Reisetipps - Seite 3

Koffer, Taschen & Co

Koffer-Aufbewahrung im DisneylandJeder kennt es, jeder braucht es und fast jeder ist irgendwann davon genervt. Die Rede ist vom Reisegepäck. Packst Du Deinen Koffer für eine Reise ins Disneyland, gelten Deine Gedanken natürlich in erster Linie weniger dem Gepäck als dem bevorstehenden magischen Aufenthalt. Doch es lohnt sich – bei aller Vorfreude – einen Moment innezuhalten und darüber nachzudenken, was nach der Ankunft im Resort mit Koffer, Tasche & Co geschieht. So sparst Du vor Ort wertvolle Zeit und musst Dir zu keinem Zeitpunkt Sorgen um Dein Gepäck machen.

...weiterlesen...

Disneyland Paris – Tipps für werdende Mütter

Manchmal überschneiden sich Lebensplanung und Urlaubsplanung, sodass Du während Deiner Schwangerschaft ins Disneyland Paris reisen wirst. Sofern Du körperlich in einer guten Verfassung bist und Dir Dein Arzt nicht absolute Ruhe verordnet hast, steht einem Besuch im Disneyland nichts im Wege. Natürlich wird Dein Besuch als werdende Mutter anders aussehen als vorherige Trips, denn Deine körperliche Verfassung ist sicherlich nicht mit dem Zustand vor Deiner Schwangerschaft zu vergleichen.
Daher möchten wir Dir hier einige Tipps und Informationen geben, die Du als werdende Mutter beachten solltest, wenn Du eine schöne Zeit im Disneyland Paris verbringen möchtest.

...weiterlesen...

Essen mit kleinen Kindern im Disneyland Paris

Kinder und Essen – zwei Dinge, die nicht immer problemlos zusammenpassen. Viele Eltern können ein Lied davon singen. Im Disneyland Paris herrscht zwar grundsätzlich eine gute, ausgelassene Stimmung, doch wenn es ans Essen geht, ziehen bei vielen Familien Gewitterwolken auf. Wo gibt es etwas zu essen, das allen Familienmitgliedern schmeckt und wo gibt es etwas Passendes für Kleinkinder?
In diesem Artikel stellen wir die verschiedenen Möglichkeiten vor, wo Du im Disneyland Paris mit einem Kleinkind etwas essen kannst.

...weiterlesen...

Die Region rund ums Disneyland kennenlernen

Schloß Vaux-le-Vicomte gehört zu den interessantesten AusflugszielenNicht nur das Disneyland Paris, sondern auch seine Umgebung, sind eine Reise wert! Das Resort liegt in der Île-de-France und damit im unmittelbaren Einzugsbereich des Ballungsraums Paris.
Frankreichs Hauptstadt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in knapp einer Stunde erreichbar, sodass sich das Val d’Europe, wie die direkte Umgebung des Disneylands heißt, ideal als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Paris anbietet.
Aber nicht nur Paris ist ein attraktives Ziel, auch Meaux und Reims haben einiges zu bieten und sind jeweils ebenfalls in 30-60 Minuten Fahrzeit zu erreichen. Dazu kommen kleinere Ortschaften wie das Künstlerdorf Barbizon oder Provins. Auch die pompösen Schlösser von Versailles, Fontainbleau und Vaux-le-Vicomte liegen nicht weit entfernt.
Um all diese Dinge mit einem Abstecher zu Europas meistbesuchter Touristenattraktion, dem Disneyland Paris, zu verbinden, ist die Île-de-France oder genauer Marne-la-Vallee, die ideale Ausgangsposition.

...weiterlesen...

Als Vegetarier im Disneyland Paris unterwegs

Das Disneyland hat in kulinarischer Hinsicht einiges zu bieten, das steht außer Frage. Doch wie sieht es aus, wenn man als Vegetarier in das Königreich der Maus vor den Toren von Paris reist? Comme ci, comme ca – wie der Franzose sagt.

