Blut wird. Um dies zu schaffen rät die Blaue Fee ihm auf sein Gewissen zu hören. Da die kleine Holzpuppe dies jedoch nicht hat, stellt sie ihm die kleine Grille Jiminy zur Seite, die von nun an sein Gewissen sein soll. Wie schwierig diese Aufgabe sein wird, soll Jiminy schon bald herausfinden.
So lässt sich Pinocchio zunächst von einem Puppenspieler einsperren und anschließend auf eine Insel verschiffen, auf der sich alle Jungen in Esel verwandeln. Pinocchio, bei dem auch bereits die Verwandlung begonnen hatte und der nun Eselsohren und Schwanz hat, gelingt jedoch gemeinsam mit Jiminy die Flucht. Zu Hause angekommen müssen die beiden jedoch erfahren, dass Gepetto, welcher sich auf die Suche nach seinem Pinocchio begeben hatte, von Monstro, einem riesigen Wal, verschluckt wurde.
Mutig und selbstlos macht sich Pinocchio auf die Suche nach Monstro und seinem Vater. Schließlich wird er selbst von Monstro verschluckt und es kommt zum Wiedersehen von Gepetto und Pinocchio. Während Gepetto die Hoffnung aufgegeben hat dem Wal zu entkommen, hat Pinocchio eine Idee durch die ihnen schließlich die Flucht aus dem Inneren des Wals gelingt. Für seine selbstlose Suche nach dem Vater wird Pinocchio von der Blauen Fee belohnt und endlich in einen richtigen Jungen verwandelt.

...weiterlesen...

Schneewittchen – Character Safari Teil 5

Schneewittchen im Disneyland Paris treffen„Haut so weiß wie Schnee, Lippen so rot wie Blut, Haare so schwarz wie Ebenholz.“ Das ist Schneewittchen, die erste Disney-Prinzessin.
Sie ist tausendmal schöner als ihre Stiefmutter, die böse Königin. Da die Stiefmutter wie gesagt sehr böse ist und dazu noch sehr eitel befiehlt sie dem Jäger Schneewittchen in den Wald zu verschleppen und dort zu töten. Doch dieser bringt es nicht über das Herz und lässt Schneewittchen am leben befiehlt ihr aber nie wieder zurück zu kehren. Verängstigt bleibt Schneewittchen im Wald zurück und findet schon bald das Haus der 7 Zwerge die ihr Unterschlupf gewähren. Die böse Königin erfährt jedoch von dem Betrug des Jägers und versucht weiter Schneewittchen zu töten. Durch eine List gelingt es ihr, dass Schneewittchen in einem vergifteten Apfel beißt und in einen todesähnlichen Schlaf fällt.
Doch zum Glück findet eines Tages Prinz Charming den Weg zu den 7 Zwergen und rettet Schneewittchen durch der wahre Liebe Kuss (angeblich die größte Macht auf Erden).

...weiterlesen...

Sulley – Character Safari Teil 4

Sulley aus der Monster AGJames P Sullivan, genannt Sulley ist ein haariger blauer Riese und bester Freund von Mike Glotzkowski, einem kleinen knallgrünen Knubbel mit nur einem einzigen, großen Auge. Beide, Mike und Sulley sind die Hauptfiguren im Pixar-Film „Monster AG“, dessen Fortsetzung „Die Monster Uni“ in den nächsten Tagen in den deutschen Kinos Premiere feiert.
Im Film „Monster AG“, der 2001 erschien und im Januar 2002 erstmals in Deutschland im Kino zu sehen war, arbeitet Sulley bei der Monster AG. Gemeinsam mit seinem Freund Mike zieht er nachts durch die Kinderzimmer um die Kleinen zu erschrecken. Während Sulley die Kinder zum Schreien bringt ist es Mikes Aufgabe die Schreie der Kinder in einem Behälter zu sammeln, denn die Monster AG benötigt sie um daraus Schrei-Energie herstellen zu können und die Heimatstadt Monstropolis mit Energie zu versorgen. Ein Kontakt zwischen Monstern und Menschen ist dabei jedoch nicht vorgesehen und gilt sogar als gefährlich, daher kommen Sulley und Mike ganz schön ins Schwitzen als sie sich plötzlich um ein kleines Mädchen, das Sulley auf den Namen Buh tauft, kümmern müssen, das durch ein Missgeschick nach Monstropolis gelangt ist. Im Laufe der Zeit entdeckt Sulley, dass das Mädchen gar nicht gefährlich, sondern eigentlich ziemlich nett ist. Er rettet die Kleine und bringt sie wohlbehalten in ihr Kinderzimmer zurück. Während dieser Bemühungen deckt er zusammen mit Mike eine Verschwörung innerhalb der Monster AG auf und reorganisiert das Unternehmen schließlich, sodass die Monster AG nicht mehr länger durch Kinderschreie, sondern aus Kinderlachen Energie beziehen kann.
Die Monster sind fortan nicht mehr gruselig und furchterregend, sondern eher witzig und sehr lustig. Sulley ist der beste Beweis dafür. Wer fürchtet sich schon vor einem haarig-flauschigen Koloss, der blau leuchtet und ein paar lila Tupfen im Fell hat?!

...weiterlesen...

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up