Das Positive vorweg: In fast jedem Restaurant gibt es zumindest ein vegetarisches Gericht! Doch damit hat es sich dann auch schon, jedenfalls wenn man auf Abwechslung steht. Denn bei genauerer Betrachtung stellt sich schnell heraus, dass die meisten Restaurants irgendein Nudelgericht, vorzugsweise Pilz-Ravioli in Käsesoße anbieten, was bei mehreren Tagen Aufenthalt recht schnell langweilig wird. Das Rainforest Café wirkt auf den ersten Blick gut ausgestattet für alle, die sich fleischlos ernähren, doch bei einem genaueren Blick auf die Speisekarte entpuppt sich das Angebot als halbgare Lösung, denn Fisch, Shrimps und sonstiges Meeresgetier gilt hier als vegetarisch.
Die online immer wieder anzutreffende Aussage „Einfach den Kellner fragen, dann zaubert die Küche schon was leckeres vegetarisches“, kann man leider nicht so stehen lassen. In einigen Fällen mag das zwar klappen, die Regel ist es leider nicht.

...weiterlesen...

Tipps gegen Hitze

Sommerferien und die Hitze haben Deutschland aber auch das DLP fest im Griff. Aus diesem aktuellen Anlass möchten wir uns mal damit befassen was man bei diesen heißen Temperaturen am Besten machen kann um seinen Aufenthalt im Disneyland Paris so angenehm wir möglich zu gestalten. Wo gibt’s eine Abkühlung, wo gibt’s das beste Eis?

Das oberste Gebot lautet natürlich: Sonnenschutz! Sowohl sorgfältiges Eincremen (Flasche zum Nachcremen nicht vergessen!) als auch eine angemessene Kopfbedeckung sind angebracht.
Direkt danach folgt die Grundregel: trinken, trinken, trinken! Also immer eine Flasche zur Hand haben! Wer mag kann diese auch an den Wasserspendern kostenlos wieder auffüllen, allerdings riecht und schmeckt dieses Wasser stark nach Chlor.

...weiterlesen...

Sprachbarriere im Disneyland Paris

Viele Deutsche machen sich vor einer Reise ins Ausland Sorgen um die Verständigung am Urlaubsort. Dies ist natürlich kein ganz unbegründeter Gedanke, schließlich geht es ins Ausland, wo einmal abgesehen von Österreich und weiten Teilen der Schweiz, gut vielleicht auch noch auf Mallorca, in der Regel kein Deutsch gesprochen wird.

Aber, wenn die Reise ins Disneyland Paris geht, muss die Angst vor der Sprachbarriere nicht groß sein! Zwar wird vor Ort natürlich vor allem Französisch gesproche, doch ist dies wenig verwunderlich macht man sich bewusst, dass das Disneyland nur rund 30 Kilometer von der französischen Hauptstadt Paris entfernt liegt, also mitten im Herzen Frankreichs. Logischerweise ist daher Französisch die dominierende Sprache im Disneyland Paris. Aber auch Englisch ist sehr weit verbreitet und auch mit Deutsch kann man zurechtkommen. Zumindest können alle wichtigen Konversationen, zum Beispiel beim Check-In und Check-Out in der Regel auf deutsch geführt werden. In den Disney Hotels ist in der Regel immer ein Mitarbeiter anwesend, der entweder aus Deutschland stammt oder die Sprache beherrscht.

In den Parks selbst gibt es in der City Hall bzw. den Studio Services in der Regel immer auch deutschsprachige Mitarbeiter, sodass Reservierungen für Restaurants und andere organisatorische Angelegenheiten dort problemlos geklärt werden können.
An den Attraktionen sieht es meist etwas anders aus. Hier schadet es nicht, über Grundkenntnisse in Französisch oder Englisch zu verfügen, denn die Mitarbeiter, die hier beschäftigt sind stammen aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt, manchmal auch aus Deutschland.
In den Restaurants gibt es, zumindest in den Restaurants mit Tischbedienung, eine Speisekarte in deutscher Sprache, die Bedienung ist nur selten deutschsprachig. In den Fast Food-Restaurants und auch in den Buffets sind die Gerichte in der Regel nur auf Französisch und Englisch beschriftet, was bei Burgern, Pommes und Cola allerdings kein allzu großes Hindernis sein sollte.
Shows in den Parks werden in der Regel auf Französisch und Englisch angeboten, doch in vielen Fällen sind sie so selbsterklärend, dass die Sprachbarriere kein Hindernis ist und sie einfach Spaß machen, so ist es zum Beispiel bei Animagique und Cinemagique der Fall, auch Dreams kommt ohne viele Wort aus.

...weiterlesen...

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up